Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

BuchhändlerInnen im Portrait

Rudolph Jauslin
aus der Buchhandlung in Basel

Gesamte Empfehlungen 2 (ansehen)


Über mich:
Basel
Alter:
22 Jahre
Funktion:
Lehrling
Im Beruf seit:
2016
Das beste Buch aller Zeiten:
Metro 2033

Meine Empfehlungen



Unverständlich und doch interessant?

Rudolph Jauslin aus der Buchhandlung in Basel , am 08.05.2018

Woyzeck gehört zu den wichtigsten Lektüren der Epoche Vormärz. Wir verfolgen den Soldaten Franz Woyzeck. Er ist in einer Beziehung mit Marie und hat ein uneheliches Kind mit ihr. Das Interesse von ihrer Seite ist jedoch nicht mehr wirklich vorhanden. Während der Geschichte ist er unter anderem einem eher gefühlskalten Doktor bei einem Experiment behilflich, welcher sich nur auf die Wissenschaft fixiert und dem Menschen grundsätzlich egal sind. Die Geschichte nimmt noch einen fatalen Lauf.


Die Lektüre ist in der gesprochenen Sprache der Epoche geschrieben. Dieses wiederum macht den Text ein bisschen schwierig zu verstehen. Beim ersten durchlesen habe ich die Geschichte kaum verstanden. Speziell an diesem Text ist, dass er nicht fertig geschrieben wurde. Um die Reihenfolge der Szenen wird auch heute noch gestritten.


Im Grossen und Ganzen lässt die Lektüre Raum zum Diskutieren und Interpretieren. Wir haben es als Schullektüre gelesen und der Unterricht, sowie auch die Auseinandersetzung mit dieser Lektüre war sehr interessant.

Woyzeck - Georg Büchner
Woyzeck
von Georg Büchner
(1)
Schulbuch (Taschenbuch)
Fr. 8.90

Dunkles Japan

Rudolph Jauslin aus der Buchhandlung in Basel , am 31.05.2017

Das Buch der Dieb hat mich gefesselt von Anfang an. Die Geschichte war spannend und düster zugleich. Es las sich wie von selbst.
In der Geschichte begleiten wir einen Taschendieb in Japan, der eine dunkle Vergangenheit mit der Yakuza hat, welche ihn wieder einholt.

Der Dieb - Fuminori Nakamura
Der Dieb
von Fuminori Nakamura
(18)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90