12 Rezensionen (1 hilfreich, 0 nicht hilfreich.)
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

J. Engler
aus der Buchhandlung in St. Gallen

Gesamte Empfehlungen 12 (ansehen)


Abteilung:
Sach-/Fachbuch Untergeschoss
Funktion:
Buchhändlerin
Lieblingsautoren:
Alessandro Baricco, John Irving, Jo Nesbo, Jussi Adler-Olsen, Bill Bryson, Carl Hiaasen, Jutta Profijt, Walter Moers, Yrsa Sigurdardottir, Edgar Allan Poe
Im Beruf seit:
2000

Meine Empfehlungen



Süsses, handliches Pappbilderbuch

J. Engler aus der Buchhandlung in St. Gallen , am 29.08.2019

Mir gefallen die Illustrationen und die Grösse dieses Büchleins. Meinem Kleinen auch... Schade, das die Laschen alle in der Mitte angebracht sind, zum Blättern wären diese praktisch. Da das Büchlein rund ist, hat mein Kleiner mühe, die Seiten richtig zu fassen und aufzublättern.

Hallo, kleiner Käfer - Monika Neubacher-Fesser
Hallo, kleiner Käfer
von Monika Neubacher-Fesser
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90

Schönes Hochzeits-Gästebuch

J. Engler aus der Buchhandlung in St. Gallen , am 06.06.2019

Mir gefiel der Umschlag, darum habe ich mich für dieses Gästebuch entschieden. Das Buch insgesamt könnte ein wenig edler aufgemacht sein (ist in natura dünner als ich mir vorgestellt habe), dafür nimmt man es nach der Hochzeit vielleicht eher wieder zur Hand und schaut rein - als wenn es gross und schwer wäre. Der Inhalt ist da ja viiel wichtiger... ;-)

Edel-Gästebuch Motiv Hochzeit Arabesk
Edel-Gästebuch Motiv Hochzeit Arabesk
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 37.90

toller norwegischer Krimi!

J. Engler aus der Buchhandlung in St. Gallen , am 21.11.2017

Ein schwerreicher norwegischer Unternehmer und Kunstsammler wird ermordet und entstellt in seiner Villa in Frankreich aufgefunden. Der Fall gibt Rätsel auf – obwohl sich sehr viele teure Gemälde in der Villa befinden, fehlt nur Eines. Und dazu nicht einmal das Wertvollste…
Bogart Bull, nach einer schweren persönlichen Krise abkommandiert um internationale Fälle zu lösen, ermittelt mit viel Einsatz zwischen Frankreich, Norwegen und Spanien und kommt so dem Geheimnis langsam auf die Spur.

Der Krimi hat mich von der ersten Seite an begeistert! Oistein Borge versteht es meisterlich, die Atmosphäre, Geschehnisse und Personen treffend zu beschreiben. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Ich mag Krimis, die neben einem spannenden Kriminalfall auch sprachlich noch was zu bieten haben. Dies ist so einer!

Kreuzschnitt - Oisten Borge
Kreuzschnitt
von Oisten Borge
(65)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90

Eine Biografie nicht nur über Anna Sacher

J. Engler aus der Buchhandlung in St. Gallen , am 14.10.2016

Aufgrund von Gästebucheinträgen, Kondolenzschreiben, Fotos, Archiveinträgen und Erwähnungen in der Literatur verschiedenster Zeitgenossen rekonstruierte Monika Czernin die Geschichte des Hotels Sacher, der Gründerfamilie und ihrer Gäste. Anna Sacher war eine starke Persönlichkeit, die das Hotel nach dem Tod ihres Mannes mit viel Geschick und Gespür für die grösstenteils adelige Gesellschaft weiterführte. Über sie persönlich ist nicht allzu viel bekannt, sie hat keine Tagebücher hinterlassen, die einen Einblick in ihre Gefühlswelt offenbaren würden. Darum ist das Buch nicht in erster Linie eine Biografie über Anna Sacher, sondern auch über die Wiener Gesellschaft des frühen 20. Jahrhunderts. Der Bau der Ringstrasse, die Musiker, Schriftsteller, Künstler und Adligen dieser Zeit, die beiden Kriege und ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung - alles findet Platz in dieser anschaulich verfassten Kulturgeschichte Wiens.

Anna Sacher und ihr Hotel - Monika Czernin
Anna Sacher und ihr Hotel
von Monika Czernin
(3)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90

Die Geschichte der französischen Revolution

J. Engler aus der Buchhandlung in St. Gallen , am 16.10.2014

Wer eine ausführliche Darstellung der Zeit der französischen Revolution sucht, ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Gestützt auf zahlreiche historische Quellen schildert Johannes Willms überaus detailliert Vorgeschichte, Ereignisse und Akteure der Revolution. Er beschreibt nicht nur die Fortschritte und Errungenschaften dieser Zeit, sondern auch die Schattenseiten.
Das Buch liest sich flüssig, doch es braucht schon ein wenig Durchhaltevermögen um die ca. 800 Seiten zu bewältigen.

Tugend und Terror - Johannes Willms
Tugend und Terror
von Johannes Willms
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 42.90

aktuelles Thema

J. Engler aus der Buchhandlung in St. Gallen , am 07.10.2014

Wie der Titel schon sagt, ist dieses Buch ein Plädoyer gegen die landläufige Meinung, dass Familie und Beruf mit ein wenig Organisation unter einen Hut zu bringen sind.
Die Autorinnen belegen mit persönlichen Erfahrungen, Statistiken und Zitaten von Soziologen, dass die Emanzipation der Frauen noch lange nicht so weit fortgeschritten ist, wie uns Wirtschaft und Politik immer weismachen wollen.
Die Statistiken sind hauptsächlich auf Deutschland bezogen, die Problematik an sich ist aber auch gut auf die Schweiz übertragbar. In einem Kapitel gehen die Autorinnen auf die Situation in anderen Ländern des europäischen Auslands ein.
Ein grosses Anliegen der Autorinnen ist auch, dass die Familienarbeit (nicht nur die Erziehung der Kinder, auch die Pflege älterer Menschen) mehr Wert erhält.

Ein Buch, das Frauen Mut macht sich von der Alles-ist-möglich Theorie zu verabschieden und eigene Wege zu gehen.

Die Alles ist möglich-Lüge - Susanne Garsoffky, Britta Sembach
Die Alles ist möglich-Lüge
von Susanne Garsoffky
(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90

... und der letzte Band...

J. Engler aus der Buchhandlung in St. Gallen , am 24.09.2014

Der dritte Band der „Victoria-Bergman Trilogie“ ist spannend, brutaler als die zwei vorherigen Bände und (fast) abgeschlossen...

Das Zusammenbringen der einzelnen Handlungsstränge und die Auflösung ist den Autoren ganz gut gelungen, jedoch habe ich das Gefühl, dass gewisse beim Schreiben Dinge vergessen gingen oder zuwenig durchdacht wurden. Oder vielleicht habe ich beim Lesen nicht gut genug aufgepasst. Manchmal war es schwer, am Ball zu bleiben, da sich die Geschichte über die ganzen drei Bände erstreckt (insgesamt über 1200 Seiten) und das Meiste erst am Schluss aufgelöst wird. Auch wird noch viel in den letzten Band reingequetscht, zum Thema Missbrauch kommt noch Massenmord, Kinderpornografie, Sekten, Kanibalismus, Folter, etc. dazu. Das dies immer wieder den gleichen Personenkreis trifft, war mir ein wenig zuviel des Guten (bzw. Schlechten). Vielleicht sollten sich die Autoren beim nächsten Buchprojekt auf einen Band konzentrieren und weniger Themen reinpacken...

Fazit: Alles in allem ein gelungener Auftakt des Autorenduos. Obwohl ich nach dem ersten Band ein wenig enttäuscht war, gewann die Geschichte mit Band zwei und drei an Tiefe und Logik, was bei mir ein positives Gefühl zurücklässt.

Schattenschrei / Victoria Bergman Trilogie Bd.3 - Erik Axl Sund
Schattenschrei / Victoria Bergman Trilogie Bd.3
von Erik Axl Sund
(30)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90

Spannende Fortsetzung!

J. Engler aus der Buchhandlung in St. Gallen , am 14.09.2014

Der zweite Teil der "Victoria-Bergman-Trilogie" ist ein wenig strukturierter als der Erste, darum ist es einfacher, der Handlung zu folgen. Vielleicht liegt es auch daran, dass man die meisten Personen vom ersten Band her kennt und nur noch die Neuen zuordnen muss. Die Geschichte geht im gleichen Stil weiter, in kurzen Kapiteln, die jeweils Schauplatz, Person und Zeit (Vergangenheit/Gegenwart) wechseln. Dies erzeugt sehr viel Spannung und es empfiehlt sich dranzubleiben, damit man nicht den Überblick verliert. Das Grundthema des Buches (Kindsmissbrauch) ist sicher nichts für zarte Gemüter und regt zum Nachdenken an.
Das Ende kommt ziemlich abrupt, wie schon beim ersten Band und darum habe ich mit dem dritten Band schon begonnen...

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Narbenkind / Victoria Bergman Trilogie Bd.2 - Erik Axl Sund
Narbenkind / Victoria Bergman Trilogie Bd.2
von Erik Axl Sund
(26)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90

Narbenkind (Band 2) muss ich trotzdem lesen... :-)

J. Engler aus der Buchhandlung in St. Gallen , am 07.09.2014

Den enthusiastischen Stimmen zu diesem Buch kann ich mich nicht anschliessen. Ein solider skandinavischer Krimi, aber nicht wahninnig spannend, da man relativ schnell ahnt, worauf die Geschichte hinausläuft. Brutale Morde alleine machen halt noch keinen guten Krimi aus. Auch wenn es um misshandelte/ermordete Kinder geht, hat mich dieser Aspekt des Krimis nicht sonderlich berührt.
Mehr interessiert haben mich die Geschichten der beiden Hauptpersonen, der Psychologin und der Ermittlerin. Diese zwei Personen und das abrupte, in kaum einem Punkt abgeschlossene Ende dieses Buches sind auch der Grund, wieso ich den zweiten Band gleich anschliessend lesen werde, bzw. schon damit begonnen habe.

Krähenmädchen / Victoria Bergman Trilogie Bd.1 - Erik Axl Sund
Krähenmädchen / Victoria Bergman Trilogie Bd.1
von Erik Axl Sund
(142)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90

Pageturner!

J. Engler aus der Buchhandlung in St. Gallen , am 03.09.2014

Wer hat sich nicht auch schon gefragt, wer man heute wäre, wenn dieses oder jenes im Leben anders gekommen wär...

Die Geschichte hatte eine extreme Sogwirkung auf mich, wieso genau kann ich nicht sagen. Irgendwie hat es die Autorin geschafft, mich das ganze Buch über neugierig auf den Ausgang zu machen. Es gab Kritiken, die besagten, die Geschichte wäre vorhersehbar. Dem kann ich aber nicht beipflichten, niemals hätte ich so ein Ende erwartet!

Das Ende ist es aber auch, was ich nicht ganz so ausgereift finde. Interessante Wende, aber ziemlich kitschig und nicht in allen Punkten durchdacht.

Trotzdem, ein gutes Buch, dass zum Nachdenken anregt und Emotionen weckt, aber nicht allzu schwere Kost ist.

Die Achse meiner Welt - Dani Atkins
Die Achse meiner Welt
von Dani Atkins
(130)
Buch (Paperback)
Fr. 14.90