orellfuessli.ch

Mein Mann, seine Frauen und ich

Roman nach einer wahren Geschichte

(3)
Portrait
Hera Lind, geboren 1957, ist eine erfolgreiche Romanautorin. Nach dem Studium der Germanistik, Musik und Theologie arbeitete sie hauptberuflich als Sängerin, bevor ihr gleich mit ihrem ersten Roman, "Ein Mann für jede Tonart", ein sensationeller Bestseller gelang. Weitere grosse Erfolge folgten, die allesamt auch verfilmt wurden. Ein weiterer Beweis für ihre Vielseitigkeit sind zwei eigene Fernsehshows. Hera Lind ist Mutter von vier Kindern und lebt mit ihrer Familie in Salzburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 09.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-29186-7
Verlag Diana Verlag
Maße (L/B/H) 221/142/38 mm
Gewicht 580
Verkaufsrang 1.124
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62292503
    Der Prinz aus dem Paradies
    von Hera Lind
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42435586
    Die Frau, die zu sehr liebte
    von Hera Lind
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45228170
    Als hätte der Himmel mich vergessen
    von Amelie Sander
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 1905947
    Hinter goldenen Gittern
    von Choga Regina Egbeme
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (133)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 47877801
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 22.90 bisher Fr. 28.90
  • 46876257
    Elefant
    von Martin Suter
    (64)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 44147371
    Du nanntest mich Teufelskind
    von Victoria Spry
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30554934
    Erzähl es niemandem!
    von Randi Crott
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 47205382
    Der 48-Stunden-Mann / Pleiten, Pech und Prinzen
    von Susan Mallery
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Liebe macht blind
von einer Kundin/einem Kunden aus Deggendorf am 25.06.2017

Die Geschichte ist spannend und nur bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehbar. Nadja hat sich für diesen Mann in einem fremden Land untergeordnet, wie es bei uns nicht denkbar wäre. Sie hat für ihn alles zurückgelassen und immer wieder verziehen. Bedingungslose Liebe und dennoch verloren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandioses Buch!
von Bianca Magens am 14.06.2017

INHALT Nadia ist frisch geschieden, wohnt im beschaulichen Fürth, hat lange Zeit in der Modebranche gearbeitet, ist mit ihren besten Freundinnen verreist und hat so ihr Interesse für den Orient entdeckt. Ihr geordnetes Leben wird allerdings mit einem Anruf völlig auf den Kopf gestellt. Am Telefon meldet sich ein Mann... INHALT Nadia ist frisch geschieden, wohnt im beschaulichen Fürth, hat lange Zeit in der Modebranche gearbeitet, ist mit ihren besten Freundinnen verreist und hat so ihr Interesse für den Orient entdeckt. Ihr geordnetes Leben wird allerdings mit einem Anruf völlig auf den Kopf gestellt. Am Telefon meldet sich ein Mann namens Karim, entfernter Bekannter. Er will sie wie aus dem heiteren Himmel treffen, stellt sie sogar vor vollendete Tatsachen und kommt schon am nächsten Tag mit dem ICE in Nadias idyllischem Leben an. Schnell zieht der gebildete, streng gläubige Moslem Nadia in seinen Bann. Unter seiner Liebe geht Nadia auf, sie entdeckt den Zauber des Orients, findet Halt im Islam. Da kann sie gut und gerne darüber hinwegsehen, dass Karim bereits verheiratet ist. Immer wieder beteuert er, seine erste Frau nicht zu lieben, sie als gläubiger Moslem nicht verlassen zu dürfen. Nadia ist so glücklich wie nie zuvor. Doch eines Tages bringt Karim Ehefrau Nummer drei mit nach Hause … MEINUNG Die Themen Islam und der Orient faszinieren mich – ähnlich wie Nadia – schon eine geraume Zeit. Der Einstieg in die Geschichte, die gar nicht so sehr Geschichte, sondern vielmehr Realität ist, denn sie bezieht sich auf wahre Begebenheiten, fiel mir ehrlich gesagt etwas schwer. Nadia erschien mir unsympathisch und naiv und ich kann mir vorstellen, dass es vielen Lesern so gehen wird. Sich vor Augen zu halten, dass ihre Geschichte genau so, wie sie dargestellt ist, der Wahrheit entspricht, war anfangs nur schwer zu fassen. Meine Meinung musste ich jedoch schnell revidieren: Nadia ist eine unglaublich starke Frau. Sie hat meinen vollen Respekt, sie liebt ihr Umfeld bedingungslos und verhält sich absolut selbstlos. Sie ist gebildet und offen. Alles in allem: Nadia hat mich schwer beeindruckt. Der Oman, Nadias und Karims späterer Wohnort, ist wunderbar geschildert. Sowohl die dortigen Bräuche und Sitten, aber auch die Landschaft, das Essen, die Art zu Leben und die Arbeitswelt werden nach und nach erleuchtet. Und das stets so, dass es interessant bleibt. Das Thema Familie kommt nicht zu kurz. Zum einen natürlich, weil Nadia sich selbst plötzlich mit einem Moslem verheiratet auf in ein neues Leben macht und dabei mit Erstfrau und dazugehörigen Kindern klarkommen muss, aber auch hinsichtlich ihrer eigenen Familie daheim in Deutschland. Der Spagat zwischen den uns bekannten westlichen Werten und dem Orient ist omnipräsent und die gravierenden Unterschiede regen immer wieder zum Nachdenken an. Aber auch der Islam wird dem Leser unwahrscheinlich ausführlich nähergebracht. Ich habe viel gelernt, ich fand die Beschreibungen unheimlich gelungen und interessant. Das Buch ist aber keinesfalls eine Art Lehrbuch. Ich hatte nie das Gefühl, dass Erklärungen nur auftauchen, um etwas zu rechtfertigen oder um Lücken zu füllen. Das Buch leistet ganze Arbeit hinsichtlich Aufklärung und Toleranz, das finde ich unwahrscheinlich wertvoll! Wie sehr der Glaube in das Leben von Nadia Einzug erhält ist für uns erst einmal schwer vorstellbar. Man muss sich beim Lesen dazu in der Lage fühlen, in eine komplett andere Welt einzutauchen. Schafft man das, so bekommt man ein Buch serviert, dass einem die Augen öffnet und einem etwas für das Ganze Leben mitgibt. FAZIT Dieses Buch hat mich absolut mitgenommen. Nadias Schicksal ist bewundernswert, aufregend, diskutierbar – aber vor allem eines: authentisch! Ich habe wahnsinnig viel mitgenommen aus dieser Geschichte, die Hera Lind wunderbar verpackt hat. Eine Palette voller Emotionen hat mich stets begleitet und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine unglaubliche wahre Geschichte
von zauberblume am 11.06.2017

"Mein Mann und seine Frauen" von Hera Lind ist für mich ein absoluter Bestseller. Diese herausragende außergewöhnliche Geschichte, die auf Tatsachen beruht, hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen undn nicht mehr losgelassen. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, so... "Mein Mann und seine Frauen" von Hera Lind ist für mich ein absoluter Bestseller. Diese herausragende außergewöhnliche Geschichte, die auf Tatsachen beruht, hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen undn nicht mehr losgelassen. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, so gefesselt hat mich die Geschichte von Nadia Schäfer. Es ist ja kaum zu glauben, wozu ein Mensch fähig ist. Da lernt die 45jährige, frische geschiedene Nadia, den irakischen Geschäftsmann Karim kennen und verliebt sich sofort in ihn. Innerhalb kürzester Zeit heiratete sie den charismatischen Karim, denn der Islam verbietet eine Liebe ohne Trauschein. Nadia ist fasziniert von der fremden Kultur und tritt zum Islam über. Dass sie von nun an Karims zweite Frau ist nimmt sie in Kauf. Karim vergöttert Nadia und trägt sie auf Händen. Sie zieht mit ihrer großen Liebe nach Oman. Hier darf sie nur tief verschleiert auf die Straße. Karim kümmert sich um seine beiden Frauen, wie es im Koran steht. Doch dann heiratet Karim zum dritten Mal ........ Ein Wahnsinnsbuch über eine ganz besondere tiefe unglaubliche Liebe. Der tolle Schreibstil der Autorin hat mich wieder einmal von Anfang an begeistert und ich bin eingetaucht in diese Geschichte, die voller Emotionen steckt. Es steckt so viel Gefühl und Spannung in ihr. Aber beim Lesen wurde ich auch manchmal traurig. Ich hätte Nadia am liebsten gepackt und geschüttelt, denn sie hat mit ihrem Umzug in den Oman irgendwie auch sich selbst aufgegeben. Am Schlimmsten fand ich nicht einmal die Verschleierung, aber das sie nichts entscheiden oder nichts reden durfte, fand ich schrecklich. Beeindruckt hat mich jedoch das orientalische Flair. Man stellt sich alles wie in Tausendundeiner Nacht vor. Wenn ich die Augen schließe, gehe ich über den belebten Markt, bewundere all die fremden Dinge und habe den Geruch von Weihrauch in der Nase. Die Beschreibungen von Oman und auch von La Palma sind einfach traumhaft. Auf La Palma bei Nadias Bruder war es wirklich wunderschön. Doch leider wurde die Zeit auf La Palma von einem schweren Schicksalschlag geprägt. Und dann ist da Karim, den man sich wirklich bildlich vorstellen kann. Wie es der Koran vorschreibt, hat er sich ja vorbildlich - aus seiner Sicht - um seine Frauen gekümmert. Doch es war ja förmlich zu spüren, wie Nadia unter dieser Situation gelitten hat, denn das Leben als Sandwichfrau ist wirklich besonders schwer. Von ihr wurde eigentlich viel erwartet. Aber was tut man nicht alles für seine große Liebe. Doch man darf auch sich selbst nicht verlieren. Ich wünsche Nadia wirklich für ihr weiteres Leben nur das Allerbeste. Für mich war dieses Buch ein absolutes Lesehighlight. Ich liebe diese Tatsachenromane von Hera Lind. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne und freue mich schon auf die nächste Geschichte der Autorin. Das Cover ist auch ein echter Hingucker und passt einfach wunderbar zur Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mein Mann, seine Frauen und ich

Mein Mann, seine Frauen und ich

von Hera Lind

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
+
=
Drei Männer und kein Halleluja

Drei Männer und kein Halleluja

von Hera Lind

(5)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 43.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale