Das unsichtbare Leben der Addie LaRue

Roman

V. E. Schwab

(88)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Das unsichtbare Leben der Addie LaRue

    Fischer Tor

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    Fischer Tor

eBook (ePUB)

Fr. 19.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 35.90

Accordion öffnen

Beschreibung

»Das unsichtbare Leben der Addie LaRue« ist ein grosser historischer Fantasy-Roman, eine bittersüsse Liebesgeschichte – und eine Hommage an die Kunst und die Inspiration.

Addie LaRue ist die Frau, an die sich niemand erinnert. Die unbekannte Muse auf den Bildern Alter Meister. Die namenlose Schönheit in den Sonetten der Dichter. Dreihundert Jahre lang reist sie durch die europäische Kulturgeschichte – und bleibt dabei doch stets allein.

Seit sie im Jahre 1714 einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat, ist sie dazu verdammt, ein ruheloses Leben ohne Freunde oder Familie zu führen und als anonyme Frau die Grossstädte zu durchstreifen. Bis sie dreihundert Jahre später in einem alten, versteckten Antiquariat in New York einen jungen Mann trifft, der sie wiedererkennt. Und sich in sie verliebt.

Für Leser*innen von Erin Morgenstern, Neil Gaiman, Audrey Niffenegger, Leigh Bardugo und Diana Gabaldon

Eine bereichernde Erfahrung, die die Welt in bunten Farben zeichnet - mit all den hellen und dunklen Schattierungen des Lebens.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 26.05.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70581-8
Verlag Fischer Tor
Maße (L/B/H) 21.4/13.5/4.2 cm
Gewicht 542 g
Originaltitel The Invisible Life of Addie LaRue
Abbildungen 7 schwarzweisse -Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Petra Huber, Sara Riffel
Verkaufsrang 4710

Buchhändler-Empfehlungen

Der Pakt mit dem Teufel in neuer Variante

Christina Wäckerli, Buchhandlung Basel

Addie LaRue sieht einer trüben Zukunft entgegen. Sie soll in der Provinz Frankreichs an einen Mann verheiratet werden, den sie nicht liebt und wird wohl nur harte Arbeit, Mühsal, Unfreiheit und Stumpfsinn zu erwarten haben. In ihrer Verzweiflung ruft sie alle höheren Mächte an und in tiefster Nacht antwortet dann tatsächlich jemand. Leider ist der Pakt mit dem Teufel, den sie schliesst im Detail so gar nicht das, worauf sie hoffte. Sie lernt in der Zeitspanne von 1714 bis 2014 zu überleben und kann trotz endlosem Kampf und Nöten auch immer wieder Wunderschönes und Neues erleben. Sie ist zwar frei, was ihr grösster Wunsch war, aber auch völlig einsam, da sich niemand an sie zu erinnern vermag, sobald eine Tür zugeht oder der Betreffende geschlafen hat. Alles ändert sich dann aber in einem Buchladen im New York der Gegenwart, als die Karten scheinbar neu gemischt werden… Die Geschichte ist spannend und als Leser kommt man um die Frage nicht herum, wofür man selbst denn seine Seele verkaufen würde…

«Ich erinnere mich.»

Nathalie H., Buchhandlung Pfäffikon

Bezaubernd, einzigartig, poetisch. Eine beeindruckende Reise durch die Zeit, die einem zahlreiche Gedanken mit auf den Weg gibt und so zum Sinnieren anregt. Hat mich rundum fasziniert und einen tiefen Eindruck hinterlassen. Definitiv ein Jahreshighlight.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
88 Bewertungen
Übersicht
61
20
3
4
0

Die teuflische Macht der Liebe
von mesu am 03.08.2021

Addie LaRue hat im Jahre 1714 einen Pakt mit dem Teufel geschlossen. Seitdem ist sie ruhelos, zeitweise glücklich, unendlich traurig, wütend und lebt durch die Zeiten und Jahrhunderte. Sie ist unsterblich aber auch fast unsichtbar, denn niemand dem sie begegnet erinnert sich an sie. Der Preis für ihren Wunsch war viel zu hoch. D... Addie LaRue hat im Jahre 1714 einen Pakt mit dem Teufel geschlossen. Seitdem ist sie ruhelos, zeitweise glücklich, unendlich traurig, wütend und lebt durch die Zeiten und Jahrhunderte. Sie ist unsterblich aber auch fast unsichtbar, denn niemand dem sie begegnet erinnert sich an sie. Der Preis für ihren Wunsch war viel zu hoch. Doch eines Tages begegnet sie dem Einen der sich plötzlich und immer an sie erinnern wird..... Eine unglaublich intensive und tragisch schöne Geschichte die die Autorin in ihrer unnachahmlichen besonderen Art erzählt. Sie ist spannend, fesselnd, traurig, schaurig und faszinierend. Ein Roman zum Erinnern.

"Was ist ein Mensch, wenn nicht die Gesamtheit der Spuren, die er hinterlässt?" (9)
von Miri am 02.08.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Addie bewegt sich allein durch die Welt und das einige Jahrhunderte. Nach einem Pakt mit dem Teufel ist sie zum Leben ohne Spuren verdonnert. Existiert sie überhaupt? Mit der Zeit lernt sie, wie man kleine Schlupflöcher nutzen kann. Sie flüstert Ideen in die Welt und die sind "hartnäckig wie Unkraut, das wächst, egal, wo man es ... Addie bewegt sich allein durch die Welt und das einige Jahrhunderte. Nach einem Pakt mit dem Teufel ist sie zum Leben ohne Spuren verdonnert. Existiert sie überhaupt? Mit der Zeit lernt sie, wie man kleine Schlupflöcher nutzen kann. Sie flüstert Ideen in die Welt und die sind "hartnäckig wie Unkraut, das wächst, egal, wo man es einpflanzt" (546). Niemand erinnert sich an sie, bis sie Henry begegnet. Eine tolle Liebes- und Lebensgeschichte und auch wenn ich kein Fantasy-Fan bin, hat mir dieses Buch sehr gefallen. Ich habe es genossen. Das einzige, was ich bemängeln kann, sind die in die Länge gezogenen, sich manchmal wiederholenden Passagen, 100 Seiten kürzer und ich hätte 5 Sterne vergeben. Tolles Buch.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2021
Bewertet: anderes Format

Großartige Idee: Addie möchte ihr enges Leben verlassen und wünscht sich Freiheit. Aus Versehen geht sie einen Pakt ein, der ihr zwar ewiges Leben schenkt, aber auch Einsamkeit, da sie jeder, dem sie begegnet, sofort vergisst. Bis auf ein paar Längen gut erzählter Fantasyroman!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3