Meine Filiale

Dem Leben Antwort geben

Autobiografie

Viktor E. Frankl

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 23.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Dem Leben Antwort geben

    ePUB (Beltz)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 19.90

    ePUB (Beltz)

Beschreibung

Der Klassiker »Was nicht in meinen Büchern steht« in neuer Ausgabe: Frankls Bericht von Auschwitz hat Millionen Leser bewegt. Aber wie verlief sein Leben davor und danach? Wer ist der Mensch hinter den Büchern? In seiner Autobiografie erzählt der weltberühmte Psychologe von den Erfahrungen, die ihn zum Vordenker der Resilienzforschung und Begründer der sinnzentrierten Psychotherapie machten: sein jüdisches Elternhaus, die frühen Kontakte zu Sigmund Freud und Alfred Adler, seine Arbeit mit selbstmordgefährdeten Jugendlichen, sein Widerstand gegen die Euthanasie der Nazis, politische Verfolgung, Deportation und die Rückkehr nach Wien, wo er fast sein ganzes Leben verbrachte. Zahlreiche Fotografien aus dem Familienarchiv ergänzen Frankls Erinnerungen, die trotz Verlust und Leid von Menschenliebe geprägt sind.

»Wir sind es, die zu antworten haben auf die Fragen, die uns das Leben stellt. Und diese Lebensfragen können wir nur beantworten, indem wir unser Dasein selbst verantworten.« Viktor E. Frankl

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 07.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-86460-4
Verlag Julius Beltz GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 22.1/14.4/2.2 cm
Gewicht 412 g
Abbildungen 35 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 50 Schwarz-Weiß- Tabellen
Auflage 3
Verkaufsrang 38642

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Beeindruckende Autobiographie
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2018

Dieses Buch könnte ein Einstieg sein, wenn man sich mit dem Werk des österreichischen Psychologen Viktor Frankl beschäftigen möchte. Sein großes Thema, eine auf den Lebenssinn gerichtete Psychotherapie, klingt hier an. Beeindruckend ist sein Schicksal als KZ-Überlebender, der sein Werk ohne Verbitterung weiterführte und es sogar... Dieses Buch könnte ein Einstieg sein, wenn man sich mit dem Werk des österreichischen Psychologen Viktor Frankl beschäftigen möchte. Sein großes Thema, eine auf den Lebenssinn gerichtete Psychotherapie, klingt hier an. Beeindruckend ist sein Schicksal als KZ-Überlebender, der sein Werk ohne Verbitterung weiterführte und es sogar ablehnte, von einer allgemeinen Kollektivschuld zu sprechen. Das enthaltene und manchmal etwas auffällige Eigenlob liegt vielleicht in der Natur der Sache bei der Beschreibung eines so außergewöhnlichen Lebens.


  • Artikelbild-0