orellfuessli.ch

Wintersonnenglanz

Roman

(5)
Mit "Wintersonnenglanz" bezaubert Gabriella Engelmann erneut mit einem warmherzigen Wohlfühl-Roman vor der atmosphärischen Kulisse der Ferien-Insel Sylt. Ergänzt um einen stimmungsvollen Adventskalender mit 24 Rezepten, Wohlfühl- und Deko-Tipps zur Herbst-, Winter- und Weihnachtszeit beschert die SPIEGEL-Bestsellerautorin ihren Leserinnen und Lesern ein Wiedersehen mit ihren sympathischen Heldinnen Larissa, Bea und Nele aus ihren Bestseller-Romanen "Inselsommer" und "Inselzauber".
Stimmungsvolle Dekorationen aus Hagebutten oder Tannenzapfen, das warme Licht von Kerzen, der Duft von Tee und Kuchen – Larissa liebt die Herbst- und Wintermonate, obwohl es für sie als Buchhändlerin die arbeitsreichste Zeit ist. Doch in diesem Jahr kann sich die besondere Magie einfach nicht entfalten, denn die Ereignisse überschlagen sich: Larissas Keitumer Buchcafé gerät finanziell in eine Schieflage, ihre Grosstante Bea verhält sich auf einmal äusserst merkwürdig, und dann kommt es im „Büchernest“ auch noch zu einem schweren Wasserschaden. Jetzt kann nur noch ein Weihnachts-Wunder helfen.
"Gabriella Engelmann gelingt es mit der liebevollen Beschreibung von Insel, Natur, Häusern und Bewohnern, dass man am Schluss vollends davon überzeugt ist, dass Sylt die einzigartige, die schönste Insel auf der Welt ist; da zu wohnen der Inbegriff aller Wünsche." Pulheimnews.de
Portrait
Gabriella Engelmann, 1966 geboren in München, ist gelernte Buchhändlerin. Nach Stationen als Lektorin und als Verlagsleiterin eines Kinderbuchverlages arbeitet sie heute freiberuflich als Literaturscout und Autorin von Romanen für Erwachsene sowie von Kinder- und Jugendbüchern. Gabriella Engelmann lebt und arbeitet in Hamburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 256, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426427194
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 21.085
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35138018
    Inselsommer
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    Fr. 11.50
  • 35123691
    Inselzauber
    von Gabriella Engelmann
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45208317
    Ein Stern über Sylt
    von Ines Thorn
    eBook
    Fr. 13.50
  • 47746089
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (11)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 47725155
    Leuchtturmtage
    von Anni Deckner
    (34)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 37430110
    Sommerwind
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39186840
    Das kleine Inselhotel
    von Sandra Lüpkes
    (12)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45254837
    Winterzauberküsse
    von Sue Moorcroft
    (19)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45310463
    Winterblüte
    von Corina Bomann
    (89)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 37235760
    Eine Liebe für die Ewigkeit
    von Gabriella Engelmann
    (1)
    eBook
    Fr. 1.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Wintersonnenglanz
von Gisela Simak aus Landshut am 02.01.2017

Meine Meinung Mit dieser wunderschönen, weihnachtlich atmosphärischen Geschichte, habe ich mir die Weihnachtsfeiertage versüßt. Larissa ist überglücklich mit ihrer kleinen Familie. Ihr Töchterchen Liuna-Marie hat ihrem Leben eine Wende gegeben. Für Larissa hat die Familie oberste Priorität. Alles könnte so schön sein, wenn da nicht die großen Probleme um den heißgeliebten... Meine Meinung Mit dieser wunderschönen, weihnachtlich atmosphärischen Geschichte, habe ich mir die Weihnachtsfeiertage versüßt. Larissa ist überglücklich mit ihrer kleinen Familie. Ihr Töchterchen Liuna-Marie hat ihrem Leben eine Wende gegeben. Für Larissa hat die Familie oberste Priorität. Alles könnte so schön sein, wenn da nicht die großen Probleme um den heißgeliebten Bücherladen wären. Das Büchernest gerät nach einem Wasserschaden in die roten Zahlen. Ihre Großtante Bea bereitet ihr große Sorgen. Beas Verhalten mutet sonderbar an. Trotz der großen Probleme verzaubert die Geschichte. Man hat den Wintersonnenglanz im eigenen Wohnzimmer. Man nimmt teil an den Arbeitsstunden im Büchernest. Zitat von Larissa über Bücher: >>Sie können einfach alles: unterhalten, verzaubern, einen Lachanfall hervorrufen oder Tränen fließen lassen. Man kann von ihnen lernen, sie einfach nur schön finden oder sich Anregungen für alle Bereiche des Alltags holen.<< (Seite 27-28) Larissa kann es nicht fassen. Alle diese wunderbaren Attribute sollen von einem Wasserschaden zunichte gemacht werden? Stets zaubert einem frisch gebackenes Weihnachtsgebäck und Christbaumschmuck einen herrlichen Duft in die Nase. Gemeinsame Adventstreffen runden das weihnachtliche Feeling ab. Die Liebe kommt auch in dieser Sylt-Geschichte nicht zu kurz. Besonders dann, als ihre beste Freundin Nele auf der Insel auftaucht ..... Fazit Sternenklare Nächte, Rauhreif auf den Bäumen, der Duft von Weihnachtsgebäck, das Rauschen der Wellen, Barbarazweige, die Heilig Abend blühen und Menschen, die stets füreinander da sind. Das alles erwartet Euch in dieser stimmigen Geschichte. Ob mir das Ende gefallen hat? JA! Ich habe die Vorgängerbände noch nicht gelesen. Man findet trotzdem wunderbar in die Geschichte hinein. Danke Gabriella Engelmann

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine sehr stimmungsvolle Geschichte
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 01.11.2016
Bewertet: Paperback

Inhalt: Denkt man an Sylt, so denkt man unweigerlich an Urlaub, lange Sommerabende, baden, Sandburgen bauen .. gut und natürlich die bekannte Schickeria. Doch auch auf Sylt leben Menschen, die ihren ganz normalen Alltag haben. Und auch auf Sylt gibt es einen Winter, Weihnachten und mit viel Glück auch Schnee.... Inhalt: Denkt man an Sylt, so denkt man unweigerlich an Urlaub, lange Sommerabende, baden, Sandburgen bauen .. gut und natürlich die bekannte Schickeria. Doch auch auf Sylt leben Menschen, die ihren ganz normalen Alltag haben. Und auch auf Sylt gibt es einen Winter, Weihnachten und mit viel Glück auch Schnee. Raue Nächte, klirrende Kälte und der Zusammenhalt der Inselbewohner sind diesmal Inhalt einer neuen zauberhaften Geschichte der Autorin, die uns altbekannte und liebgewonnene Personen wiederbringen. Larissa liebt diese Zeit, auch wenn sie gerade im Buchhandel absolut stressig ist. Doch dieses Jahr gibt es nicht den normalen Stress. Denn ausgerechnet in der Hochphase, die das Büchernest so dringend brauchen würde um die schlechte Lage auszugleichen, geschieht eine Katastrophe und nur noch ein Wunder kann das Büchernest retten. Meine Meinung: Ich hab es ja schon mal gesagt, für mich spiegeln die Bücher der Autorin immer sehr viel Gemütlichkeit wieder. Das liegt an vielen Kleinigkeiten, wundervollen Details. Sei es in den Beschreibungen der Landschaften oder Gebäuden aber auch in der Art, wie die Protagonisten sind. Es sind Menschen, die man gern kennenlernen würde. Es war schön, die ganzen schon bekannten Charaktere wiederzutreffen. Interessant war aber vor allem, dass es diesmal im Winter spielte. Ich habe mir ehrlich gesagt noch nie viel Gedanken gemacht, wie es wohl auf so einer Insel in der Weihnachtszeit sein könnte und so wurde ich mit vielen schönen Beschreibungen überrascht. Hierbei gefiel mir besonders, dass es die Autorin schafft, kleine regionale Bräuche und Sitten einfließen zu lassen, so dass man beim Lesen tatsächlich noch was lernt und hier und da auch sogar noch was im Internet nachschlägt, weil es einen interessiert. Das Büchernest ist mir schon vorher ans Herz gewachsen und es war toll, noch einmal dorthin zurückzukehren. Auch wenn in diesem Buch eher die Ängste und Sorgen von Larissa und den weiteren Beteiligten im Vordergrund standen. Denn, welcher Liebhaber von Büchern träumt nicht davon, in so einem schönen schnuckeligen Laden zu arbeiten und seine Passion zum Beruf zu machen. Doch wenn dann so eine Katastrophe – wobei hier eigentlich mehrere zusammen kamen – eintrifft, dann hofft und bangt man mit den Menschen – auch wenn es nur fiktive sind J Und tatsächlich schaffte es das Buch, mich Mitte Oktober in eine weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Schaffte es, mich mit seinem schönen Inhalt hier und da zu Tränen zu rühren. Nicht, weil etwas trauriges geschah, sondern tatsächlich weil etwas schönes geschah .. ich glaub, das ist mir vorher auch noch nie passiert. Ich hätte ewig weiterlesen können, doch leider war das Buch vieeel zu schnell am Ende. Dafür bekommt man dann noch eine Art Adventskalender. Für jeden der 24 Tage bis Heiligabend gibt es etwas schönes zu entdecken. Ob nun Gedichte, Rezepte oder Bastelvorschläge, hier sind wirklich viele schöne Dinge zusammen getragen und ich bin sicher, das Buch in der Weihnachtszeit wieder in die Hand zu nehmen. Fazit: Eine wundervolle und stimmungsvolle Geschichte, nicht nur für die Weihnachtszeit. Dennoch eher was für die dunkleren, kühlen Tage, an denen man es sich unter einer gemütlichen Decke auf der Couch zum Lesen bequem machen kann. Man trifft auf alte Bekannte und neue Sorgen und über ein Bild von Sylt, das sich bestimmt noch nicht jeder gemacht hat. Einfach schön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Buch das dem Leser die Adventszeit versüsst!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2016
Bewertet: Paperback

Larissa ist mittlerweile Mutter von einem Mädchen namens Liuna-Maria geworden. Sie führt ein Büchercafé namens „Büchernest“ mit ihrer Tante Bea. Nur läuft ihr in der Adventszeit immer mehr die Zeit davon. Es kommt auch noch dazu, dass sich Bea plötzlich sehr komisch verhält. Als sie dann auch noch den... Larissa ist mittlerweile Mutter von einem Mädchen namens Liuna-Maria geworden. Sie führt ein Büchercafé namens „Büchernest“ mit ihrer Tante Bea. Nur läuft ihr in der Adventszeit immer mehr die Zeit davon. Es kommt auch noch dazu, dass sich Bea plötzlich sehr komisch verhält. Als sie dann auch noch den Heiratsantrag von Adalbert ablehnt, ist Larissa in höchster Alarmbereitschaft. Zu allem Übel setzt Bea das „Büchernest“ auch noch unter Wasser. Die Versicherung will nicht zahlen, da es Eigenverschulden ist und die Bank gibt keinen Kredit mehr. Larissa weiss nicht mehr, wo ihr der Kopf steht und hat keinen Plan, wie es weitergehen soll. Auch ihr Mann Leon beschwert sich bei ihr, weil sie sich zeitweise nur noch die Klinke in die Hand geben. In diesem Chaos taucht Nele auf. Mit Freude habe ich die Fortsetzung von „Inselsommer“ und „Inselzauber“ gelesen. In die Haut von Larissa konnte ich mich prima hineinversetzten. Bea hätte ich am liebsten den Hals umgedreht bezüglich des Wasserschadens im Büchernest. Ich kann mir dieses Geschäft lebhaft vorstellen und hätte so etwas auch gerne in der Nähe. Über Neles Besuch habe ich mich sehr gefreut. Mal sehen, wie lange sie diesmal bleibt, oder ob ihr noch ein Mann in die Quere kommt. Ein zauberhaftes Buch, vor allem kurz vor der Adventszeit. Den Adventskalender, der auf den hinteren Seiten angesiedelt ist, werde ich dieses Jahr mit Freude benutzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wintersonnenglanz

Wintersonnenglanz

von Gabriella Engelmann

(5)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Wildrosensommer

Wildrosensommer

von Gabriella Engelmann

(11)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 23.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen