orellfuessli.ch

Die Toleranzfalle

Was grenzenlose Liberalität uns und unseren Kindern antut

Wenn Kinder und Jugendliche ausserhalb des Elternhauses über die Stränge schlagen, nehmen wir das zu oft hin. Der ehemalige Lehrer und Moderator für Gewaltprävention Axel Becker über eine Verrohung der Sitten und falsche Toleranz, die den Betroffenen wie auch der Gesellschaft schadet.
Kinder aus gut situierten Verhältnissen, die notorisch den Unterricht stören. Jugendliche, die pöbeln, beschimpfen, die Schule schwänzen und kriminell werden. Kinder muslimischer Einwanderer, die mit Selbstbestimmung und Freiheit überfordert sind. 15-jährige Roma-Mädchen, die zwangsverheiratet werden. Sollen wir das einfach hinnehmen? Axel Becker fordert ein Ende des Laisser-faire und mehr Widerstand gegen delinquentes Verhalten sowie ein Bekenntnis zu unseren Werten, das vor Konsequenzen nicht Halt macht. Das gilt für die Politik, vor dem Jugendrichter, im Alltag und in den Schulen, wo nicht zuletzt durch die Aufnahme von Flüchtlingen enorme Herausforderungen der Integration liegen.
Rezension
"Eine interessante Lektüre für alle, die mit der Erziehung junger Menschen zu tun haben." Andrea Huber und Regina Köhler, Berliner Morgenpost, 25.9.2016 "Ein Trendbuch mit Sellerpotenzial." Uwe-Friedrich Obsen, ekz, 10.2016 "Eine interessante Lektüre für alle, die mit der Erziehung junger Menschen zu tun haben." Andrea Huber und Regina Köhler, Berliner Morgenpost, 25.9.2016 "Ein Trendbuch mit Sellerpotenzial." Uwe-Friedrich Obsen, ekz, 10.2016
Portrait
Axel Becker fuhr früher zur See, war im Polizeidienst und wurde dann Lehrer. Über 30 Jahre lang hat er in der Comenius Sonderschule in Berlin gearbeitet. Parallel dazu absolvierte er eine berufsbegleitende Weiterbildung in Sozialem Lernen und Ausbildung zum Mediator für Gewaltprävention. Seit 2012 gibt er Seminare und Workshops auf Honorarbasis, u.a. für die Friedrich-Ebert-Stiftung. Axel Becker lebt in Berlin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 12.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-86411-6
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 221/147/25 mm
Gewicht 495
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45310333
    Menschenrechte. 100 Seiten
    von Martin Klingst
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45749351
    Ein Kind mit Autismus zu begleiten, ist auch eine Reise zu sich selbst
    von Silke Bauerfeind
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 28.90
  • 45409775
    Wir schaffen es nicht
    von Katja Schneidt
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 45321494
    Proleten, Pöbel, Parasiten
    von Christian Baron
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37256181
    Die Kunst des klaren Denkens
    von Rolf Dobelli
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 42775064
    Mekka Deutschland
    von Udo Ulfkotte
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 45243496
    Liebe dein Leben und nicht deinen Job.
    von Frank Behrendt
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 44402598
    Warum Europa eine Republik werden muss!
    von Ulrike Guérot
    Buch (Paperback)
    Fr. 26.90
  • 61755615
    Was auf dem Spiel steht
    von Philipp Blom
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Toleranzfalle - Axel Becker

Die Toleranzfalle

von Axel Becker

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
+
=
Konsequent Grenzen setzen - Sefika Garibovic

Konsequent Grenzen setzen

von Sefika Garibovic

Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 24.90
+
=

für

Fr. 53.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale