Warenkorb

Zara und Zoë - Tödliche Zwillinge

Thriller

Die Profilerin und die Patin Band 2

Zwei Schwestern - zwei Welten:
Die ungleichen Zwillingsschwestern Zara und Zoë - Profilerin die eine, Mafia-Patin die andere - sind auch im 2. Frankreich-Thriller von Alexander Oetker zur Zusammenarbeit gezwungen

Ein Terror-Anschlag erschüttert San Sebastián. Das Ziel: die Sommerakademie von Friedensnobelpreisträgerin Ashrami Rafiki. Die Opfer: über 1.500 junge Frauen aus aller Welt.
Mit dieser schrecklichen Vorahnung schreckt Terror-Profilerin Zara von Hardenberg aus einem Alptraum hoch. Die beste Profilerin von Europol kann sich jedes Detail merken, entdeckt jeden noch so kleinen Hinweis und ahnt die nächsten Schritte ihrer Gegner voraus - doch sie kann keine Regeln brechen. Und um einen solchen schrecklichen Anschlag zu verhindern, werden legale Mittel nicht ausreichen.
Zara sieht sich gezwungen, erneut ihre Zwillingsschwester Zoë um Hilfe zu bitten. Denn die Profi-Killerin der korsischen Mafia schert sich nicht um Regeln und Gesetze und kennt nur eine einzige Grenze: sich selbst.
Also müssen sie wieder die Rollen tauschen, um den Terror zu stoppen und einen Fall zu lösen, der sie tief in ihre eigene Familiengeschichte führen wird.

»Zara und Zoë - Tödliche Zwillinge« ist nach »Zara und Zoë - Rache in Marseille« der zweite Frankreich-Thriller um die ungleichen Zwillingsschwestern von Spiegel-Bestseller-Autor Alexander Oetker, der als Journalist und Frankreich-Korrespondent neben rasanter Spannung auch immer wieder Insider-Einblicke liefert.
Portrait
Alexander Oetker, geboren 1982 in Berlin, ist der Frankreich-Experte der neuen Generation - und politischer Journalist im Zentrum der Macht. Er war langjähriger Frankreichkorrespondent für RTL und n-tv, berichtete über Terroranschläge und Bandenkriminalität. Nun arbeitet er als politischer Reporter in Deutschland. Die Bücher seiner Krimireihe um Commissaire Luc Verlain sind stets SPIEGEL-Bestseller.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783426457900
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 951 KB
Verkaufsrang 739
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Profilerin und die Patin

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
15
12
11
0
0

Thriller mit brandaktuellem Thema
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremke am 23.05.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Zara ist Profilerin bei Europol und ist in einem neuen Fall auf ihre Zwillingsschwester Zoë angewiesen, um diesen lösen zu können. Doch auch Zoë hat gerade mit einigen Schwierigkeiten mit der Mafia zu kämpfen. Dennoch hilft sie ihrer Schwester. Die Zwillinge können nicht verschiedener sein, doch äußerlich sehen sie gleich aus un... Zara ist Profilerin bei Europol und ist in einem neuen Fall auf ihre Zwillingsschwester Zoë angewiesen, um diesen lösen zu können. Doch auch Zoë hat gerade mit einigen Schwierigkeiten mit der Mafia zu kämpfen. Dennoch hilft sie ihrer Schwester. Die Zwillinge können nicht verschiedener sein, doch äußerlich sehen sie gleich aus und so tauschen sie wieder ihre Rollen... “Tödliche Zwillinge” ist der zweite Teil um die Zwillinge Zara & Zoë. Es kann ohne Vorkenntnisse des ersten Teils gelesen werden. Es bietet sich aber an zuerst den ersten Teil zu lesen, weil man dann schon einige Charaktere, die auch in diesem Teil vorkommen bereits kennt. Nachdem mir der erste Teil nicht so gut gefallen hat, wollte ich dem zweiten Band nun nochmal eine Chance geben. Aber leider konnte auch dieser mich nicht überzeugen. Mir waren es zu viele Perspektivwechsel mit zu vielen Orten und Personen, die ich nicht richtig in die Handlung einordnen konnte. Auf der einen Seite machen die Perspektivwechsel das Buch abwechslungsreich aber auf der anderen Seite fand ich es eher verwirrend. Dadurch bin ich nicht gut in die Handlung reingekommen und wenn ich mal drin war, war ich gleich wieder aus dem Lesefluss raus, weil ich den Überblick verloren habe. Am Kapitelanfang stehen zwar immer der Name des Charakters und der Handlungsort, was ein wenig zur Orientierung hilft. Aber dennoch hat es mir wenig geholfen, weil ich immer wieder aus der Handlung raus war. In diesem zweiten Band erfährt man etwas über die Vergangenheit der beiden Zwillinge Zara und Zoë. Trotzdem bleiben sie für mich distanziert und unnahbar, was an den fehlenden Gefühlen und Emotionen liegt. Sie erscheinen mir eher als Spielfigur in der Handlung statt einem richtigen Charakter, in den man sich als Leser hineinversetzen möchte. Gefallen hat mir der Schreibstil des Autors. Es lässt sich flüssig lesen. Außerdem ist er actiongeladen und zeitgemäß. Außerdem hat er mit seinem Wissen ein brandaktuelles Thema um Terroranschläge und Flüchtlinge zum Ausdruck gebracht und gut verarbeitet in seinem Thriller. Das Thema muss man außerdem mögen, es ist nicht unbedingt jedem seins. Leider konnte mich “Tödliche Zwillinge” nicht wirklich erreichen und packen und ich war zwischenzeitlich drauf und dran das Buch abzubrechen. Habe mich aber trotzdem bis zum Ende durchgekämpft. Von mir gibt es leider nur 2,5 Sterne, aber wer einen actiongeladenen Thriller mag und kein Problem mit den vielen Personen- und Ortswechseln hat, dem kann ich diesen Thriller ruhig empfehlen.

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 19.05.2020

Der zweite Fall der ungleichen Zwillingen Zara und Zoë ist wie der erste wieder einmal sehr rasant und nichts für schwache Nerven. Auch wenn dieser Band ein in sich abgeschlossener Teil ist, so ist es doch sicherlich zum Vorteil, wenn man den ersten Band gelesen hat, denn dort erfährt man viel über die Kindheit und Jugend der be... Der zweite Fall der ungleichen Zwillingen Zara und Zoë ist wie der erste wieder einmal sehr rasant und nichts für schwache Nerven. Auch wenn dieser Band ein in sich abgeschlossener Teil ist, so ist es doch sicherlich zum Vorteil, wenn man den ersten Band gelesen hat, denn dort erfährt man viel über die Kindheit und Jugend der beiden. Die eine ist Profilerin bei der Europol, die andere arbeitet für die Mafia - und so geht es auch hier u.A. wieder um die Mafia. Die Perspektive wechselt rasch immer wieder zwischen den beiden hin und her. Viele Personen werden eingeführt und man muss genau lesen. Auch hier kommt es wieder zu einem Rollentausch und da bleibt es dieses Mal nicht aus, dass auch die Profilerin einiges tun muss, was sie nicht dürfte. Ich hatte eigentlich gehofft, hier mehr Details aus der Vergangenheit der beiden Schwestern zu erfahren, doch das ist hier nicht der Fall. Dennoch ein ungemein spannender Fall, der an den Nerven zehrt.

Die Zwillinge sind zurück
von Christiane K. aus Swisttal am 03.05.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Cover: Das Cover des zweiten Bandes gefällt mir persönlich viel besser als der Vorgänger. Er ist in Schwarzweiß gehalten und lockt mit dem roten Kontrast des Tuches, ähnlich wie die kontrastreichen Protagonisten des Thrillers. Inhalt: Zara braucht die Hilfe ihrer Schwester um einen wichtigen Fall zu lösen, aber auch Zoe kämpf... Cover: Das Cover des zweiten Bandes gefällt mir persönlich viel besser als der Vorgänger. Er ist in Schwarzweiß gehalten und lockt mit dem roten Kontrast des Tuches, ähnlich wie die kontrastreichen Protagonisten des Thrillers. Inhalt: Zara braucht die Hilfe ihrer Schwester um einen wichtigen Fall zu lösen, aber auch Zoe kämpft mit ihren eigenen Problemen in der Mafia, trotzdem hilft sie ihrer Schwester. Die Zwillinge tauschen die Rollen um einen Terroranschlag zu verhindern. Meine Meinung: Der zweite Teil der Reihe ist actiongeladen und rasant, durch den flüssigen und zeitgemäßen Schreibstil kommt man gut und die Geschichte herein. Allerdings braucht es doch ein wenig bis sich richtig Spannung aufbaut, auch wenn durch die Perspektivwechsel für viel Abwechslung gesorgt wird. Für mich persönlich wurde der Spannungsbogen durch die vielen Charaktere und Orte etwas gedämpft, da ich so zum Teil den Überblick verloren haben oder nicht wirklich zuordnen konnte wie ich die Handlung für den Verlauf der Geschichte einordnen soll. Hilfreich ist es hier den ersten Band bereits gelesen zu haben, um mit einigen Charakteren schon bekannt zu sein. Wieder gut gefallen haben mir die kontrastreichen und facettenreichen Charaktere Zoe und Zara. Die eine ist korrekt und hält sich an die Regeln und ist gleichzeitig der besonnene und distanziert. Die andere ist kompromisslos gegen ihre Feinde, aber trotzdem liebevoll in Bezug auf ihre Familie. Hier schlüpfen beide in die Rolle der anderen und zeigen, das auch andere Eigenschaften in ihnen stecken, sie bleiben sich aber trotzdem treu. Gut gefällt mir, dass hier mehr über die Vergangenheit der Charaktere bekannt wird, dass hatte mich im ersten Band interessiert, da man die Zwillinge so besser verstehen kann. Die Handlung ist zugegeben an manchen Stellen etwas actionlastig und vielleicht etwas überspitz dargestellt, aber trotzdem unterhalten. Gleichzeitig sind viele Elemente eines Politthrillers mit in die Geschehnisse eingearbeitet. Der behandelte Fall ist in diesem Band abgeschlossen für die gesamte Reihe, bleibt aber ein Cliffhänger, der einen weiteren Band vermuten lässt. Fazit: Tolle Charaktere und eine actiongeladene Handlung, für mich hätte der Spannungsbogen etwas früher beginnen können. Wer mit vielen Protagonisten und Ortswechseln kein Problem hat, findet hier eine lesenswerte Fortsetzung der Reihe.