Meine Filiale

Der Schwarm

Roman

Frank Schätzing

(223)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 35.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 38.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 21.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Meer schlägt zurück – in Frank Schätzings meisterhaftem Thriller erwächst der Menschheit eine unvorstellbare Bedrohung aus den Ozeanen.

Frank Schätzing inszeniert die weltweite Auflehnung der Natur gegen den Menschen. Ein globales Katastrophenszenario zwischen Norwegen, Kanada, Japan und Deutschland, und ein Roman voller psychologischer und politischer Dramen mit einem atemberaubenden Schluss. Ein Fischer verschwindet vor Peru, spurlos. Ölbohrexperten stossen in der norwegischen See auf merkwürdige Organismen, die hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor. Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, norwegischer Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu einer beunruhigenden Erkenntnis: Eine Katastrophe bahnt sich an. Doch wer oder was löst sie aus? Während die Welt an den Abgrund gerät, kommen die Wissenschaftler zusammen mit der britischen Journalistin Karen Weaver einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur.

Das globale Katastrophenszenario, das Frank Schätzing Schritt für Schritt mit beklemmender Logik entfaltet, ist von erschreckender Wahrscheinlichkeit. Es basiert auf so genauen naturwissenschaftlichen und ökologischen Recherchen, dass dieser Roman weit mehr ist als ein grossartig geschriebener, spannungsgeladener Thriller. Das Buch stellt mit grosser Dringlichkeit die Frage nach der Rolle des Menschen in der Schöpfung. Mit Der Schwarm, seinem sechsten Buch, hat sich der Kölner Bestsellerautor Frank Schätzing in die erste Reihe grosser internationaler Thriller-Autoren geschrieben. Ein seltenes Ereignis in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.

»Hinreissende Dialoge! Schätzing entwirft Figuren, die den Leser in ihren Bann ziehen.« (Dresdner Neueste Nachrichten)

»Ein Kölner Autor schickt sich an, den grossen Namen im Thriller-Genre Konkurrenz zu machen.« (Kölner Stadt-Anzeiger)

»FaszinierendeMischung aus Realität und wirklichkeitsnaher Spekulation. Selbst Autoren wie Grisham und Turow schreiben nicht besser als Schätzing.« (Berliner Morgenpost)

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 997
Erscheinungsdatum 17.02.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-03374-8
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 22.2/14.9/6 cm
Gewicht 1122 g
Abbildungen 3 schwarzweisse Abbildungen
Auflage 34. Auflage
Verkaufsrang 12809

Buchhändler-Empfehlungen

Bester Thriller den ich kenne!

Denny Engel, Buchhandlung Bern

Ich muss sagen viele Krimis lese ich nicht, aber von denen die ich kenne ist dieser hier mein klarer Favorit! :) Mit 14 gelesen und immer noch einer meiner Lieblinge. Frank Schätzing entwirft einen ungeheuer komplexen, vielschichtigen Roman (ca. 1'000 Seiten!) der einen packt und nicht mehr mit Lesen aufhören lässt. Er bindet viele aktuelle, ökologische aber auch ethische und philosophische Themen ein, sodass man von allem etwas hat und dabei noch unglaublich viel lernen kann :) Was mir besonders gefallen hat ist, dass man sehr gut auseinander halten kann, was jetzt Fakt und was Fiktion ist. Als wissenschafts - interessierter Mensch wie ich es bin, wird man seine helle Freude haben :) Auch die (vielen) Charaktere wachsen einem ans Herz, obwohl es eben so viele sind. Und dadurch dass die Grundidee des Buches gar nicht mal unmöglich sondern z. T. sogar sehr realistisch erscheint, macht das Buch auch noch angsteinflössend ;) Für jeden Leser mit Ausdauer (die wird man brauchen!) eine lohnende Investition :D

Kundenbewertungen

Durchschnitt
223 Bewertungen
Übersicht
153
44
14
7
5

von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2020
Bewertet: anderes Format

Schon älter, doch nichtsdestotrotz brandaktuell! Ein komplexer Roman, der trotz seines Umfangs von Anfang bis Ende spannend geschrieben ist. Neben der fesselnden Story erfährt man viel wissenswertes über die Komplexität des Ökosystems mehr und dessen Einfluss auf unser Leben.

Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden am 04.08.2020

Ich hab dieses Buch vor 11 Jahren zum ersten mal gelesen. Damals mit 16 war ich nicht darauf vorbereitet was mich dieses Buch fühlen lässt. Frank Schätzing hat wirklich ein großartiges Erlebnis mit diesem Buch erschaffen. Die Komplexität der Meeresbiologie die hier (sicher nach enorm viel Recherche) auf eine leicht verständl... Ich hab dieses Buch vor 11 Jahren zum ersten mal gelesen. Damals mit 16 war ich nicht darauf vorbereitet was mich dieses Buch fühlen lässt. Frank Schätzing hat wirklich ein großartiges Erlebnis mit diesem Buch erschaffen. Die Komplexität der Meeresbiologie die hier (sicher nach enorm viel Recherche) auf eine leicht verständliche Art eingebunden wird, ohne dabei simpel zu wirken, ist einmalig. Es führt einem vor Augen wie klein wir Menschen eigentlich sind und wie viel es gibt, dass wir nicht wissen oder kennen. Und das alles in eine spannende Erzählung eingebunden, die gar nicht so weit hergeholt klingt. Alles in allem eine klare Empfehlung.

Ich fands sehr gut, 4 oder 5 Sterne, tendier zu 5.
von Io am 14.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Frank Schätzing muss viel recherchiert haben und bettet die komplexen Vorgänge unserer doch fragilen Welt gut erklärt in die Handlung ein. So ist der Schwarm trotz fast 1000 Seiten nicht nur spannend, sondern auch lehrreich und mitunter erschreckend. Die Charaktere sind ebenso gut gewählt, wenn auch teils etwas stereotypisch. In... Frank Schätzing muss viel recherchiert haben und bettet die komplexen Vorgänge unserer doch fragilen Welt gut erklärt in die Handlung ein. So ist der Schwarm trotz fast 1000 Seiten nicht nur spannend, sondern auch lehrreich und mitunter erschreckend. Die Charaktere sind ebenso gut gewählt, wenn auch teils etwas stereotypisch. In den letzten 20 Seiten verliert sich Schätzing etwas in philosophischen Gedanken, abgesehen davon eine absolute Empfehlung.


  • Artikelbild-0