Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Verliere mich. Nicht.

Roman

Berühre mich nicht Reihe 2

(138)
Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren.

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

"Dieses Buch bricht einem das Herz und setzt es anschliessend liebevoll wieder zusammen." Mona Kasten

Das grosse Finale der mitreissenden Liebesgeschichte von Sage und Luca!
Portrait
Laura Kneidl wurde 1990 in Erlangen geboren und entwickelte bereits früh in ihrem Leben eine Vorliebe für alles, was mit dem Schreiben zu tun hat. Inspiriert von zahlreichen Fantasy-Romanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Buchprojekt zu arbeiten, seitdem wird ihr Alltag von Büchern, Katzen und Pinterest begleitet.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 26.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0549-6
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,8/13,5/4,5 cm
Gewicht 576 g
Auflage 5. Auflage 2018
Verkaufsrang 188
Buch (Paperback)
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Verliere mich. Nicht.

Verliere mich. Nicht.

von Laura Kneidl
(138)
Buch (Paperback)
Fr. 18.90
+
=
Berühre mich. Nicht.

Berühre mich. Nicht.

von Laura Kneidl
(185)
Buch (Paperback)
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 37.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Berühre mich nicht Reihe

  • Band 1

    64481439
    Berühre mich. Nicht.
    von Laura Kneidl
    (185)
    Buch
    Fr.18.90
  • Band 2

    64481426
    Verliere mich. Nicht.
    von Laura Kneidl
    (138)
    Buch
    Fr.18.90
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„ Fazit: leider etwas langatmig und vorhersehbar, trotzdem sehr fesselnd geschrieben“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel



Inhalt
Der zweite Band um Sage&Luca!
Wie geht es nach der dramatischen Trennung im ersten band weiter? Werden sich sage und Luca versöhnen? Wird Sage ihre Ängste überwinden? Es bleibt spannend!

Persönliche Meinung
Man hat sich dieser zweite Band gezogen. Nachdem mir ja schon bei Band eins klar war, wie der aufhören würde, war mir in Band zwei ach schon ziemlich schnell klar, wohin der gehen würde. (Spoiler: alleine diese Geschenke? Lol sorry, wie dumm kann man sein?)

Die erste Hälfe des Buches geht es vor allem um Sage und wie sie mit der Trennung klarkommt. Ich konnte, trotz guten Beschreibungen, nicht immer ganz nachvollziehen, wieso sie so handelte, wie sie es tat. Sehr oft macht sie unüberlegte Sachen, redet sich Dinge ein die nicht so sind und macht grundsätzlich einfach nichts um voranzukommen. Die ganze Thematik mit IHM. Ich hätte mir die Haare ausreissen können! (Spoiler: es war ja wohl SO klar, dass der auftaucht... hatte aber schon in Band eins damit gerechnet...) Fand es auch eher schade, dass sie sich ihren Freunden und auch Luca gegenüber nicht wirklich öffnen konnte. Besonders Luca gegenüber. Was mich auch etwas gestört hat, war die Tatsache, dass Sage in diesem Buch kaum noch Angst hatte. Im ersten Buch konnte sie kaum mit jemandem im gleichen Raum sitzen, hier sind Umarmungen, Küsse (nicht mit Luca) und sogar Sex kein Problem. Das kam mir so vor, wie wenn Sage ihr Trauma nur hatte, damit es ein Drama in diesem Buch gab. (Lol ist ja auch so, aber ihr wisst was ich meine)

Toll fand ich allerdings die Ausarbeitung der Nebencharakteren! Leider wurde da sehr viel angeschnitten, Fragen aufgeworfen, die dann nicht beantwortet wurden und mich mit einem leichten Fragezeichen über dem Kopf zurücklassen...
Trotz den vielen (für mich) zu bemängelnden Punkten war das Buch interessant, lies sich superflüssig lesen und war für mich, die sonst keine New Adult Bücher lies, ganz gut.

Fazit: leider etwas langatmig und vorhersehbar, trotzdem sehr fesselnd geschrieben



Inhalt
Der zweite Band um Sage&Luca!
Wie geht es nach der dramatischen Trennung im ersten band weiter? Werden sich sage und Luca versöhnen? Wird Sage ihre Ängste überwinden? Es bleibt spannend!

Persönliche Meinung
Man hat sich dieser zweite Band gezogen. Nachdem mir ja schon bei Band eins klar war, wie der aufhören würde, war mir in Band zwei ach schon ziemlich schnell klar, wohin der gehen würde. (Spoiler: alleine diese Geschenke? Lol sorry, wie dumm kann man sein?)

Die erste Hälfe des Buches geht es vor allem um Sage und wie sie mit der Trennung klarkommt. Ich konnte, trotz guten Beschreibungen, nicht immer ganz nachvollziehen, wieso sie so handelte, wie sie es tat. Sehr oft macht sie unüberlegte Sachen, redet sich Dinge ein die nicht so sind und macht grundsätzlich einfach nichts um voranzukommen. Die ganze Thematik mit IHM. Ich hätte mir die Haare ausreissen können! (Spoiler: es war ja wohl SO klar, dass der auftaucht... hatte aber schon in Band eins damit gerechnet...) Fand es auch eher schade, dass sie sich ihren Freunden und auch Luca gegenüber nicht wirklich öffnen konnte. Besonders Luca gegenüber. Was mich auch etwas gestört hat, war die Tatsache, dass Sage in diesem Buch kaum noch Angst hatte. Im ersten Buch konnte sie kaum mit jemandem im gleichen Raum sitzen, hier sind Umarmungen, Küsse (nicht mit Luca) und sogar Sex kein Problem. Das kam mir so vor, wie wenn Sage ihr Trauma nur hatte, damit es ein Drama in diesem Buch gab. (Lol ist ja auch so, aber ihr wisst was ich meine)

Toll fand ich allerdings die Ausarbeitung der Nebencharakteren! Leider wurde da sehr viel angeschnitten, Fragen aufgeworfen, die dann nicht beantwortet wurden und mich mit einem leichten Fragezeichen über dem Kopf zurücklassen...
Trotz den vielen (für mich) zu bemängelnden Punkten war das Buch interessant, lies sich superflüssig lesen und war für mich, die sonst keine New Adult Bücher lies, ganz gut.

Fazit: leider etwas langatmig und vorhersehbar, trotzdem sehr fesselnd geschrieben

Kundenbewertungen

Durchschnitt
138 Bewertungen
Übersicht
97
31
7
3
0

Ein Feuerwerk der Gefühle
von einer Kundin/einem Kunden aus Wertingen am 17.08.2018

Charaktere: Sage: Obwohl sich Sage zunächst ihren Ängsten hingibt und vor ihren Problemen flieht, kämpft sie sich Schritt für Schritt da durch und gibt immer ihr Bestes. Sie versucht sich so oft wie möglich dem Negativen zu stellen und entwickelt sich dadurch stetig ein Stück weiter. Nichtsdestotrotz ist sie, gerade... Charaktere: Sage: Obwohl sich Sage zunächst ihren Ängsten hingibt und vor ihren Problemen flieht, kämpft sie sich Schritt für Schritt da durch und gibt immer ihr Bestes. Sie versucht sich so oft wie möglich dem Negativen zu stellen und entwickelt sich dadurch stetig ein Stück weiter. Nichtsdestotrotz ist sie, gerade was ihre Gefühle betrifft, immer noch sehr verschlossen, was aufgrund ihrer Erfahrungen nur verständlich ist. Luca: Nachdem es zwischen Sage und Luca nicht gerade glücklich endete, versucht er natürlich vor allem in ihrer Gegenwart gleichgültig zu wirken und nichts zu nah an sich heran zu lassen. Doch seine Fassade bröckelt immer mehr und es wird schwieriger seine Gefühle für sich zu behalten, so dass er Sage gegenüber stets einfühlsam und liebevoll ist. Schreibstil: Wie auch schon im ersten Band erzählt Sage ihre Geschichte selbst in der Ich-Perspektive. Und wie man es von Laura Kneidl nicht anders kennt ist der Schreibstil annähernd perfekt. Er ist flüssig, jugendlich und locker, so dass man gar nicht merkt, wie schnell man eigentlich durch die Seiten fliegt. Alle Gefühle, sowohl Ängste als auch romantische Emotionen, wirken so unglaublich authentisch und echt, dass man nur mitfiebern kann. Meine Meinung: "Verliere mich. Nicht." war eine so wundervolle Fortsetzung, aber auch ein gelungener Abschluss. Nachdem "Berühre mich. Nicht." mit einem riesen Cliffhanger geendet hat, war man natürlich mehr als gespannt darauf, wie es nun weitergehen würde. Man hätte also durchaus eine von dieses Hot-Cold-Lovestorys erwarten können, doch das war hier niemals der Fall. Es wirkte zu keiner Zeit kitschig oder aufgesetzt, sondern viel mehr glaubhaft und nachvollziehbar. Ich habe es geliebt mitzuerleben wie Sage und Luca sich wieder aneinander annähern und sich gegenseitig helfen und stützen. Es war einfach nur süß zu lesen, wie Luca trotz allem stets ein guter Freund war und die Liebe zwischen den Beiden niemals ganz versiegen konnte. Besonders schön war es, dass sich beide gegenseitig zeigten, was "Leben" überhaupt bedeutet. Wie man sein eigenes Leben erst richtig leben und genießen kann, ohne sich von seinen Lasten erdrücken zu lassen. Denn auch Luca hat sein eigenes Päckchen zu tragen und tritt deshalb als Aufreißer auf. Aber das Leben wird erst richtig lebenswert, wenn man zu sich selbst und seinen Gefühle steht. Und genau das zeigen sich die beiden, auch wenn sie es selbst vielleicht gar nicht merken. Obwohl beide der Meinung sind, total verkorkst zu sein, sind eben sie genau das passende Gegenstück, was der andere in diesem Moment braucht. Und obwohl beide ihre Schwächen haben, kitzeln sie aus dem anderen dessen Stärken heraus und beweisen, dass sie es allemal wert sind geliebt zu werden. Vor allem wurde aber ein sehr schweres Thema aufgearbeitet und gut in der Story verpackt. Auch wenn ich persönlich eine solche Situation noch nie erlebt habe, bin ich der Meinung, dass Sages Ängste durchaus echt und aufrichtig wirken. Einziger Kritikpunkt für mich: Irgendwann wurde es dann doch ein wenig vorhersehbar. Allerdings ist das bei einem Liebes-/New Adult-Roman glaube ich nicht möglich, dies komplett zu vermeiden. Natürlich wusste man schon im Voraus, wie Sage schlussendlich mit ihrem Trauma umgehen wird und wie sich Luca ihr gegenüber verhalten wird.  Nichtsdestotrotz war die Geschichte unglaublich spannend und ergreifend und lud einen als Leser förmlich zum Miterleben ein! Diese Liebesgeschichte von Sage und Luca war so einzigartig, dass man sie am liebsten wieder und wieder aufs Neue erleben würde! Worte können einfach nicht beschreiben, wie sehr man sich in diese beiden Bücher von Laura Kneidl verlieben kann.

von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2018
Bewertet: anderes Format

Genauso aufwühlend wie Band 1 - endlich erfahren wir, wie es mit den Beiden weiter geht!

Eine absolut fantastische Fortsetzung
von Meine kleine bunte Bücherwelt aus Bobenheim-Roxheim am 12.07.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Wie bei all meinen Rezis möchte ich nicht auf den Inhalt eingehen, weil ich nicht spoilern möchte und die Spannung rausnehmen möchte. Dies ist eine Fortsetzung, die man nicht lesen kann ohne den vorherigen Band zu kennen, da sie aufeinander aufbauen und am Ende ein Cliffhanger haben. Ich Bevorzuge eigentlich... Wie bei all meinen Rezis möchte ich nicht auf den Inhalt eingehen, weil ich nicht spoilern möchte und die Spannung rausnehmen möchte. Dies ist eine Fortsetzung, die man nicht lesen kann ohne den vorherigen Band zu kennen, da sie aufeinander aufbauen und am Ende ein Cliffhanger haben. Ich Bevorzuge eigentlich meist Bücher die unabhängig voneinander gelesen werden können. Bei diesem Buch wurde meine Erwartung wieder übertroffen ich , es gibt rein gar nichts zum aussetzen. Das Buch hat mich mitfiebern lassen von Anfang bis Ende. Es tauchen immer wieder spannende Situationen auf bei denen man Ängste leiden muss, weil das Buch einfach so mitreißend ist, Ich habe das Buch angefangen und konnte es nicht mehr zur Seite legen bis ich es letztendlich durch hatte. Mit einem lachenden und weinenden Auge. Die Geschichte der Protagonisten ist nach 2 Bänden zu Ende und man kann die Bücher getrost wegschieben. Ich hätte noch viel mehr von den beiden lesen können. Aber es ist , dass es kein Ende mit Cliffhanger gibt. Für alle die Gefühlschaos und Spannung lieben, für euch ist diese Reihe genau das Richtige.