orellfuessli.ch

Zwischen Koran und Kafka

West-östliche Erkundungen

(1)
Was hat das schiitische Passionsspiel mit Brechts Theater zu tun? Welche Gedichte verdankt Goethe dem Koran? Wie hängt Ibn Arabis Theologie des Seufzens mit dem "Ach!" der Alkmene zusammen? Und warum identifizierte sich der iranische Dichter Hedayat mit dem Prager Juden Kafka? Navid Kermani lässt auf faszinierende Weise die vertrauten Grenzen zwischen Orient und Okzident verschwinden. Selten zuvor ist so elegant - und politisch so aktuell - demonstriert worden, was Weltliteratur ist.
"Wer sich selbst und andere kennt, Wird auch hier erkennen: Orient und Okzident, Sind nicht mehr zu trennen." Navid Kermani nimmt Goethes berühmten Vers beim Wort. Er liest den Koran als poetischen Text, öffnet die östliche Literatur für westliche Leser, entdeckt die mystische Dimension in den Werken Goethes und Kleists und erschliesst die politische Bedeutung des Theaters von Shakespeare über Lessing bis Brecht. Der Name Navid Kermani steht für eine literarische Weltläufigkeit, die ihre Gegner kennt: Das sind alle, die Religionen und Kulturen mit Gewalt voneinander abschotten, sie gegeneinander ausspielen wollen. Die persönliche Aneignung der Klassiker verleiht seinen Texten jene aktuelle Brisanz, die Weltliteratur noch dort ausmacht, wo sie von den privatesten Gefühlen erzählt. Denn um Liebe geht es Zwischen Koran und Kafka selbstverständlich auch.
Rezension
"Wer wissen will, warum Navid Kermani den Friedenspreis, der ihm soeben zugesprochen wurde, auch verdient hat, ist mit dieser Essaysammlung bestens beraten."
Hubert Spiegel, Südwestrundfunk, 27. Juni 2015
"Leichtfüssig und tiefgründig, unterhaltsam und anregend." Sarah Fritzsche, Zeitpunkt Kulturmagazin, April 2015
Portrait
Navid Kermani, geboren 1967, lebt als freier Schriftsteller in Köln. Er ist habilitierter Orientalist und Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Für seine Romane, Reportagen und wissenschaftlichen Werke wurde er vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2011 mit dem Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken sowie 2012 mit dem Heinrich-von-Kleist-Preis und 2014 mit dem Gerty-Spies-Literaturpreis sowie dem Joseph-Breitbach-Preis.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 364
Erscheinungsdatum 17.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-66662-9
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 223/152/33 mm
Gewicht 602
Auflage 6
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43142651
    Wer ist Wir?
    von Navid Kermani
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42353661
    Ungläubiges Staunen
    von Navid Kermani
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 43745606
    Der Schrecken Gottes
    von Navid Kermani
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 43706449
    Nasr Hamid Abu Zaid - Ein Leben mit dem Islam
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 43745573
    Gott ist schön
    von Navid Kermani
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 35.90
  • 43646422
    Schöner neuer Orient
    von Navid Kermani
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 28.90
  • 937028
    Kolonialismus
    von Jürgen Osterhammel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 39267974
    Geschichte Namibias
    von Marion Wallace
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 43.90
  • 43806369
    Campbell Biologie
    von Neil A. Campbell
    (3)
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    Fr. 119.00
  • 47929402
    Inside Islam
    von Constantin Schreiber
    (8)
    Buch (Paperback)
    Fr. 25.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Was ist Weltliteratur?
von einer Kundin/einem Kunden am 17.12.2014

Vorweg gesagt, es ist dies keine endgültige Definition des Begriffes "Weltliteratur". Doch es zeigt auf, die Verbindungen zwischen Orient und Okzident. Die Gemeinsamkeiten des schiitischen Passionsspieles mit Bertold Brecht, welche Gedichte Goethes verdankt er dem Koran, und was verbindet den iranischen Schriftsteller Hedayat mit dem Prager Juden Kafka. Als... Vorweg gesagt, es ist dies keine endgültige Definition des Begriffes "Weltliteratur". Doch es zeigt auf, die Verbindungen zwischen Orient und Okzident. Die Gemeinsamkeiten des schiitischen Passionsspieles mit Bertold Brecht, welche Gedichte Goethes verdankt er dem Koran, und was verbindet den iranischen Schriftsteller Hedayat mit dem Prager Juden Kafka. Als Orientalist und Mitglied der deutschen Akademie für Sprache und Dichtung gibt uns der Autor Einblicke, welche das Erlesen derselbigen lohnen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Zwischen Koran und Kafka - Navid Kermani

Zwischen Koran und Kafka

von Navid Kermani

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
+
=
Ausnahmezustand - Navid Kermani

Ausnahmezustand

von Navid Kermani

(4)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
+
=

für

Fr. 60.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale