orellfuessli.ch

Wintermädchen

(30)
In der Silvesternacht leisten die beiden Freundinnen Lia und Cassie einen heiligen Schwur: Sie wollen alles dafür tun, die dünnsten Mädchen der Schule zu sein. Nun ist Cassie tot und für Lia bricht eine Welt zusammen. Doch die Stimmen in ihrem Kopf werden immer lauter. Sie befehlen ihr zu hungern und Lia gehorcht - in ihrem einsamen Kampf gegen sich selbst, ihre Eltern und ihre tote Freundin, die in der Welt der Wintermädchen auf sie wartet.
Rezension
- Thema Magersucht; - Erschreckend aktuell und absolut authentisch; - Literarisch herausragend
Portrait
Laurie Halse Anderson, geb. 1961 in Potsdam, lebt in New York. Sie studierte Sprachen und Sprachwissenschaft und war eine erfolgreiche Journalistin, bevor sie beschloss, halbtags als Buchhändlerin zu arbeiten, um genügend Zeit für ihr literarisches Schreiben zu haben.
Salah Naoura wurde 1964 in West-Berlin geboren und studierte Deutsch und Schwedisch in Berlin und Stockholm. Nach dem Studium arbeitete er zwei Jahre lang im Lektorat eines Kinderbuchverlages, seit 1995 ist er freier Autor und Übersetzer für Kinder- und Jugendbuch. Er übersetzte zunächst aus dem Schwedischen, später vorrangig aus dem Englischen. Seine Übersetzungen wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis (1992) und mit dem LUCHS des Jahres (2004) von DIE ZEIT und Radio Bremen. Als Autor veröffentlichte er Gedichte, Bilderbücher, Geschichten, Erstlesebücher und Romane für Kinder.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58404-8
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 183/130/31 mm
Gewicht 300
Originaltitel Wintergirls
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 13.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18607539
    Die erste Liebe
    von John Green
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45244434
    Wie ein Fisch im Baum
    von Lynda Mullaly Hunt
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 18.90
  • 6374912
    Dann bin ich eben weg
    von Christine Feher
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 37822624
    Das Lächeln der Leere
    von Anna S. Höpfner
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 32017752
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (204)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 47620404
    Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
    von Lilly Lindner
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 35332273
    Jeansgröße 0
    von Brigitte Blobel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.90
  • 21439186
    Schwarze Zeit
    von Jana Frey
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 26214126
    Zweiunddieselbe
    von Mary E. Pearson
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 40404351
    Gelöscht / Gelöscht Bd. 1
    von Teri Terry
    (72)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 47620404
    Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
    von Lilly Lindner
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 17575239
    Alice im Hungerland
    von Marya Hornbacher
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 6374912
    Dann bin ich eben weg
    von Christine Feher
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 35332273
    Jeansgröße 0
    von Brigitte Blobel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 8.90
  • 37822624
    Das Lächeln der Leere
    von Anna S. Höpfner
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 17414207
    Leute, ich fühle mich leicht!
    von Alexa Hennig Lange
    (5)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 39192511
    "Dann iss halt was!"
    von Jens Clasen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 15574626
    Engel haben keinen Hunger
    von Brigitte Biermann
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 45244590
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    (97)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 39188433
    Der rechte weg
    von Brigitte Blobel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 22.90
  • 20422431
    Mein heimlicher Hunger
    von Gundis Zámbó
    eBook
    Fr. 11.50
  • 64507714
    Rote Linien
    von Brigitte Blobel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 9.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
23
6
1
0
0

Wintermädchen
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 04.03.2012

Lia und Cassie - Freundinnen fürs Leben - so schien es zumindest, doch jetzt ist Cassie tot, mit gerade einmal 19 Jahren. Sie waren 9 Jahre alt, als sie sich kennen lernten, denn zu diesem Zeitpunkt zog Cassie mit ihrer Familie in das Haus gegenüber von Lias Familie. Sie... Lia und Cassie - Freundinnen fürs Leben - so schien es zumindest, doch jetzt ist Cassie tot, mit gerade einmal 19 Jahren. Sie waren 9 Jahre alt, als sie sich kennen lernten, denn zu diesem Zeitpunkt zog Cassie mit ihrer Familie in das Haus gegenüber von Lias Familie. Sie hatten eine glückliche Kindheit, eine unbeschwerte Jugend und dennoch schworen sie sich Silvester in ihrem 14. Lebensjahr, die dünnsten Mädchen der Schule zu werden. Zu diesem Zeitpunkt war Cassie bereits an Bulimie erkrankt. Beide gingen für dieses Ziel bis ans Äußerste, doch als Lia 18 Jahre alt war, baute sie einen Autounfall. Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass sie magersüchtig ist und sie wurde in eine Therapie-Einrichtung gesteckt. Zweimal war sie dort, während dieser Zeit zerbrach die Freundschaft der beiden Mädchen. Nach dem 2. Klinikaufenthalt zog Lia zu ihrem Vater und seiner neuen Familie, doch hier dreht sich alles nur ums Essen. Keiner will sie aufgeben, doch Lia selbst will immer noch dünner sein. Mit Tricks und Kniffen gelingt es ihr, ihre Familie zu täuschen. Eines Tages versucht Cassie Lia nach einem halben Jahr Funkstille anzurufen. Lia, die sich von Cassie im Stich gelassen fühlt, ignoriert diese Anrufe. Am nächsten Tag wird Cassie tot aufgefunden. Für Lia beginnt ein Wettlauf gegen Schuld, Zweifel und Hunger, den sie eigentlich nur verlieren kann ... Ein tiefgründiges Jugendbuch über eine immer häufiger auftauchende Krankheit unter jungen Mädchen und Frauen. Der Plot ist sehr gut ausgearbeitet und auch der Schreibstil ist durch das ganze Buch hinweg sehr tiefgründig gehalten. Allerdings hatte ich immer wieder Probleme, mich in Protagonistin Lia hineinzuversetzen, bei der sich alles um Schuld, ihr Gewicht und Hunger dreht, die merkt, wie sehr sie ihre Familie verletzt und dennoch einfach nicht begreifen will, dass es an ihr liegt, etwas dagegen zu unternehmen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wie weit gehst du, um ein Wintermädchen zu sein?
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2017

Lia kämpft gegen alles, hauptsächlich aber gegen ihren Körper. Sie will unbedingt noch dünner werden, auch als es ihrer besten Freundin das Leben kostet kann sie nicht mehr zurück. Man sieht Lia bei ihrem Kampf zu und kann doch nichts gegen diesen Abwärtsstrudel, in dem sie sich bewegt, tun. Gefangen... Lia kämpft gegen alles, hauptsächlich aber gegen ihren Körper. Sie will unbedingt noch dünner werden, auch als es ihrer besten Freundin das Leben kostet kann sie nicht mehr zurück. Man sieht Lia bei ihrem Kampf zu und kann doch nichts gegen diesen Abwärtsstrudel, in dem sie sich bewegt, tun. Gefangen und faszinierend zugleich saugt einen diese Geschichte in ihren Bann. Sie ist aufwühlend, bewegend, traurig und auf verstörende Art einfach schön. Selten hat mich ein Buch, auch nach dem auslesen, noch so lange gefangen gehalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bedrückend realistisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2017

Dieses Buch gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Es ist sehr poetisch geschrieben und sehr nahe an der Wirklichkeit. Viele Bücher zum Thema Magersucht sind oberflächlich oder unrealistisch und scheinen einzig und allein die Funktion zu haben, junge Mädchen davon abbringen zu wollen sich dieser Krankheit hinzugeben. Dieses Buch ist anders.... Dieses Buch gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Es ist sehr poetisch geschrieben und sehr nahe an der Wirklichkeit. Viele Bücher zum Thema Magersucht sind oberflächlich oder unrealistisch und scheinen einzig und allein die Funktion zu haben, junge Mädchen davon abbringen zu wollen sich dieser Krankheit hinzugeben. Dieses Buch ist anders. Hauptperson Lia hat ihre beste Freundin verloren. Seitdem plagen sie schreckliche Schuldgefühle. Die beiden Mädchen hatten sich einst einen Schwur geleistet. Sie wollten stark und schön und vorallem schlank sein. Beide verloren sich in diesem Ziel. Das Buch schmerzt einen tief in der Seele, fesselt den Leser und lässt ihn die Kälte spüren, die Lia gefangen hält. Die Wunderbare Sprache, die Anderson benutzt, um ihre Charaktere zum Leben zu erwecken, ist märchenhaft und sehr bildgewaltig. Vorsicht. Das Buch eignet sich als Trigger und ist definitiv nichts für zartbesaitete!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wintermädchen

Wintermädchen

von Laurie Halse Anderson

(30)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
+
=
Engel haben keinen Hunger

Engel haben keinen Hunger

von Brigitte Biermann

(9)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 26.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale