Warenkorb
 

Atlas Obscura

Entdeckungsreisen zu den verborgenen Wundern der Welt

(16)

Der aussergewöhnlichste Reiseführer der Welt

Der Atlas Obscura sieht nur auf den ersten Blick aus wie ein Reiseführer. Es ist vor allem ein Buch zum Lesen und Träumen – eine Wunderkammer voller unerwarteter, bizarrer und mysteriöser Orte, die gleichermassen Wunderlust und Wanderlust hervorrufen. Jede einzelne Seite dieses aussergewöhnlichen Buchs erweitert unseren Horizont und zeigt uns, wie wunderbar und schräg die Welt in Wirklichkeit ist. Fesselnde Texte, hunderte von fantastischen Fotos, überraschende Fakten und Karten für jede Region des Globus machen es nahezu unmöglich, nicht gleich die nächste Seite aufzuschlagen und weiterzuschmökern! Eine erstaunliche Liebeserklärung an die Welt, in der wir leben.

Rezension
"Orte, bei denen auch Menschen, die das Staunen verlernt haben, grosse Augen machen." Bild Online
Portrait
Foer, Joshua
Joshua Foer ist in Washington, D.C., geboren und studierte Wissenschaftsjournalismus in Yale. Er arbeitet als freier Journalist u.a. für die New York Times, Washington Post und Slate. Er ist der jüngere Bruder der erfolgreichen Autoren Franklin Foer und Jonathan Safran Foer. Als Joshua Foer die USA-Memory-Championships als Journalist begleitete, konnte er beobachten, dass offensichtlich nicht besondere Gedächtnisgaben ausschlaggebend für den Erfolg der Wettkämpfer waren, sondern ihre Techniken des Memorierens. So kam ihm die Idee, selbst als Gedächtnis-Champion zu trainieren. Schliesslich nahm er selbst an den Championships teil und gewann sie. Er stellte auch mehrere US-Rekorde für Gedächtnisleistungen auf. Mit seinem Buchkonzept für "Moonwalk mit Einstein" erregte er 2006 - 23-jährig - so viel Aufsehen, dass sein US-Verlag für die Rechte an dem Buch einen Vorschuss von 1,2 Millionen Dollar bezahlte.

Morton, Ella
Ella Morton stammt aus Australien, lebt in New York und beschäftigt sich als freie Autorin am liebsten mit seltsamen und abseitigen Dingen. Sie schreibt neben ihrer Arbeit bei AtlasObscura.com regelmässig Beiträge für CNet und Slate und ist die New-York-Korrespondentin für Rocketboom, einen der erfolgreichsten Videoblogs der Welt.

Thuras, Dylan
Dylan Thuras ist Mitgründer und Kreativdirektor von AtlasObscura.com. Als erfolgreicher Vortragsredner ist er bereits bei SXSW und Applied Brilliance aufgetreten. Er ist der Autor von "Curious Expeditions", einem Buch über seine einjährige Reise durch Osteuropa, und verantwortet neben seiner Arbeit bei AtlasObscura.com die Reihe "World of Wonders" bei Slate.

Lohmann, Kristin
Kristin Lohmann lebt als freie Übersetzerin und Lektorin in München. Sie übersetzt aus dem Spanischen, Französischen und Englischen und gründete 2009 die Agentur WortSchatz.

Amor, Claudia
Claudia Amor hat in Wien Übersetzen und Dolmetschen studiert. Nach längeren Aufenthalten in Bath, Padua und Bozen arbeitet sie heute im Raum München als Übersetzerin für Belletristik und Reiseliteratur.

Ott, Johanna
Johanna Ott begann nach einem Studium der Literaturwissenschaft und Ethnologie ein Masterstudium der Literarischen Übersetzung in München. Seither übersetzt sie Literatur aus dem Englischen und Spanischen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 16.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-39318-3
Verlag Mosaik Verlag
Maße (L/B/H) 27,1/19/4 cm
Gewicht 1369 g
Originaltitel Atlas Obscura: An Explorer's Guide to the World's Hidden Wonders
Abbildungen 4-farbig, ca. 600 Abbildungen und Karten, farbige Illustrationen
Übersetzer Kristin Lohmann, Claudia Amor, Johanna Ott
Verkaufsrang 349
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 48.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Atlas Obscura - tatsächlich der wohl aussergewöhnlichste Reiseführer“

Franziska Jung, Buchhandlung Basel

Schon allein optisch ist der „Atlas Obscura“ mit seiner Fadenheftung, dem Lesebändchen und dem ungewöhnlichen Schutzumschlag eine Augenweide. Aber nicht nur das Äussere begeistert. 480 Seiten laden zum Schmökern ein und lassen auch Vielgereiste eine weitestgehend unbekannte Welt entdecken.
Mehr als 700 Einträge führen uns an entlegene, verborgene, kuriose und einmalige, kurz obskure Orte, zu ungewöhnlichen Dingen, aber auch besonderen Menschen.
Ein herrliches Sammelsurium für all jene, die gerne schräges Faktenwissen sammeln.
Schon allein optisch ist der „Atlas Obscura“ mit seiner Fadenheftung, dem Lesebändchen und dem ungewöhnlichen Schutzumschlag eine Augenweide. Aber nicht nur das Äussere begeistert. 480 Seiten laden zum Schmökern ein und lassen auch Vielgereiste eine weitestgehend unbekannte Welt entdecken.
Mehr als 700 Einträge führen uns an entlegene, verborgene, kuriose und einmalige, kurz obskure Orte, zu ungewöhnlichen Dingen, aber auch besonderen Menschen.
Ein herrliches Sammelsurium für all jene, die gerne schräges Faktenwissen sammeln.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
16
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.08.2018
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch hat über 700 Einträge, von der Antarktis bis Zimbabwe. Zum Schmökern, Blättern und Träumen. Perfekt als Geschenk für alle, die Lust auf die Wunder dieser Welt haben!

Atlas Obscura!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2018

Hier ist mal wieder eins von den besonderen Büchern, die ich ab und zu mal finde und über die ich dann gern berichte! Dieses Werk ist wirklich besonders und wie es auch auf dem Buch steht eine Entdeckungsreise zu den verborgenen Wundern der Welt! Wenn man glaubt bereits alles gesehen... Hier ist mal wieder eins von den besonderen Büchern, die ich ab und zu mal finde und über die ich dann gern berichte! Dieses Werk ist wirklich besonders und wie es auch auf dem Buch steht eine Entdeckungsreise zu den verborgenen Wundern der Welt! Wenn man glaubt bereits alles gesehen zu haben wird man mit diesem Buch eines besseren belehrt, es sind die skurrilsten Orte und Phänomene die man je gesehen hat! Am besten gefallen hat mir der "Käfig des Todes in der Crocsaurus Cove", dort wird man in einen Acrylbehälter in einem Krokodilbecken hinabgelassen, um Sie herum schwimmen dann einige fünfeinhalb Meter lange Salzwasserkrokodile, in Australien kurz "Salties" genannt. Also Nervenkitzel pur! Die Kratzspuren am Acryl sollten Sie nicht aus der Ruhe bringen, allerdings müssen Sie bevor Sie dort einsteigen eine Haftungsausschlusserklärung unterzeichnen! Australien ich komme! Entdecken Sie die tollsten Dinge und außergewöhnlichsten Orte, ein Buch indem man immer und immer wieder lesen und entdecken kann!!

Für alle Fernweh-Süchtigen und auch Reisemuffel die die weite Welt von daheim erleben wollen
von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2018

Fernweh-Freunde und Weltenbummler aufgepasst! Ihr denkt, ihr habt schon alles gesehen? Irrtum - dieser Atlas / Bildband / Reiseführer hält kuriose wie auch schöne Orte und skurrile Fakten bereit. Ein Muss für Reisende und solche die es werden wollen, solche die das Besondere suchen und einfach das Schmökern lieben. Tolle Bilder... Fernweh-Freunde und Weltenbummler aufgepasst! Ihr denkt, ihr habt schon alles gesehen? Irrtum - dieser Atlas / Bildband / Reiseführer hält kuriose wie auch schöne Orte und skurrile Fakten bereit. Ein Muss für Reisende und solche die es werden wollen, solche die das Besondere suchen und einfach das Schmökern lieben. Tolle Bilder und Texte mit einem Augenzwinkern - einfach topp!