orellfuessli.ch

AKTION: 25% Rabatt auf (fast) alles*

Das Erwachen

Thriller

(23)
In »Das Erwachen« nimmt sich Bestsellerautor Andreas Brandhorst eines der brandaktuellen Themen der Wissenschaft an: Wann werden die Maschinen uns übertrumpfen und was wird das für unser Leben bedeuten? Der ehemalige Hacker Axel setzt versehentlich ein Computervirus frei, das unzählige der leistungsfähigsten Rechner auf der ganzen Welt vernetzt. Als sich daraufhin auf allen Kontinenten Störfälle häufen und die Infrastruktur zum Erliegen kommt, die Regierungen sich gegenseitig die Schuld geben und die geopolitische Lage immer gefährlicher wird, stösst Axel gemeinsam mit der undurchsichtigen Giselle auf ein Geheimnis, das unsere Welt für immer verändern wird: In den Computernetzen ist etwas erwacht, und es scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein ...
Rezension
"Gelungen ist Andreas Brandhorst ein spannender Wissenschaftsthriller, der mit viel Fachkunde das virulente Thema aufgreift und so neben hochwertiger Unterhaltung auch einen klugen Beitrag zur Diskussion liefert.", Tiroler Tageszeitung, 09.10.2017
Portrait
Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, zählt mit seinen futuristischen Thrillern und Science-Fiction-Romanen wie »Das Schiff« und »Omni« zu den erfolgreichsten Autoren unserer Zeit. Spektakuläre Zukunftsvisionen sind sein Markenzeichen. Der SPIEGEL-Bestseller »Das Erwachen« widmet sich dem Thema Künstliche Intelligenz. Sein neuer Wissenschaftsthriller »Ewiges Leben« zeigt Chancen und Gefahren der Gentechnik auf.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 02.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06080-6
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 210/138/55 mm
Gewicht 765
Verkaufsrang 500
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Bitte beachten Sie unsere Versandinformationen zu Weihnachten



Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48780046
    Durst
    von Jo Nesbo
    (121)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90 bisher Fr. 35.90
  • 43972255
    Flugangst 7A
    von Sebastian Fitzek
    (108)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90 bisher Fr. 35.90
  • 62292462
    Einsam bist du und allein
    von Mary Higgins Clark
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 62295103
    Die Moortochter
    von Karen Dionne
    (61)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 62294927
    In ewiger Schuld
    von Harlan Coben
    (27)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 62388070
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 15.90
  • 62292364
    Die Kinder
    von Wulf Dorn
    (21)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 62292382
    Der talentierte Mörder
    von Jeffery Deaver
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 47870831
    Snowblind
    von Christopher Golden
    (4)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 64190175
    Housesitter
    von Andreas Winkelmann
    (11)
    Buch (Paperback)
    Fr. 19.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (159)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 33752183
    Herr aller Dinge
    von Andreas Eschbach
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37135460
    Deathbook
    von Andreas Winkelmann
    (14)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 37768278
    Silo
    von Hugh Howey
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (89)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 39229931
    Der Circle
    von Dave Eggers
    (98)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 39978442
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    (81)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 42435642
    Der Spalt
    von Peter Clines
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45119492
    Mirror
    von Karl Olsberg
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 45824664
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (80)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 46997216
    Origin / Robert Langdon Bd.5
    von Dan Brown
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90 bisher Fr. 39.90
  • 63890428
    Scythe – Die Hüter des Todes
    von Neal Shusterman
    (94)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
18
3
1
0
1

Vom Anthropozän zum Maschinenzeitalter?
von einer Kundin/einem Kunden aus Fulda am 13.11.2017

"Kenia. Ein unscheinbarer Computer wird von einem Virus befallen. Ein kleines Programm, das sich rasend schnell im Internet ausbreitet und unzählige Rechner auf der ganzen Welt miteinander vernetzt. Überall kommt es zu Störfällen, die Stromversorgung bricht zusammen. Alles, was am Internet hängt, gerät außer Kontrolle. Die Regierungen beschuldigen sich... "Kenia. Ein unscheinbarer Computer wird von einem Virus befallen. Ein kleines Programm, das sich rasend schnell im Internet ausbreitet und unzählige Rechner auf der ganzen Welt miteinander vernetzt. Überall kommt es zu Störfällen, die Stromversorgung bricht zusammen. Alles, was am Internet hängt, gerät außer Kontrolle. Die Regierungen beschuldigen sich gegenseitig, die Staaten geraten an den Rand eines globalen Krieges. Der Hacker Axel Krohn und seine Verbündete Giselle suchen nach einem Weg, das Virus aufzuhalten. Doch dabei entdecken sie etwas viel Größeres: Der Moment, vor dem die Wissenschaftler immer gewarnt haben, ist gekommen - die erste Maschinenintelligenz ist erwacht...." Das digitale Zeitalter hat längst begonnen! Die globalisierte Welt funktioniert nicht mehr ohne Computer, Internet, elektronische Steuerung fast aller Tätigkeiten, die bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts noch manuell und oft unter großem Aufwand von Zeit und Kraft erledigt werden mussten. Diese Zeiten sind vorbei, die Computer und ihre nahezu unbegrenzten Möglichkeiten erleichtern das Leben der Menschen ungemein und es ist erstaunlich, zu beobachten, mit welch rasender Geschwindigkeit sich die digitalisierte Welt weiterentwickelt und unser aller Leben zunehmend verändert. Was vor zehn Jahren nur für Wissenschaftler und Menschen mit Weitblick denkbar war und ihnen Anlass zu Besorgnis gab, ist Wirklichkeit geworden - und man mag sich kaum vorstellen, was alles noch denkbar und im Bereich des Machbaren ist. Könnte es wirklich in nicht allzu ferner Zukunft geschehen, dass die Spezies Mensch nicht mehr Wohl und Wehe unseres Planeten bestimmt? Könnte es sein, dass wir vom "Anthropozän", dem Menschenzeitalter, sehr bald schon übergehen in das Maschinenzeitalter, in dem intelligente Maschinen den Menschen alle Entscheidungen aus der Hand nehmen, sie lenken und leiten, oder ihnen gar den Garaus machen? Mit einem solchen möglichen Szenario beschäftigt sich Andreas Brandhorst in seinem neuen Thriller "Das Erwachen", der im Jahre 2031, also in der nahen Zukunft spielt. Der Autor entwickelt eine überaus spannende, furchterregende, nervenzerreißende Geschichte, die ihre Wurzeln in der Realität hat und in der eine Maschinenintelligenz durch den Fehler eines Hackers zum Leben erweckt wird. Er stellt sich die Frage, was mit unserer Welt geschehen würde, wenn künstliche Intelligenz, an deren Entwicklung nicht nur eifrig gearbeitet wird, sondern die bereits vielfach existiert in allen Bereichen unseres Lebens, zu einer echten Maschinenintelligenz mutiert. Nach der Lektüre des fesselnden, hervorragend geschriebenen Thrillers, der den Leser atemlos zurücklässt, kann man nur wünschen und hoffen, der Autor möge sich irren und die von ihm geschilderte Machtübernahme von intelligenten, allwissenden, omnipotenten, alles kontrollierenden, letztend aber vom Menschen in seiner Hybris, die Weitblick ausschließt, selbst gemachten, selbst verantworteten Maschinen und deren desaströse Folgen mögen reine Fiktion bleiben. Denn es ist fürwahr erschreckend zu lesen, wie die Maschinenintelligenz, die weil die Menschen für alles einen Namen brauchen, wechselweise Smiley oder Goliath genannt wird, kurz nach ihrer "Geburt" bereits das tägliche Leben der Menschen auf dem gesamten Planeten empfindlich stört, denn nichts mehr geht, was bisher auf Knopfdruck funktionierte: der Straßenverkehr kommt zum Erliegen, Flugzeuge stürzen ab, Aufzüge bleiben stecken, automatische Türen öffnen sich nicht mehr, Geldautomaten und Ladenkassen funktionieren nicht mehr, es gibt kein Licht, kein Wasser... Und unweigerlich sterben Menschen, die auf digital gesteuerte Maschinen angewiesen sind, um am Leben bleiben zu können. Sehr bald auch bewahrheitet sich das Sprichwort, dass "der Mensch des Menschen Wolf" sei - denn wenn es ums Überleben geht, um die Rettung der eigenen Haut, kennen wir Menschen kein Erbarmen! Doch da ist zum Glück das Häuflein sympathischer Aufrechter, eben jene weitblickenden Mahner und der unglückselige Hacker selbst, die alles daran setzen, um nicht nur einen Krieg zu verhindern sondern auch und vor allem mit der Maschinenintelligenz in Kontakt zu treten - und damit vielleicht die Menschheit zu retten. Ob ihnen das wohl gelingt? Ob es wohl eine Zukunft für die Menschheit unter ganz anderen Bedingungen geben mag? Und was könnte der Preis dafür sein? Aber dem soll nicht vorgegriffen werden - wie überhaupt jeder Versuch, diesem beklemmend realistischen, so komplexen Thriller in einer möglichst informativen, aber nicht zuviel verratenden Besprechung gerecht zu werden, eben nur ein Versuch bleiben kann. Man muss den Roman einfach selbst lesen und sich damit auf ein Abenteuer einlassen, das man so schnell nicht vergessen wird und das womöglich dem einen oder anderen Leser Denkanstoß sein wird und ihn sensibilisiert für die Gefahren, die aus zügel- und verantwortungslosem Vorantreiben einer nur bis zu einem gewissen Grad vom Menschen beherrschbarer Technik für uns alle erwachsen könnten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Die Welt, wie wir sie kannten...
von einer Kundin/einem Kunden am 02.11.2017

...verschwindet in dieser genialen Dystopie innerhalb kürzester Zeit! Andreas Brandhorst, eigentlich Deutschlands bester Autor für klassische Science-Fiction, Meister der "Space Opera", hat hier etwas ganz anderes vorgelegt: Axel Krohn, seines Zeichens sehr sehr guter Hacker, Spiele-Entwickler und An-und Verkäufer im DarkNet, stolpert buchstäblich über einen Daten-Stick, mit dem er Zugang... ...verschwindet in dieser genialen Dystopie innerhalb kürzester Zeit! Andreas Brandhorst, eigentlich Deutschlands bester Autor für klassische Science-Fiction, Meister der "Space Opera", hat hier etwas ganz anderes vorgelegt: Axel Krohn, seines Zeichens sehr sehr guter Hacker, Spiele-Entwickler und An-und Verkäufer im DarkNet, stolpert buchstäblich über einen Daten-Stick, mit dem er Zugang zum wichtigsten Software-Lieferanten der Welt bekommt! Dumm nur, daß er bei seinem stöbern in den Dateien des Sotfware-Giganten eine Art Super-Virus freisetzt, komponiert von der NSA, und dieser Virus sich rasend schnell verbreitet, verändert, lernt und ein riesiges Bot-Netzwerk schafft, das ähnlich dem menschlichen Gehirn agiert - nur viel viel schneller, und besser. Spätestens als dieses Netzwerk ein Bewußtsein entwickelt, sieht es für die Menschheit verdammt düster aus... Absolute Hochspannung pur, nicht zu Action-lastig, lässig und wohlformuliert geschrieben, im besten Sinne "undeutsch", für alle, die vom "Circle" oder von Marc Elsberg begeistert waren!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wenn Du denkst, Du lenkst alles ....
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 12.10.2017

Schreibstil Der Autor Andreas Brandhorst hat hier einen fabelhaften Wissenschaftsthriller erschaffen, der mir Gänsehaut bereitete. Denn hier liest man wie die Welt vor der künstlichen Intelligenz steht und man stellt sich unweigerlich die Frage, wie weit ist es im echten, realen Leben? (Denn ich finde, soweit spielt dieser Thriller nicht von... Schreibstil Der Autor Andreas Brandhorst hat hier einen fabelhaften Wissenschaftsthriller erschaffen, der mir Gänsehaut bereitete. Denn hier liest man wie die Welt vor der künstlichen Intelligenz steht und man stellt sich unweigerlich die Frage, wie weit ist es im echten, realen Leben? (Denn ich finde, soweit spielt dieser Thriller nicht von unserer Gegenwart, wenn man die Recherche Arbeit des Autors liest.) Wir leben und sind vernetzt über Computer, alles läuft digital und wir sind mehr im Social Media zu finden, als noch in der Natur. Eine Welt in der der Fortschritt Fuß gefasst hat und uns eine moderne, hoch entwickelte Zukunft gebracht hat. Aber was wäre wenn ... Wenn ein Programm reicht, ein Virus oder eine künstliche Intelligenz um die erste Maschinenintelligenz zu erschaffen. Genau, dann wären wir sowas von .... Ich spreche es nicht aus, aber jeder weiß was ich meine, denke ich. Denn was tun, wenn die Weltmächte denken, dass man sie intern ausspioniert und gegenseitig Krieg anfangen, oder man im Fahrstuhl feststeckt, oder die Häuser, die voll über Technik laufen, einen wie einen Gefangenen einsperren? Ja da wünscht man sich die gute alte Zeit zurück ohne Computer und Vernetzung. Aber auf der anderen Seite, würden wir das auch wirklich so machen? Ich muss gestehen dass ich es nicht weiß. Ich versuche da eine andere Perspektive und muss sagen, dass hier der Autor etwas Bemerkenswertes geschafft hat und zwar, dass ich mich nicht nur mit der Geschichte und ihrem Thema beschäftige, sondern dass ich mich selbst und die Gesellschaft in dieser Hinsicht hinterfrage und recherchiere und mir selbst die Frage stelle: "Was wäre wenn ...?" Zum einen hinterfragt der Autor mit einer sehr guten Recherche die Technik und ihren momentanen Stand, wie auch die verschiedenen Ebenen, sei es jetzt die kulturelle Vergangenheit der Protagonisten mit ihren Charakteristika, wie auch die politischen Machtgefüge, die hier unweigerlich auf Konfrontation gehen. Absolut großartig umgesetzt und für den ersten Thriller aus seiner Feder absolut wundervoll gelungen und sehr gut recherchiert. Ich freu mich auf mehr aus seiner Feder. Meinung Wenn Du denkst, Du lenkst alles .... Dann hast Du Dich geirrt, denn jemand ist schneller und mächtiger als Du und hat nur darauf gewartet entfesselt zu werden. Nun ja, da könnte man darauf kommen, dass ein Sturm gemeint ist und genau das denke ich auch. Ein Sturm der über uns alle in Form einer Maschinenintelligenz erwacht und es wird heftig werden, denn Maschinen steuern sehr viel in unserer Zeit. Axel Krohn ein ehemaliger Hacker, weiß das nur zu gut und ist immer aktiv im "Darknet" um zu wissen was so vor sich geht und vor allem um sich ein Zubrot zu verdienen. Dabei hat er gerade ein Treffen mit einem gewissen Rosebud der von ihm Dateien will. Dabei ist dieser Rosebud aber leider nicht mehr dazu in der Lage, denn er liegt tot mit einem anderen Unbekannten in einer Lagerhalle am Hafen. Axel ist geschockt und trifft bei seiner Flucht vor den Toten auf eine geheimnisvolle Frau, die ihn warnt. Nur wer oder was sie ist weiß er noch nicht. Aber er hat von den zwei Toten Informationen in Form von Sticks, die ihm den Zugriff auf den Server von "LivingMagic" erlauben und diese riesige Firma hat Geheimnisse und vieles mehr was über VR Spiele hinausgeht. Denn Axel entdeckt dass die NSA auch ihre Finger im Spiel hat und noch ehe er sich versieht, ist er auf der Flucht vor Unbekannten die ihn mitnehmen wollen. Axel flieht und wird geschnappt aber bevor es zum Äußersten kommt, rettet ihn die geheimnisvolle Frau namens Giselle Leroy die auch für die Firma arbeitet. Axel versteht noch nicht, was das alle mit ihm zu tun hat, bis es beginnt und überall das Internet der globalen Vernetzung zusammenfällt. Denn unbeabsichtigt wurde ein Programm losgelassen das sich rasend schnell ausbreitet. Was beide nicht wissen ist, dass mehrere Parteien schon auf ihrem Weg sind und Axel sprechen wollen wie man so schön sagt, aber der muss sehen das er die Lage in den Griff bekommt und dabei auch noch am Leben bleibt. Denn genau Axel war derjenige der dieses Programm aus Versehen losließ . Eine aufregende Jagd nach Informationen beginnt und nach einem sicheren Versteck. Was mir hier sehr gut gefällt ist zum einen, dass man diesen jetzigen Axel Krohn kennenlernt, der hier das Chaos aus Versehen auslöst und gleichzeitig auch mehr aus seiner Vergangenheit erfährt, denn Axel alias Aram Kaynak kommt ursprünglich aus Kurdistan und ist seit seinem Austritt aus einer speziellen Gemeinschaft mit Namen "Sword of Justice" auf der Flucht. Denn diese Gruppe war mal zum Zwecke der Bekanntmachung vieler Missstände erschaffen worden, bis sie sich irgendwann veränderte und Terror betrieb. Aus diesem Grund floh Aram mit drei Freunden und lebt in ständiger Angst entdeckt zu werden, Axel wie er sich jetzt nennt, hat hohe Sicherheitsstandards und doch entdeckt ihn ein unbekannter Gegner. Für mich eine gruselige Vorstellung wenn man gejagt wird und noch nicht weiß warum oder wer derjenige ist. Denn diese besagte Gruppe ist auch hinter seinem Leben her, da keiner lebend diese Gruppe verlässt. Wunderbarer Thriller mit jeder Menge Action, die einen rasant mitnimmt. Fazit Absolut gelungener Wissenschaftsthriller!!! Ein Deal, ein geplatztes Treffen und jede Menge geheimer Informationen nehmen dich mit, in eine unaufhaltsame Jagd nach der globalen Vernichtung ... 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Erwachen - Andreas Brandhorst

Das Erwachen

von Andreas Brandhorst

(23)
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
+
=
Origin / Robert Langdon Bd.5 - Dan Brown

Origin / Robert Langdon Bd.5

von Dan Brown

(84)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
bisher Fr. 39.90
+
=

für

Fr. 51.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale