orellfuessli.ch

Ziemlich beste Freundinnen

Roman

(22)
Konstanze ist die wandelnde Perfektion: Die Herzchirurgin, Ehefrau und Mutter hat ihre Familie, ihren Alltag, ihr Bindegewebe, den OP-Plan und sogar das Unkraut im Garten fest im Griff. Die viel zu hell blondierte Glitzernudel Jacqueline dagegen improvisiert sich mehr schlecht als recht durch ihr Leben zwischen vier Minijobs und drei Kindern. Ausgerechnet diese beiden Frauen werden Zimmergenossinnen in der orthopädischen Rehaklinik. Eine explosive Mischung in körperlicher Ruhelage. Während die Knochen heilen, verändert sich in Zimmer 233 alles.
Rezension
"Lebensnah, klug, amüsant.", Allgemeine Zeitung, Birgitta Lamparth, 07.03.2013
Portrait
Astrid Ruppert lebt mit ihrem Mann im Vogelsberg, wo sie Romane und Drehbücher schreibt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783843704311
Verlag Ullstein eBooks
Verkaufsrang 11.804
eBook
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37621885
    Wenn's am schönsten ist
    von Astrid Ruppert
    (12)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 41843383
    Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen
    von Petra Hülsmann
    (26)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942616
    Apfelblütenzauber
    von Gabriella Engelmann
    (60)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 71560254
    Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4
    von Lucinda Riley
    (15)
    eBook
    Fr. 15.10 bisher Fr. 18.90
  • 40942202
    Nonna Lucia macht Urlaub
    von Andrea Russo
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39308826
    Wenn alle Stricke reißen
    von Jennifer Bentz
    eBook
    Fr. 9.50
  • 39308800
    Winterapfelgarten
    von Brigitte Janson
    (36)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40975184
    Daringham Hall - Die Rückkehr
    von Kathryn Taylor
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42850972
    Ein Sommer in Irland
    von Ricarda Martin
    (14)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39254786
    Hummeln im Herzen
    von Petra Hülsmann
    (46)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20422466
    Weiberabend Bd.1
    von Joanne Fedler
    eBook
    Fr. 8.50
  • 25764868
    Frau Ella
    von Florian Beckerhoff
    (68)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 32548285
    Die Sommerfrauen
    von Mary Kay Andrews
    (65)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 33180852
    Weibersommer
    von Heike Wanner
    (23)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 34508404
    Endlich wieder Weiberabend / Weiberabend Bd. 2
    von Joanne Fedler
    eBook
    Fr. 10.50
  • 36551569
    Eva und die Apfelfrauen
    von Tania Krätschmar
    (10)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 37621877
    Sommerfreundinnen
    von Åsa Hellberg
    (26)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39260352
    Sommerblau
    von Mia March
    (5)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39308826
    Wenn alle Stricke reißen
    von Jennifer Bentz
    eBook
    Fr. 9.50
  • 39308833
    Eine Handvoll Sommerglück
    von Heike Wanner
    (18)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39364963
    Clara und die Granny-Nannys
    von Tania Krätschmar
    (8)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40942616
    Apfelblütenzauber
    von Gabriella Engelmann
    (60)
    eBook
    Fr. 12.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
8
11
2
0
1

Kurzweiliger Roman mit Denkanstößen
von Sandra R. am 05.05.2017

Durch einen Arbeitsunfall wird die Hauptakteurin aus ihrer Bilderbuchkarriere und ihrer perfekten Familie gerissen. Statt am offenen Herzen zu operieren muss Konstanze in die Reha. Dort lernt sie unterschiedliche Menschen kennen und muss nach und nach erkennen, dass ihr Leben vielleicht gar nicht so perfekt ist, wie sie immer... Durch einen Arbeitsunfall wird die Hauptakteurin aus ihrer Bilderbuchkarriere und ihrer perfekten Familie gerissen. Statt am offenen Herzen zu operieren muss Konstanze in die Reha. Dort lernt sie unterschiedliche Menschen kennen und muss nach und nach erkennen, dass ihr Leben vielleicht gar nicht so perfekt ist, wie sie immer dachte. Astrid Ruppert spielt in diesem Buch mit vielen Klischees: angefangen bei der ehrgeizigen Karrierefrau, die Kind und Karriere stets im Griff hat, über die sozial benachteiligte allein erziehende Mutter bis hin zum männlichen Kurschatten. Dennoch ist der Roman unterhaltsam geschrieben und gibt immer wieder Impulse, über Leistungsdruck, Prioritäten und die wirklich wichtigen Dinge im Leben nachzudenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Leben in zwei Welten
von Nati am 08.07.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Das Buch „Ziemlich beste Freundinnen“ handelt von zwei Frauen, die in unterschiedlichen Welten leben und in der Reha-Klinik sich ein Zimmer teilen müssen. Konstanze ist Ärztin, Mutter, Ehefrau und eine Frau der Tat, die immer ihre To-do-Liste für ihr privates und berufliches Umfeld im Kopf hat. Effizienz ist eines ihrer... Das Buch „Ziemlich beste Freundinnen“ handelt von zwei Frauen, die in unterschiedlichen Welten leben und in der Reha-Klinik sich ein Zimmer teilen müssen. Konstanze ist Ärztin, Mutter, Ehefrau und eine Frau der Tat, die immer ihre To-do-Liste für ihr privates und berufliches Umfeld im Kopf hat. Effizienz ist eines ihrer Lieblingswörter. Doch dann passiert es, sie stürzt im Krankenhaus die Treppe hinunter und erleidet einen komplizierten Beinbruch. Nach Wochen im Krankenhaus kommt sie in die Reha-Klinik, doch die geplante Unterbringung in einem Einzelzimmer ist nicht möglich, deshalb muss sie sich ein Zimmer mit Jacqueline teilen. Jacqueline ist etwas chaotisch. Als alleinerziehende Mutter mit drei Kindern und verschiedenen Jobs schlägt sie sich so durchs Leben. Sie hat ihren Freund Mike vor die Tür gesetzt, der sie mit einer Kollegin betrogen hat. Nun will sie noch die letzten Spuren von ihm beseitigen und schon ist es passiert, sie kann sich nicht mehr bewegen und muss sich in die Reha begeben. Doch wie werden diese beiden unterschiedlichen Frauen miteinander klar kommen? Der Schreibstil von Astrid Ruppert ist angenehm und flüssig zu lesen. Auch die Sprache ist ausgezeichnet, gewürzt mit einer Prise Humor und passt perfekt in die Geschichte. Neben den heiteren Passagen finden sich aber auch Abschnitte, die zum Nachdenken anregen. Gut kann ich mir die beiden Frauen vorstellen und erkenne einige Details, die mir selbst bekannt vorkommen. „Ziemlich beste Freundinnen“ ist eine leichte angenehme Lektüre, die mir schöne Lesestunden bereitet hat und es fühlte sich wie eine wohlverdiente Auszeit an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ziemlich beste Freundinnen
von dorli am 15.01.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Herzchirurgin Konstanze purzelt die Treppe runter. Ein komplizierter Beinbruch bringt ihr nicht nur einen Reha-Aufenthalt ein, sondern auch die Bekanntschaft mit Minijobberin Jacqueline, die sich bei einer ungeschickten Bewegung den Rücken verrenkt hat. Während Konstanze sich normalerweise durchs Leben powert und alles für alle organisiert, gilt es für Jacqueline... Herzchirurgin Konstanze purzelt die Treppe runter. Ein komplizierter Beinbruch bringt ihr nicht nur einen Reha-Aufenthalt ein, sondern auch die Bekanntschaft mit Minijobberin Jacqueline, die sich bei einer ungeschickten Bewegung den Rücken verrenkt hat. Während Konstanze sich normalerweise durchs Leben powert und alles für alle organisiert, gilt es für Jacqueline täglich aufs Neue zu jonglieren und zu improvisieren, um sich und ihre drei Kinder durchzubringen... Astrid Ruppert lässt in "Ziemlich beste Freundinnen" zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander prallen. Dafür stattet sie ihre beiden Protagonistinnen zunächst einmal mit allen Klischees aus, die es für deren jeweilige Lebenssituation gibt. Äußerst humorvoll lässt die Autorin Konstanze und Jacqueline nach dem gegenseitigen Kennenlernen eine intensive Entwicklung durchmachen, lässt sie über ihre Eigenarten stolpern und auch heftig aneinander rasseln. Auch wenn der Verlauf der Geschichte einige Veränderungen für Jacqueline vorsieht und sie erkennt, dass sie ihre Träume trotz der vermeintlich aussichtslosen Situation verwirklichen kann, ist es hautsächlich Konstanze, die zu einem Umdenken bewegt werden soll. Denn ihr perfekt scheinendes Leben ist gar nicht so perfekt, wie sie glaubt und sie steuert sowohl gesundheitlich wie auch familiär auf arge Schwierigkeiten zu, wenn sie ihre Gewohnheiten nicht ändert. Die Nebencharaktere bestehend aus Mitpatienten, Ärzten und Familie haben die Aufgabe, die Frauen immer wieder in die richtige Richtung zu stupsen, so dass die beiden letztendlich den richtigen Weg finden. Ein tolles Lesevergnügen, dass den Leser hier und da auch mal nachdenklich werden lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ziemlich beste Freundinnen - Astrid Ruppert

Ziemlich beste Freundinnen

von Astrid Ruppert

(22)
eBook
Fr. 10.50
+
=
1813 - Kriegsfeuer / Henriette Bd.1 - Sabine Ebert

1813 - Kriegsfeuer / Henriette Bd.1

von Sabine Ebert

(23)
eBook
Fr. 13.50
+
=

für

Fr. 24.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen