orellfuessli.ch

Wo noch niemand war

Erinnerungen an Ernst Bloch

Ein faszinierendes, packendes - und sehr persönliches Porträt Ernst Blochs, des grossen Leipziger und Tübinger Philosophen. Ein gutes Stück deutsch-deutscher Wissenschafts- und Zeitgeschichte der sechziger und siebziger Jahre. Erinnert und geschrieben von seinem Assistenten und Schüler: Eine Hommage an den eindringlichen Erzähler, Redner, Vor- und Weiterdenker - und an den leidenschaftlichen Knaster- und Pfeifenraucher.
Ernst Bloch wurde am 8. Juli 1885 in Ludwigshafen geboren, er starb am 4. August 1977. Nach dem amerikanischen Exil lehrte Bloch einige Jahre als Philosophieprofessor in Leipzig, ehe er 1961 freiwillig-unfreiwillig in den Westen übersiedelte und bis zu seinem Tod in Tübingen wirkte. Seine Werke »Der Geist der Utopie« (1918), »Erbschaft dieser Zeit« (1936), »Das Prinzip Hoffnung« (1954/55), »Naturrecht und menschliche Würde« (1961) oder »Atheismus im Christentum« (1968) gehören zu den Hauptwerken der deutschen Philosophie des 20. Jahrhunderts
Portrait
1942 geboren, bis zu seiner Emeritierung 2009 Ordinarius für Allgemeine Rhetorik an der Universität Tübingen, seit 2003 Gastprofessor an der Universität St. Gallen. Literaturkritiker verschiedener grosser Zeitungen, Essayist. Viele Jahre Mitglied der Jury zum »Friedenspreis des Deutschen Buchhandels«.
Autor zahlreicher Aufsätze, Bücher, Vorträge zur deutschen Literatur und Philosophie, zur Geschichte und Theorie der Rhetorik, zur Literaturkritik, zur Populärkultur und Ästhetik.
Bei Klöpfer & Meyer brachte er lange Jahre die erfolgreiche Reihe »Promenade« heraus, zuletzt, 2012, erschien sein Essayband »Utopisches Grenzland: Über Karl May«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB 3 i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 216, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783863512606
Verlag Klöpfer & Meyer Verlag
eBook
Fr. 17.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 17.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40319641
    Kant in Teheran
    von Roman Seidel
    eBook
    Fr. 95.90
  • 32882778
    Ernst Bloch interkulturell gelesen
    von Rainer E. Zimmermann
    eBook
    Fr. 8.90
  • 25758761
    Entfremdung und Verdinglichung bei Marx und Lukács, Horkheimer/Adorno und Habermas sowie Honneth, Nussbaum und Böhme
    von Andre Schuchardt
    eBook
    Fr. 13.90
  • 36319375
    Die Kunst des Krieges
    von Sun Tzu
    eBook
    Fr. 2.90
  • 40402553
    Superintelligenz
    von Nick Bostrom
    (1)
    eBook
    Fr. 21.50
  • 45053410
    Shambala
    von Daniela Jodorf
    eBook
    Fr. 16.50
  • 44108194
    Die DDR - Leben im sozialistischen Deutschland
    eBook
    Fr. 3.50
  • 32748474
    Jenseits von Gut und Böse
    von Michael Schmidt-Salomon
    eBook
    Fr. 12.50
  • 34309522
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    eBook
    Fr. 10.50
  • 41078815
    Seneca: Das große Buch vom glücklichen Leben - Gesammelte Werke
    von Seneca
    eBook
    Fr. 5.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wo noch niemand war

Wo noch niemand war

von Gert Ueding

eBook
Fr. 17.00
+
=
Warum es die Welt nicht gibt

Warum es die Welt nicht gibt

von Markus Gabriel

eBook
Fr. 10.50
+
=

für

Fr. 27.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen