orellfuessli.ch

Kleine große Schritte

Roman

(43)
Jodi Picoult - bewegend wie nie





Ruth Jefferson ist eine äusserst erfahrene Säuglingsschwester. Doch als sie ein Neugeborenes versorgen will, wird ihr das von der Klinikleitung untersagt. Die Eltern wollen nicht, dass eine Afroamerikanerin ihren Sohn berührt. Als sie eines Tages allein auf der Station ist und das Kind eine schwere Krise erleidet, gerät Ruth in ein moralisches Dilemma: Darf sie sich der Anweisung widersetzen und dem Jungen helfen? Als sie sich dazu entschliesst, ihrem Gewissen zu folgen, kommt jede Hilfe zu spät. Und Ruth wird angeklagt, schuld an seinem Tod zu sein. Es folgt ein nervenaufreibendes Verfahren, das vor allem eines offenbart: den unterschwelligen, alltäglichen Rassismus, der in unserer ach so aufgeklärten westlichen Welt noch lange nicht überwunden ist …








Rezension
"Picoult ist mit ihrem Roman ein mal bunt schillerndes, mal düster melancholisches, tiefgründiges Meisterwerk gelungen." Die Rheinpfalz
Portrait
Jodi Picoult, geb. 1967 auf Long Island, lebt nach ihrem Studium in Princeton und Harvard zusammen mit ihrem Mann und drei Kindern in Hanover, New Hampshire. 1992 veröffentlichte sie ihren ersten Roman. 2003 wurde sie für ihre Werke mit dem National England Book Award ausgezeichnet. Sie gehört zu den erfolgreichsten amerikanischen Erzählerinnen weltweit ihr Roman 'Beim Leben meiner Schwester' wurde in Hollywood verfilmt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 02.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-10237-4
Verlag Bertelsmann
Maße (L/B/H) 221/143/48 mm
Gewicht 777
Originaltitel Small Great Things
Verkaufsrang 3.457
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62295075
    Kleine große Schritte
    von Jodi Picoult
    eBook
    Fr. 19.90
  • 87483559
    Kleine große Schritte
    von Jodi Picoult
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43972255
    Flugangst 7A
    von Sebastian Fitzek
    (128)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 62292336
    Leere Herzen
    von Juli Zeh
    (81)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 32.90
  • 62292364
    Die Kinder
    von Wulf Dorn
    (21)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 62294810
    Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    (49)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 16.90
  • 64103468
    Kleine große Schritte
    von Jodi Picoult
    (43)
    Hörbuch (CD)
    Fr. 29.90
  • 42221432
    Die Macht der Geographie
    von Tim Marshall
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 42381341
    Solange du bei uns bist
    von Jodi Picoult
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 45161497
    Bis ans Ende der Geschichte
    von Jodi Picoult
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 16349568
    Neunzehn Minuten
    von Jodi Picoult
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 48780046
    Durst
    von Jo Nesbo
    (126)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 45260389
    Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 63890517
    So klingt dein Herz
    von Cecelia Ahern
    (48)
    Buch (Paperback)
    Fr. 23.90
  • 45244481
    Die Spuren meiner Mutter
    von Jodi Picoult
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 5775852
    Die Bienenhüterin
    von Sue Monk Kidd
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 62295186
    Dann schlaf auch du
    von Leïla Slimani
    (130)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 62249011
    Das Mädchen mit den roten Schuhen
    von Jodi Picoult
    (2)
    eBook
    Fr. 1.90
  • 47745358
    The Couple Next Door
    von Shari Lapena
    (76)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 45336459
    Icecool, Kinderspiel des Jahres 2017
    von Brian Gomez
    (4)
    Spielwaren
    Fr. 41.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2961384
    Damals war es Friedrich
    von Hans Peter Richter
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 5775852
    Die Bienenhüterin
    von Sue Monk Kidd
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 5991760
    Vom Winde verweht
    von Margaret Mitchell
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 33046696
    Grüne Tomaten
    von Fannie Flagg
    eBook
    Fr. 4.50
  • 34081745
    Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl’s Diner
    von Edward Kelsey Moore
    (34)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 35146504
    Gute Geister
    von Kathryn Stockett
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 22.90
  • 39978381
    Die Erfindung der Flügel
    von Sue Monk Kidd
    (60)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 41007870
    Schwarz und Weiß
    von Irene Dische
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 39.90
  • 41844597
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 42361279
    Gehe hin, stelle einen Wächter
    von Harper Lee
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 57597127
    The Hate U Give
    von Angie Thomas
    (67)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 83641636
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
36
6
1
0
0

Ein heißes Thema
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2018

Ein heißes Thema in Zeiten von Trump und einen immer stärkeren Rechtsruck der Politik, hat Picoult ein Buch herausgebracht, dass uns allen nahe geht. Denn Rassismus ist allgegenwärtig und nicht nur in den USA. Die Geschichte ist aus der Sicht der farbigen Hebamme Ruth geschrieben, die verantwortlich für den Tod... Ein heißes Thema in Zeiten von Trump und einen immer stärkeren Rechtsruck der Politik, hat Picoult ein Buch herausgebracht, dass uns allen nahe geht. Denn Rassismus ist allgegenwärtig und nicht nur in den USA. Die Geschichte ist aus der Sicht der farbigen Hebamme Ruth geschrieben, die verantwortlich für den Tod des Neugeborenen David gemacht wird, ebenso aus der Sicht des rassistischen Vaters des Babys sowie der Verteidigern Ruths. Durch diesen ständigen Blickwechsel erhält die Geschichte einen besonderen Charakter und man wird ständig angeregt zum Nachdenken. Große Spannung und eine Story die einen lange noch festhält.

Ein sehr kritisches und wichtiges Thema, welches sehr gut dargebracht wurde
von Charlene am 06.01.2018

Handlung:Ruth Jefferson ist eine äußerst erfahrene Säuglingsschwester. Doch als sie ein Neugeborenes versorgen will, wird ihr das von der Klinikleitung untersagt. Die Eltern wollen nicht, dass eine Afroamerikanerin ihren Sohn berührt. Als sie eines Tages allein auf der Station ist und das Kind eine schwere Krise erleidet, gerät Ruth... Handlung:Ruth Jefferson ist eine äußerst erfahrene Säuglingsschwester. Doch als sie ein Neugeborenes versorgen will, wird ihr das von der Klinikleitung untersagt. Die Eltern wollen nicht, dass eine Afroamerikanerin ihren Sohn berührt. Als sie eines Tages allein auf der Station ist und das Kind eine schwere Krise erleidet, gerät Ruth in ein moralisches Dilemma: Darf sie sich der Anweisung widersetzen und dem Jungen helfen? Als sie sich dazu entschließt, ihrem Gewissen zu folgen, kommt jede Hilfe zu spät. Und Ruth wird angeklagt, schuld an seinem Tod zu sein. Es folgt ein nervenaufreibendes Verfahren, das vor allem eines offenbart: den unterschwelligen, alltäglichen Rassismus, der in unserer ach so aufgeklärten westlichen Welt noch lange nicht überwunden ist … Orte: Allein schon die Orte wurden sehr intensiv und wirklich gut beschreiben, weshalb ich mich sofort in die Welt von Ruth Jefferson versetzen konnte und mir haben die Orte sehr gut gefallen, da sie immer ein bestimmtes Gefühl in mir hervorgerufen haben: das Krankenhaus war ein stressiges und lebendiges Gefühl, ihr Haus war meistens eher beruhigend und das Gerichtsgebäude meistens ein Art Abscheu. Personen: Ich mochte Ruth sehr sehr sehr gerne. Sie ist so eine starke Frau, die so viel durchmachen muss, aber trotzdem nicht aufgibt und niemals aufgeben wird. Sie hatte ihre eigene spannende Geschichte und ihr Charakter war sehr authentisch. Es sind sehr viele Personen aufgetaucht, denen entweder Hass, Respekt, Liebe oder Fürsorge entgegengebracht habe. Es gab gefühlt jede Art von Charakter, welche das Buch sehr facettenreich gestaltet hat. Gestaltung: Das Cover hat mich sofort angesprochen, es ist schön schlicht und ich mag die Farbe auch sehr gerne. Die Kapitelgestaltung ist auch eher schlicht und einfach gehalten, doch das mochte ich sehr gerne und mir hat die Gestaltung sehr gut gefallen. Schreibstil: An den Schreibstil musste ich mich ehrlich gesagt zugeben, dass ich eine Weile gebraucht habe um mich daran zu gewöhnen, aber nach dieser Weile habe ich angefangen den Schreibstil wirklich zu mögen, es gab viele intensive und tolle Dialoge, die die Geschichte lebendiger gemacht haben und mich am Ende dann doch überzeugt haben. Geschichte: Ich mochte die Handlung so so gerne und obwohl es ein sehr ernstes und schwieriges Thema ist mochte ich die Umsetzung davon auch sehr gerne. Es war einfach sehr sehr intensiv. Es war an manchen Stellen etwas langweilig, aber trotzdem musste ich einfach wissen, wie es weiter geht. Fazit: Ich mochte dieses Buch sehr sehr sehr gerne und würde es wieder und wieder lesen. Es behandelt so ein schwieriges und intensives Thema, doch die Autorin hat es super gut wiedergegeben und sie spricht diese Probleme auch offen in diesem Buch an, weshalb ich auch definitiv 5 von 5 Sternen gebe. Hier auch nochmal ein großes Dankeschön an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Jeder sollte dieses Buch lesen!
von Liebe dein Buch aus Köln am 13.12.2017

Meine Meinung: Wenn mich jemand fragen würde, welche Autorin/ welcher Autor für mich eine/ einer der bedeutendsten und beeindruckendsten unser Zeit ist, dann müsste ich nicht lange überlegen. Für mich persönlich ist das Jodi Picoult. Diese Frau schreibt über Themen die unangenehm und schwierig sind, die einen ganz tief... Meine Meinung: Wenn mich jemand fragen würde, welche Autorin/ welcher Autor für mich eine/ einer der bedeutendsten und beeindruckendsten unser Zeit ist, dann müsste ich nicht lange überlegen. Für mich persönlich ist das Jodi Picoult. Diese Frau schreibt über Themen die unangenehm und schwierig sind, die einen ganz tief im Inneren berühren und zum Nachdenken anregen. Sie ist dabei in ihrem Feingefühl nicht zu übertreffen. Auch in „Kleine große Schritte“ schreibt sie über ein Thema, das unglaublich wichtig ist und über das gleichzeitig viel zu wenig gesprochen wird. Die Rassendiskriminierung in unserer Gesellschaft ist ein Problem über das wir sprechen müssen. Jodi Picoult weist mit diesem Buch auf Missstände hin und geht dabei auch mit sich selbst scharf ins Gericht. Um diesem Thema überhaupt gerecht werden zu können, wird die Geschichte rund um das Gerichtsverfahren aus drei Perspektiven betrachtet. Aus der Sicht der afroamerikanischen Hebamme und Säuglingskrankenschwester Ruth, des rechtsradikalen Vaters des toten Babys Turk und der weißen, privilegierten und augenscheinlich nicht rassistischen Rechtsverteidigerin Kennedy. Manche Szenen werden auch aus unterschiedlicher Perspektive nochmal erzählt. Was mir normalerweise gar nicht gefällt, war in diesem Buch genau richtig gewählt, um die Sicht der verschiedenen Personen zu verstehen. Da man sich in die Charaktere schwer hineinversetzen kann, wenn man nicht ihre Auffassung oder Erfahrungen teilt. Jodi Picoult betrachtet die Rassendiskriminierung wirklich aus allen Blickwinkel und jeder neue Charakter bringt seine eigene Haltung und seine eigene Auffassung mit in die Geschichte hinein. Und auch die Vergangenheit wird ausführlich betrachtet. Wie war Ruths Kindheit? Wie ist sie zu der Frau herangewachsen, die sie heute ist? Wie ist ihre Haltung zum Rassismus entstanden? All diese Fragen und noch viele mehr werden beantwortet. Aber auch andersrum lernt man viel über Turks Vergangenheit und die arische Bewegung in den USA. Wie ist sein Fremdenhass entstanden? Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Alle Charaktere entwickeln sich im Laufe der Geschichte und des Gerichtsverfahrens charakterlich weiter. Jeder zieht seine eigenen Schlüsse und verändert sich. Aber auch ich selber habe viel gelernt. In ihrem Abschlussplädoyer spricht Kennedy über aktiven und passiven Rassismus und wie (fast) jeder von uns nur augenscheinlich keinen Rassismus unterstützt. Ich würde am liebsten das ganze Plädoyer abtippen, aber da dies nicht geht, kann ich nur jedem wärmstens ans Herz legen dieses Buch zu kaufen. Fazit: Jodi Picoult hat für mich mit diesem Buch mal wieder ein Meisterwerk vollbracht. Wie sie mit der Gesellschaft und auch mit sich selbst scharf ins Gericht geht, Kritik übt und auf Missstände aufmerksam macht, ist beeindruckend. Das Thema dieses Buches, die Rassendiskriminierung, ist ein so wichtiges Thema, daher sollte jeder dieses Buch gelesen haben! Klare fünf Sterne und meine größten Respekt für diese Frau!


Wird oft zusammen gekauft

Kleine große Schritte - Jodi Picoult

Kleine große Schritte

von Jodi Picoult

(43)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=
Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4 - Lucinda Riley

Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4

von Lucinda Riley

(29)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 55.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale