orellfuessli.ch

Zwischen Blut und Krähen (Die Märchenherz-Reihe 2)

(9)
**Spieglein, Spieglein an der Wand, wie schwarz ist Magie in diesem Land?**
Alexandra kann kaum fassen, wo sie sich befindet: auf Grimms Manor, bei der Bruderschaft des »Schneewittchens«. Es ist viel passiert, seit sie erfahren hat, dass Märchen nicht nur der Fantasie entspringen und ausgerechnet sie mit ihrem ebenholzschwarzen Haar und der schneeweissen Haut Teil ihrer Welt ist. Dennoch wird sie auf Grimms Manor alles andere als freundlich empfangen und sogar ihr sonst so treuer Wächter William Grimm scheint sich von ihr abzuwenden. Die Schatten der Märchen breiten sich spürbar aus, schwärzer als die Federn einer Krähe. Nur einer begegnet ihr mit offenen Armen: ein Prinz, um genau zu sein, IHR Prinz…
//Textauszug:
Der Prinz liess Alex Hand los und zwinkerte ihr zu. »Bitte, nenn mich Ian. Charles sagt nur meine Mutter.« Alex konnte nicht anders, als sein Lächeln zu erwidern. »Ich bin Alex«, sagte sie. Augenblicklich fühlte sie sich nicht mehr ganz so fehl am Platz, wie noch kurz zuvor. Lilly würde ausrasten, wenn sie ihr von Ian erzählte. Sie überlegte gerade, ob sie heimlich ein Foto von ihm machen sollte, als Edmund Grimm sich an die Übrigen wandte. »Lasst uns hineingehen. Die Köche haben ein wunderbares Menü zu Ehren unseres Prinzen zusammengestellt.« Ian runzelte die Stirn. »Und zu Ehren unseres Schneewittchens«, sagte er. Edmund blickte Alex kalt an und ein schmales Lächeln trat auf sein Gesicht. »Natürlich«, sagte er knapp. »Und zu Ehren unseres Schneewittchens.«//
//Alle Bände der packenden Märchen-Reihe:
-- Zwischen Schnee und Ebenholz (Die Märchenherz-Reihe 1)
-- Zwischen Blut und Krähen (Die Märchenherz-Reihe 2)
-- Zwischen Macht und Spiegel (Die Märchenherz-Reihe 3)//
Portrait
Ann-Kathrin Wolf, geboren 1989 in Neumünster, lebt heute im schönen Schleswig-Holstein. Nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin, in der sie das Märchenerzählen für sich entdeckte, begann sie an der Fachhochschule Kiel das Studium »Soziale Arbeit«. Neben Zeichnen, Lesen, ihren beiden Katzen und Kaffeetrinken, ist das Schreiben schon immer eine grosse Leidenschaft von ihr gewesen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 328, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 05.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783646601749
Verlag Carlsen
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47003868
    Zwischen Macht und Spiegel (Die Märchenherz-Reihe 3)
    von Ann-Kathrin Wolf
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43608058
    Sommerkälte (North & Rae 2)
    von Rebecca Wild
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38868269
    Etenya Saga Band 1
    von Susanne Leuders
    (7)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 41505066
    Lillian 2: Zum Glück gibt's die Hoffnung
    von Felicitas Brandt
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43812572
    Royal 4: Eine Krone aus Stahl
    von Valentina Fast
    (16)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 40942181
    Selection 03 - Der Erwählte
    von Kiera Cass
    (74)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43812586
    Die Lilien-Reihe: Das Herz der Lilie (Alle Bände in einer E-Box!)
    von Sandra Regnier
    (15)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 44368356
    Royal: Princess. Der Tag der Entscheidung (Royal-Spin-off)
    von Valentina Fast
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 41821036
    Mondscheinkuss
    von Ann-Kathrin Wolf
    (2)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 43608051
    Phantomliebe
    von Tanja Voosen
    (10)
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

wunderbar spannende und düstere Märchenadaption
von suggar am 06.01.2016

Wer die Märchen der Gebrüder Grimm liebt, der kommt an der Interpretation der Selbigen von Ann-Kathrin Wolf nicht vorbei! :D Beim vorliegenden Buch handelt es sich um Band 2 der Märchenherz-Reihe "... Es ist viel passiert, seit sie erfahren hat, dass Märchen nicht nur der Fantasie entspringen und ausgerechnet sie mit... Wer die Märchen der Gebrüder Grimm liebt, der kommt an der Interpretation der Selbigen von Ann-Kathrin Wolf nicht vorbei! :D Beim vorliegenden Buch handelt es sich um Band 2 der Märchenherz-Reihe "... Es ist viel passiert, seit sie erfahren hat, dass Märchen nicht nur der Fantasie entspringen und ausgerechnet sie mit ihrem ebenholzschwarzen Haar und der schneeweißen Haut Teil ihrer Welt ist. Dennoch wird sie auf Grimms Manor alles andere als freundlich empfangen und sogar ihr sonst so treuer Wächter William Grimm scheint sich von ihr abzuwenden. Die Schatten der Märchen breiten sich spürbar aus, schwärzer als die Federn einer Krähe. Nur einer begegnet ihr mit offenen Armen: ein Prinz, um genau zu sein IHR Prinz… " Die Autorin hat es wie in Band 1 geschafft altbekannte Märchen und deren Figuren in ihrer Geschichte neu zu verweben. Der Schreibstil ist spannend und etwas düster, doch auch Fans von romantischer Literatur kommen nicht zu kurz :) Alexandra muss sich in ihrer neuen Welt behaupten & lernt ihre Bestimmung zu verstehen und einzusetzen. Doch sie ist nicht die Einzige, die sich mit der Geschichte ihrer Familie auseinandersetzen muss! Und da wäre ja auch noch die böse Königin!!! Was führt sie mit dem Prinzen im Schilde?!? Sooo viele ungeklärte Fragen & ein ganz böser Cliffhanger am Ende ;) lassen sehnsüchtig den 3. Band der Reihe erwarten :D Fazit: Wer Märchen liebt, MUSS unbedingt diese Reihe lesen! Spannend, düster & voller Überraschungen lassen einen neuen Blickwinkel auf die Märchengeschichten zu & so fragt man sich, ob es nicht wirkich unter uns Nachfahren der Figuren gibt :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn Märchen zur Wirklichkeit werden...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 13.12.2015

Schreibstil Die Autorin Ann-Kathrin Wolf hat einen flüssigen bildhaften Schreibstil der mich gleich nach Grimms Manor und vor allem Alexandras Weg dahin mitgenommen hat. Die Gefühle und die Stärke die Alexandra entwickelt gefallen mir und das obwohl die Nachrichten sich in ihrem Leben ziemlich schnell überschlagen und sie nicht nur zu übermannen... Schreibstil Die Autorin Ann-Kathrin Wolf hat einen flüssigen bildhaften Schreibstil der mich gleich nach Grimms Manor und vor allem Alexandras Weg dahin mitgenommen hat. Die Gefühle und die Stärke die Alexandra entwickelt gefallen mir und das obwohl die Nachrichten sich in ihrem Leben ziemlich schnell überschlagen und sie nicht nur zu übermannen drohen. Denn das Weltbild, das es keine Märchen gibt, hat Alexandra abgelegt und findet sich mitten in einer Welt wo Märchen der Wahrheit entsprechen und ein Erbe auf ihr lastet dessen sie sich mittlerweile nur allzu bewusst wird. Meinung Wenn Märchen zur Wirklichkeit werden... Dann sind wir bei Alexandra, die sich unversehens in Grimm Manor wiederfindet. Denn nach den jüngsten Ereignissen wie die Offenbarung von Alexandras Erbe und die Wahrheit über ihre Familie wie die Entführung, hat Alexandra eine Menge zu verdauen und Will ihr Wächter hilft ihr dabei wo er kann. Der Ratschlag oder in dem Fall sein Plan heißt Alexandra auf alle Fälle in Sicherheit zu bringen und da ist Grimms Manor mit seiner Geschützen Magie der trefffenste Ort den Will vorschlagen kann. Alexandra ist froh das Will ihr die Entscheidung abnimmt auch wenn sie enttäuscht ist das ihre beste Freundin aus Kindertagen Lilly nicht bei ihr sein kann, aber zum Glück hat sie Lancelot ihren Kater bei sich. Gemeinsam wollen sie auf Grimms Manor zur Ruhe kommen und mehr herausfinden, aber wie Alexandra feststellen muss sind viele dort ihr nicht so wohl gesonnen auf sie und kommen ihr mit offenbare Hass Gefühlen entgegen. Gleichzeitig plagen Alexandra Alpträume die sie hat. Auch Will scheint sich von ihr abzuwenden und verletzt Alexandra somit tief, die sich sein Verhalten nicht erklären kann. Einzig der Auftritt des Prinzen Charles Ian Prince bringt Licht in die Einsamkeit die Alexandra beschleicht und Ian scheint nicht nur ein Prinz sondern ihr Prinz zu sein. Die Ereignisse überschlagen sich jedoch und noch ehe sich es Alexandra versieht steckt sie mitten drin in einem Kampf um Gut und Böse und einem Geheimnis das ihr mehr bedeutet als sie jemals zu ahnen begonnen hatte. Für mich ein sehr gelungener zweiter Teil der Reihe der hier sehr schön weitergeht und die Protagonisten in eine Geschichte verwickelt die eindeutig nach mehr verlangt und ich freue mich schon auf die Fortsetzung denn ich bin sehr gespannt wie es weitergeht... Fazit Absolut empfehlenswert und klasse umgesetzt! Hier die Reihenfolge - Zwischen Schnee und Ebenholz (Die Märchenherz-Reihe 1) - Zwischen Blut und Krähen (Die Märchenherz-Reihe 2) 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
packende Fortsetzung in einer gefährlichen Märchenwelt
von Dana am 07.12.2015

Da es sich bei diesem Buch um die Fortsetzung von „Zwischen Schnee und Ebenholz“ handelt, kann meine Rezension kleine Spoiler in Bezug auf den ersten Band enthalten. Ich denke, um den zweiten Teil wirklich genießen zu können, ist es besser, die Reihe von Beginn an zu lesen. Es gibt... Da es sich bei diesem Buch um die Fortsetzung von „Zwischen Schnee und Ebenholz“ handelt, kann meine Rezension kleine Spoiler in Bezug auf den ersten Band enthalten. Ich denke, um den zweiten Teil wirklich genießen zu können, ist es besser, die Reihe von Beginn an zu lesen. Es gibt Hinweise auf die Vorgeschichte, die beim Erinnern helfen, aber vermutlich nicht die alle Lücken füllen würden. Außerdem würde man sich auch ein tolles Buch entgehen lassen, wenn man „Zwischen Schnee und Ebenholz“ nicht liest. Schon im ersten Band wurde Alex‘ Welt ziemlich auf den Kopf gestellt. Sie ist tiefer in die Märchenwelt eingetaucht, als sie es je für möglich gehalten hätte und es ist noch lange nicht genug. Auf Grimms Manor warten nicht nur neue Geheimnisse über die Geschichte der Märchen, sondern auch weitere, schwere Aufgaben und ungeahnte Gefahren. Als wäre ihre Situation nicht so schon hart genug, werden ihr, von den Mitgliedern der Bruderschaft, zusätzlich Steine in den Weg gelegt. In all dem Chaos können sich die dunklen Mächte stärken und unweigerlich näher kommen. Der Schreibstil ist angenehm, flüssig und mitreißend. Ich war schon nach wenigen Seiten wieder gefangen von der Geschichte und der aufregenden, ziemlich gefährlichen Märchenwelt. Als Erinnerungsstütze gibt es kleine Hinweise und Rückblenden, die schön in die Handlung eingebunden sind. Während Alex sich für Ereignisse aus dem ersten Buch rechtfertigen soll, gibt es einen kleinen Rückblick, der gleichzeitig die Handlung voran bringt, da es direkte Auswirkungen auf die Gegenwart hat. An anderer Stelle ist die Vorhandlung in Form von Erinnerungen oder kleinen Gesprächsteilen eingeflochten. Es wird vermutlich nicht reichen, um sich die komplette Handlung zusammen zu reimen, sollte man das erste Buch nicht kennen, für mich hat es aber auf jeden Fall ausgereicht. Durch die bildhaften Beschreibungen wird die Märchenwelt während des Lesens richtig lebendig. Man taucht immer tiefer in die fremde Welt ein, findet Gemeinsamkeiten mit den klassischen Märchen, aber auch kleine Abweichungen, die sich im Laufe der Zeit bzw. zum Schutz eingeschlichen haben. Mich haben diese magischen Elemente besonders fasziniert, es gibt immer wieder Neues zu entdecken und Geheimnisse zu lüften. Obwohl das erst mal alles sehr spannend und schön klingt, hat Alex es alles andere als leicht. Sie muss gegen Vorurteile, die sich aufgrund ihrer Herkunft ergeben, ankämpfen und wird auch sonst nicht geschont. Die dunkle Seite der Märchenwelt versucht ebenfalls zu ihr durchzudringen und sie zu schwächen. Alex‘ Vorahnungen und Warnungen werden allerdings nicht besonders ernst genommen und so steht Grimms Manor bald einer unerwarteten, verhängnisvollen Situation gegenüber, mit der wohl niemand gerechnet hätte. Durch die Perspektivwechsel entsteht eine schöne Dynamik im Buch und man bekommt als Leser unterschiedliche, parallel laufende Handlungsstränge präsentiert. So kann man sowohl die Guten, als auch die Bösen bei all ihren Taten verfolgen. Überraschende Wendungen wirbeln die Handlung immer wieder ordentlich durcheinander, man kann sich nie auf die Vorahnungen verlassen, die man selbst beim Lesen entwickelt. Besonders mit Alex, deren aufgewühlte Gefühlswelt man intensiv präsentiert bekommt, habe ich gelitten, gehofft und gebangt. Trotz all der schlimmen Dinge, die passieren, gibt sie niemals auf, sammelt immer wieder Kraft und Mut, um sich weiter durchzuschlagen. Sehr schön fand ich, dass Lilly wieder eine wichtige Rolle spielt. Alex‘ beste Freundin wird auch in diesem Buch zu einer wichtigen Stütze. Im Verlauf der Geschichte wird es immer spannender, dramatischer und teilweise wirklich brutal. Wer eine sanfte Welt der Märchenwesen erwartet, der täuscht sich. Die geballte Dunkelheit und Schattenwelt zeigt sich genauso wie all die fantastischen, helfenden Wesen. Eine packende Fortsetzung, die einen erneut tief in die Märchenwelt zieht und kaum wieder los lässt. Es ist so viel passiert, mit dem ich nicht gerechnet hätte. Für den nächsten Band ist wohl wieder alles möglich, trotzdem habe ich ein paar Wünsche und Hoffnungen und bin sehr gespannt, was uns erwarten wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zwischen Blut und Krähen (Die Märchenherz-Reihe 2)

Zwischen Blut und Krähen (Die Märchenherz-Reihe 2)

von Ann-Kathrin Wolf

(9)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Zwischen Schnee und Ebenholz (Die Märchenherz-Reihe 1)

Zwischen Schnee und Ebenholz (Die Märchenherz-Reihe 1)

von Ann-Kathrin Wolf

(8)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen