Warenkorb
 

DNA

Thriller


Die neue grosse isländische Krimiserie

Er schlägt erbarmungslos zu. Wie aus dem Nichts. Zuerst trifft es eine junge Familienmutter nachts in ihrer Wohnung in Reykjavik. Einzige Zeugin ist ihre siebenjährige Tochter, die wider Erwarten den Angriff übersteht. Als wenig später eine zweite Frau unter ähnlich brutalen Vorzeichen ihr Leben verliert, steht die Polizei vor einem Rätsel. Kommissar Huldar, der die Ermittlungen leitet und sich erstmals in einem so wichtigen Fall beweisen muss, hat darüber hinaus ein weiteres Problem. Er ist gezwungen, mit der Psychologin Freyja zusammenzuarbeiten, mit der er vor kurzem nach einer Kneipentour unter falschen Angaben die Nacht verbracht hat. Währenddessen beschliesst ein junger Amateurfunker, auf eigene Faust zu ermitteln, nachdem ihn kryptische Botschaften zu den beiden Opfern erreichen. Dass er sich damit selbst in Gefahr bringt, kann er nicht wissen.

Rezension
Marion Hirsch, Literatur-Expertin Thalia:
"Die packenden Island-Thriller von Yrsa Sigurðardóttir haben mir schon sehr gut gefallen. Sie passen zu der rauen und kargen Atmosphäre Islands. Aber mit ihrem neuen Thriller „DNA“ hat sich die Bestsellerautorin wirklich selbst übertroffen. Ein brutaler Mord an einer Mutter in Reykjavík. Die siebenjährige Tochter überlebt als einzige Zeugin. Sie ist schwer traumatisiert. Das ungleiche Ermittlerteam, Kommissar Huldar und die Psychologin Freya, macht sich auf die Suche nach dem gerissenen Mörder. Zeitgleich bekommt ein Amateurfunker seltsame Botschaften, die in Verbindung mit dem Mord stehen. Auch er begibt sich in Gefahr, als er sich auf eigene Faust an die Fährte des Killers heftet. Die vielschichtige, spannungsgeladene Geschichte und die lebensechten, wenn auch etwas komplexen Charaktere haben es mir sofort angetan. Sigurðardóttir versteht es, in einer tollen Sprache mehr als einen Thriller zu erzählen - es entsteht ein Panorama des menschlichen Lebens in all seinen Höhen und Tiefen."
Portrait
Sigurdardóttir, Yrsa
Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Spannungsromane in über 30 Ländern erscheinen. Sie zählt zu den "besten Kriminalautoren der Welt" (Times Literary Supplement). Sigurdardóttir lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Reykjavík. Sie debütierte 2005 mit "Das letzte Ritual", einer Folge von Kriminalromanen um die Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. DNA ist Start einer neuen Serie um die Psychologin Freyja und Kommissar Huldar von der Kripo Reykjavik.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 26.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-75656-8
Verlag btb
Maße (L/B/H) 22/14.7/4 cm
Gewicht 660 g
Übersetzer Anika Wolff
Verkaufsrang 37717
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
163 Bewertungen
Übersicht
112
38
5
4
4

von einer Kundin/einem Kunden am 19.08.2019
Bewertet: anderes Format

Große Erzählkunst paart sich mit atemloser Spannung. Der Auftakt dieser Reihe zeigt, wieso skandinavische Krimis solche Verkaufsschlager sind. Die wissen einfach wie es geht.

Spannend, fesselnd, ein klasse Thriller!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ysra Sigurdadottir ist eine fantastische Autorin! Scheinbar sinnlose Morde, die nur durch die Methode verbunden werden können erschüttern Island und mitten drin - Huldar und Freyja. Bei diesem Buch und vor allem bei dieser Autorin könnte ich jedes Mal in die höchsten Lobesgesänge ausbrechen. Man ist permanent damit beschäftigt ... Ysra Sigurdadottir ist eine fantastische Autorin! Scheinbar sinnlose Morde, die nur durch die Methode verbunden werden können erschüttern Island und mitten drin - Huldar und Freyja. Bei diesem Buch und vor allem bei dieser Autorin könnte ich jedes Mal in die höchsten Lobesgesänge ausbrechen. Man ist permanent damit beschäftigt mit Huldar mitzurätseln, was denn da vor sich geht. Die Morde tragen immer wieder die gleiche Handschrift und alles was sie haben, ist die Aussage der kleinen Margret. Egal, welche Vermutungen man anstellt - man ist auf dem Holzweg. Die Autorin schafft es wunderbar einem die Infos unauffällig unterzujubeln und einen doch so an das Buch zu fesseln, dass man es nicht mehr aus der Hand legen kann - und will. Nach dem der Fall aufgelöst wurde, war ich davon begeistert, wie es konstruiert war. Die Motive des Mörders waren sehr gut dargestellt (auch wenn es sehr grausam war) Ich war sehr begeistert von der Schreibweise, von den Charakteren und natürlich von der Geschichte selbst. EIn Muss für Thriller-Fans!

von einer Kundin/einem Kunden am 06.07.2019
Bewertet: anderes Format

Der Krimi war so spannend und hatte immer wieder unerwartete Wendungen; fesselnd, bis zur letzten Seite! Auch für passionierte Krimileser überraschend bis zum Ende!Unbedingt lesen!