Warenkorb
 

Scarlett (Scarlett 1)

Ein Löffelchen Geheimnis und der Duft von Magie

Rezension
"Wunderschön geschrieben, unterhaltsam und bewegend! Eine uneingeschränkte Empfehlung!", medienprofile, Bettina Palm, 01.09.2018
Portrait
Eigentlich ist Laurel Remington Anwältin in einer Firma für erneuerbare Energien. Aber das Schreiben ist schon seit mehr als zehn Jahren ihre geheime Leidenschaft. Und 2015 hat sie dann mit „Scarlett – ein Löffelchen Geheimnis und der Duft von Magie“ den Times/Chicken House Schreibwettbewerb gewonnen. Die grösste Inspirationsquelle für ihren Debütroman waren ihre drei Töchter. Denn die lieben es, süsse Sachen zu backen – und anschliessend zu essen! Laurel lebt mit ihrer Familie in Südengland.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 10 - 14
Erscheinungsdatum 25.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-52096-8
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 20,8/14,9/2,7 cm
Gewicht 400 g
Originaltitel The Secret Cooking Club
Übersetzer Britt Somann-Jung
Verkaufsrang 49.328
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen, Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Köstlich und magisch“

Kathi Kromer, Buchhandlung Schaffhausen

Ein tolles Kinder- und Jugendbuch übers Kochen und Backen und wie viel Freude man dadurch verbreiten kann. Nicht nur Liebe geht durch den Magen, ein gutes Essen hebt auch so manche Laune :)
Ebenso wird das Thema Nachbarschaftshilfe und Hilfe für ältere Menschen sehr gut integriert, ohne belehrend zu sein. Ich fand es wahnsinnig gut! Mit viel Freude und Spass und auch mancher Träne habe ich dieses Buch gelesen - eine wunderbare Geschichte!

Ein tolles Kinder- und Jugendbuch übers Kochen und Backen und wie viel Freude man dadurch verbreiten kann. Nicht nur Liebe geht durch den Magen, ein gutes Essen hebt auch so manche Laune :)
Ebenso wird das Thema Nachbarschaftshilfe und Hilfe für ältere Menschen sehr gut integriert, ohne belehrend zu sein. Ich fand es wahnsinnig gut! Mit viel Freude und Spass und auch mancher Träne habe ich dieses Buch gelesen - eine wunderbare Geschichte!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
64 Bewertungen
Übersicht
48
14
2
0
0

Das Kochbuch für die kleine Köchin
von einer Kundin/einem Kunden aus Baiersdorf am 19.11.2018

Scarlett ist zusammen mit ihrer kleinen Schwester der heimliche Star des Internetblogs ihrer Mutter. Das passt ihr absolut nicht, da ihre Mutter immer wieder peinliche Dinge über ihr Leben öffentlich postet, was auch an ihren Mitschülern nicht vorbeigeht. Weil sie Angst hat, von den anderen Schülern ausgelacht zu werden,... Scarlett ist zusammen mit ihrer kleinen Schwester der heimliche Star des Internetblogs ihrer Mutter. Das passt ihr absolut nicht, da ihre Mutter immer wieder peinliche Dinge über ihr Leben öffentlich postet, was auch an ihren Mitschülern nicht vorbeigeht. Weil sie Angst hat, von den anderen Schülern ausgelacht zu werden, hat sich Scarlett immer mehr zurückgezogen und nimmt an keiner außerschulischen Aktivität mehr Teil, obwohl sie vorher gerne an verschiedenen Aktivitäten teilgenommen hat. Eines Tages hört sie ein ungewöhnliches Geräusch aus dem Nachbarhaus, das sie nicht zuordnen kann. Als das Geräusch nicht aufhört, schleicht sie sich rüber und findet dort eine hungrige Katze vor. Beim Füttern der Katze sieht sie auf der Arbeitsfläche in der Küche ein Kochbuch, das der ?kleinen Köchin? gewidmet ist, die die geheime Zutat für ein perfektes Backergebnis finden muss. Neugierig blättert sie in dem Buch und beginnt neugierig zu backen. Mit der Zeit kommen immer mehr Kinder dazu und der geheime Kochclub ist geboren. In der Zwischenzeit kommt die Bewohnerin des Hauses aus dem Krankenhaus zurück und leitet die Kinder beim Backen an. Das Buch hat mich von Anfang an begeistert und ich habe es innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Die Art, wie die Kinder miteinander backen, ihre Vorurteile gegenüber der anderen ablegen und sich dadurch schließlich anfreunden, ist ein wichtiges Thema für Kinderbücher. Auch das Teilen lernen und das Wertschätzen ist Thema des Buches. Ich denke, dass viele Kinder sich irgendwie in Scarlett wiederfinden können und sich vielleicht ein Beispiel daran nehmen könnten, sich nicht aus Angst zu verstecken, sondern auf andere zuzugehen und sich nicht vom ersten Eindruck in die Irre führen zu lassen. Absolute Leseempfehlung!

von einer Kundin/einem Kunden am 11.11.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Roman über das Erwachsenwerden , über eine Mutter-Tochter-Beziehung, Freunde finden, Verantwortung, über die Liebe und nicht zuletzt über das Glück zu backen und zu kochen .

Die Magie des Alltags
von Monika S. aus Linz am Rhein am 08.11.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Scarlett ist die unfreiwillige Attraktion des Blogs ihrer Mutter, jeder Fehler wird dort sofort ins Netz gestellt. Verständlich, dass Scarlett darunter leidet, doch dann findet sie bei der Nachbarin ein handgeschriebenes Kochbuch und im Geheimen beginnt Scarlett zu kochen. Dieses Buch habe ich gemeinsam mit meiner 10-jährigen Tochter gelesen. Schnell... Scarlett ist die unfreiwillige Attraktion des Blogs ihrer Mutter, jeder Fehler wird dort sofort ins Netz gestellt. Verständlich, dass Scarlett darunter leidet, doch dann findet sie bei der Nachbarin ein handgeschriebenes Kochbuch und im Geheimen beginnt Scarlett zu kochen. Dieses Buch habe ich gemeinsam mit meiner 10-jährigen Tochter gelesen. Schnell hatten wir Freundschaft mit Scarlett geschlossen, die uns auf Anhieb sympatisch war. Hilfreich waren die bildliche Beschreibung der Person sowie der angenehme Schreibstil. Ebenso detailliert sind die weiteren Charaktere und Handlungsorte beschrieben, die sich in unserer Phantasie wiederfanden. Der Schreibstil war für meine Tochter leicht nachzuvollziehen und auch die Kapitellänge entsprach ihrer Leseausdauer. Als Mutter fand ich in der Geschichte toll, dass Handlungen des Alltags wie das Kochen oder Backen in den Vordergrund gestellt wurden und damit die Schnelllebigkeit unserer Zeit zu entschleunigt haben. Auch klassische Werte wie Hilfbereitsschaft, Mut und Zusammengehörigkeit wurden in der Geschichte groß geschrieben. Toll empfand ich, dass wir nach Beendigung des Buches sowohl meine Tochter als auch ich eine Menge mit in unseren ganz privaten Alltag genommen haben.