Warenkorb

Jan Fedder – Unsterblich

Die autorisierte Biografie

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Die erste und einzige autorisierte Biografie von Jan Fedder – mit unveröffentlichten exklusiven Fotos und Interviews

»Ich habe alles gelebt und erlebt. Ich habe all meine Sehnsüchte gestillt und ich vermisse nichts. Denn was bleibt von einem Menschen? Seine Knochen. Und seine Geschichten.« Jan Fedder

Jan Fedder: direkt, gerade, ehrlich, kein Diplomat, aber mit grossem Herzen für die Menschen – so verkörperte er wie kein zweiter DEN Hamburger schlechthin. Er starb am 30. Dezember 2019.

Jan Fedder war nicht nur ein grosser Schauspieler, sondern vor allem ein grossartiger Mensch, einer von den ganz grossen, die es so nie wieder geben wird. Er spielte Dirk Matthies in der ARD Serie »Grossstadtrevier«, den Bauern Kurt Brakelmann in »Neues aus Büttenwarder«. Denkwürdige Rollen als Bootsmann Pilgrim im Film »Das Boot« und in den Siegfried-Lenz-Verfilmungen »Der Mann im Strom« und »Das Feuerschiff« zeigen ihn als Darsteller ernsterer Charaktere. Doch bei allen Erfolgen sagte Jan Fedder von sich: »Hauptberuflich bin ich Mensch – im Nebenberuf bin ich Schauspieler.«

Jetzt erzählt Tim Pröse das Leben dieses einzigartigen Mannes. Kurz vor seinem Tod erreichte Jan Fedder das vollendete Manuskript, gespickt mit vielen Zitaten – die autorisierte Biografie, in der Jan Fedder selbst, seine Frau Marion, Freunde und Weggefährten über ihn sprechen, die Geschichte seines Lebens erzählen – in voller Länge, mit all den schönen und jubelnden wie auch mit wehmütigen und traurigen Kapiteln. Aufrecht und geradlinig steht er vor uns! Von einem wie ihm kann man nur lernen…

Ausstattung: mit umfangreichem Farbbildteil

Portrait
Tim Pröse, geboren 1970 in Essen, ist Autor und Journalist in München. Er studierte Kommunikationswissenschaften, Politik und Psychologie, war Chefreporter der »Münchner Abendzeitung« und schrieb als Redakteur des »Focus« einfühlsame zeitgeschichtliche Reportagen und Porträts, wovon eines mit dem Katholischen Medienpreis ausgezeichnet wurde. Ein ganzes Jahr lang begleitete er Jan Fedder bei der gemeinsamen Arbeit an dessen Biografie. Bisher erschienen von Tim Pröse: »Jahrhundertzeugen. Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler«, »Hallervorden. Ein Komiker macht Ernst«, »Samstagabendhelden. Persönliche Begegnungen mit den legendärsten Stars aus Film, Funk und Fernsehen« und »Mario Adorf: Zugabe!«.

Jan Fedder kam am 14.1.1955 in Hamburg zur Welt. Seine Kindheit verbrachte er am Hafen und auf dem Kiez von St. Pauli, dem besten Abenteuerspielplatz, den man haben konnte. Seine Milieustudien und das Beobachten von Menschen lernte er schon früh in der Hafenkneipe seiner Eltern. Hier gingen Matrosen, Taxifahrer, Huren, Pastoren und St. Paulianer ein und aus. Die Mutter, Tänzerin und musisch veranlagt, brachte ihn zum Ballett und später zum Schauspiel. Die Mischung aus angeborenem Schauspieltalent, grosser Klappe und mutiger Durchsetzungsfähigkeit führten ihn schon mit 13 zum Film (»Reisedienst Schwalbe«). 1981 dann als Pilgrim im Welterfolg »Das Boot«. 28 Jahre spielte er Dirk Mathies im »Grossstadtrevier« - so authentisch und echt, dass er die Rolle lebte, als wäre sie ihm auf den Leib geschneidert. Rund 650 Filme - darunter auch Verfilmungen von Siegfried Lenz - hat er in seiner Schauspielkarriere gedreht. Drehen war sein Leben ... aber hauptberuflich war er Mensch. Er verstarb am 30.12.2019 - Ausnahmezustand im Hamburg, tiefe Trauer um einen unvergessenen, einzigartigen Menschen mit Ecken und Kanten. Die Menschen säumten die Strassen nach der Trauerfeier, als der Leichenwagen eine letzte Fahrt mit ihm im Sarg über die Reeperbahn machte, und nahmen Abschied von Jan Fedder - einem Hamburger, wie er im Buche steht. Einem, wie es ihn so nie wieder geben wird.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 02.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-21802-4
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 22.1/14.7/3 cm
Gewicht 465 g
Abbildungen mit umfangreichem Farbbildteil
Verkaufsrang 4907
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
Fr. 33.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
12
2
0
0
0

Norddeutsches Original
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 31.05.2020

Großstadtrevier, Büttenwerder, Das Boot, das sind die Dinge, die unwiderruflich mit Jan Fedder verbunden sind. Darüber hinaus war er für seine norddeutsche Art bekannt. Geboren und aufgewachsen in einer Kneipe auf St. Pauli, ist er nie wirklich dort weggekommen und hat doch Millionen Zuschauer begeistert. Sein Herz und seine See... Großstadtrevier, Büttenwerder, Das Boot, das sind die Dinge, die unwiderruflich mit Jan Fedder verbunden sind. Darüber hinaus war er für seine norddeutsche Art bekannt. Geboren und aufgewachsen in einer Kneipe auf St. Pauli, ist er nie wirklich dort weggekommen und hat doch Millionen Zuschauer begeistert. Sein Herz und seine Seele waren fest verankert auf der Reeperbahn und sein Lebensweg hätte auch ganz anders aussehen können, er entschied sich für die Schauspielerei. Wobei man nie ganz wusste, wer der Mensch und wer der Schauspieler war, so authentisch wirkte er in seinen Rollen. Am 30.12.2019 starb Jan Fedder in seiner Wohnung, in der er bereits als Kind gewohnt hat und die Welt verlor einen großartigen Charakterdarsteller. Um so mehr wert ist diese Biografie, die er zusammen mit Tom Pröse gestaltet hat. Jan Fedder, ein Leben wie es sonst keins gab.

JAN FEDDER "Unsterblich"
von einer Kundin/einem Kunden aus Binningen am 12.05.2020

Ein ausgezeichnetes und spannendes Buch über den grossen Volksschauspieler Jan Fedder, den ich sehr vereht habe! Schadde nur, dass er schon so früh gehen musste, wir hätten sicher noch manch Schönes und Spannendes mit ihm erleben dürfen. Es bleibt nur zu hoffen, dass vor allem im NDR mit der Zeit all die grossen Filme mit Jan wi... Ein ausgezeichnetes und spannendes Buch über den grossen Volksschauspieler Jan Fedder, den ich sehr vereht habe! Schadde nur, dass er schon so früh gehen musste, wir hätten sicher noch manch Schönes und Spannendes mit ihm erleben dürfen. Es bleibt nur zu hoffen, dass vor allem im NDR mit der Zeit all die grossen Filme mit Jan wieder gezeigt werden. Dieses Buch sollte für alle Jan Fedder Fans ein absolutes MUST sein!

Bodenhaftung
von einer Kundin/einem Kunden aus Straelen am 05.05.2020

Wie bei allen Büchern von Tim Pröse, fasziniert mich abermals die außerordentliche Empathie des Autors, wie er sich in andere Personen hineinversetzen kann. Nicht selten überkommt mich beim lesen Gänsepelle, weil ich mittendrin bin in den Bildern, die der Schriftsteller mit seinen Worten zaubert. Pröse hat mir Jan Fedder so nah... Wie bei allen Büchern von Tim Pröse, fasziniert mich abermals die außerordentliche Empathie des Autors, wie er sich in andere Personen hineinversetzen kann. Nicht selten überkommt mich beim lesen Gänsepelle, weil ich mittendrin bin in den Bildern, die der Schriftsteller mit seinen Worten zaubert. Pröse hat mir Jan Fedder so nah gebracht, dass ich anfing zu verstehen, warum mein Vater, Woche für Woche im Großstadtrevier hing...ich denke, mein Pap erkannte in Matthies / Jan (die Figur scheint Spiel und Realität der beiden Personen zu verwischen) ein wenig sich selbst. Auch mein Vater war ein Mann weniger Worte - außen hart und innen ganz weich. Menschen die ihn nicht kannten dachten, er möge sie nicht. Vielleicht kam sein Wesen daher, weil Paps, genau wie Jan, sein Leben lang um die Anerkennung und Liebe seiner Mutter kämpfte? Als erstes im Fedder-Buch, fielen mir die Fotos aus dessen Privatleben auf. Ich schau sie mir immer wieder gerne an, auf der Suche nach Erinnerungen, die dieser Mensch so aufbewahrt hat...das gefällt mir. Ich habe auch diese Sammlerleidenschaft…nicht so stark ausgeprägt wie Jan, doch ich hänge an Dingen... Mir imponiert sehr, wie stark dieser bekannte Schauspieler am Boden haftete - zu sich und seiner Herkunft stand. Das können nur wenige Menschen. Besonders nicht, wenn sie einen gewissen Erfolg im Leben ihr eigen nennen dürfen. Jan blieb sein Leben lang "der Jung an de Eck". Dankeschön Tim Pröse, für diese wunderbaren Einblicke in das Leben einer besonderen Person, verbunden mit Anekdoten aus meiner Lieblingsstadt Hamburg von Romy