orellfuessli.ch

Schlafen werden wir später

Roman

(28)

Die Schriftstellerin Márta lebt mit Mann und drei Kindern in einer deutschen Grossstadt. Obwohl sie ihre Kinder über alles liebt, kämpft sie jeden Tag darum, in ihrem Leben nicht unterzugehen und ihre Arbeit gegen die Zumutungen des Alltags zu verteidigen.
Ihre Freundin Johanna hingegen, mit der sie seit früher Kindheit eine innige Freundschaft verbindet, ist Lehrerin im Schwarzwald und kinderlos. Statt mit ihrer Doktorarbeit über Annette von Droste-Hülshoff weiter zu kommen, kämpft sie mit den Gespenstern ihrer Vergangenheit: mit dem Mann, der sie verlassen hat, mit dem Krebs, den sie überwunden geglaubt hat, mit ihrem Vater, der so jung gestorben ist.
Jetzt, mit Anfang 40, liegt die Mitte des Lebens hinter ihnen, sind Lebensweichen gestellt, wichtige Entscheidungen getroffen, ist ein Richtungswechsel nicht mehr vorgesehen. Aber soll das alles gewesen sein? Márta und Johanna schreiben einander E-Mails von grosser Tiefe, Offenheit und Emotionalität. Ihre Mails sind ergreifende Dokumente eines täglichen Ringens um Selbstbehauptung, Freiheit und Glück. Beide Frauen wissen, dass sie mehr wollen als noch nicht sterben. Aber was machen sie jetzt mit diesem Leben, dessen Weg sie zur Hälfte schon gegangen sind? Und was macht das Leben mit ihnen?

Rezension
So schön, so traurig, , dass wir froh sind, keine Antworten schreiben zu müssen, sondern nur mitlesen dürfen. Angela Wittmann Brigitte 20170215
Portrait

Zsuzsa Bánk, geboren 1965, arbeitete als Buchhändlerin und studierte anschliessend in Mainz und Washington Publizistik, Politikwissenschaft und Literatur. Heute lebt sie als Autorin mit ihrem Mann und zwei Kindern in Frankfurt am Main. Für ihren ersten Roman ›Der Schwimmer‹ wurde sie mit dem aspekte-Literaturpreis, dem Deutschen Bücherpreis, dem Jürgen-Ponto-Preis, dem Mara-Cassens-Preis sowie dem Adelbert-von-Chamisso-Preis ausgezeichnet. Für die Erzählung ›Unter Hunden‹ aus ihrem Erzählungsband ›Heissester Sommer‹ erhielt sie den Bettina-von-Arnim-Preis. Zuletzt erschien ihr Roman ›Die hellen Tage‹

Literaturpreise:

Open Mike-Preis 2000
Jürgen-Ponto-Preis 2002
aspekte-Literaturpreis 2002
Deutscher Bücherpreis 2003
Mara Cassens Preis 2003
Bettina-von-Arnim-Preis 2003
Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung 2004

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 688
Erscheinungsdatum 23.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-005224-7
Verlag S. Fischer
Maße (L/B/H) 208/139/43 mm
Gewicht 695
Auflage 1
Verkaufsrang 9.908
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37926878
    Die vierzig Geheimnisse der Liebe
    von Elif Shafak
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (75)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 14256336
    Heißester Sommer
    von Zsuzsa Bánk
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 47832251
    Das geträumte Land
    von Imbolo Mbue
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 45244395
    In unendlicher Ferne
    von Emylia Hall
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47602443
    Der Mann, der zu träumen wagte
    von Graeme Simsion
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (101)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 39.90
  • 47871929
    Sie kam aus Mariupol
    von Natascha Wodin
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 47832200
    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
    von Susann Pásztor
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6110522
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    (109)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 14588838
    Und Nietzsche weinte
    von Irvin D. Yalom
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 14610471
    Der Schwimmer
    von Zsuzsa Bánk
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.90
  • 15102563
    Der Geschmack von Apfelkernen
    von Katharina Hagena
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 33793746
    Die hellen Tage
    von Zsuzsa Bánk
    (93)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 18.90
  • 40953032
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 42321899
    Das Nest
    von Cynthia D'Aprix Sweeney
    (107)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 42462732
    Ich hatte mich jünger in Erinnerung
    von Monika Bittl
    (16)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 47092799
    Warten auf Bojangles
    von Olivier Bourdeaut
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 47543115
    Oben ist es still
    von Gerbrand Bakker
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 62033783
    Sieh mich an
    von Mareike Krügel
    (94)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
19
6
2
1
0

Empathischer Briefroman
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2017

Vielleicht muss man Mitte 40 und eine Frau sein um dieses Buch so zu lieben, wie ich es tue. Dieses Briefroman zweier seit ihrer Kindheit befreundeten Frauen lässt uns teilhaben an den unterschiedlichen Lebenssituationen der beiden und berührt uns tief! Und, ja: Es wird viel gejammert. Aber können wir uns nicht... Vielleicht muss man Mitte 40 und eine Frau sein um dieses Buch so zu lieben, wie ich es tue. Dieses Briefroman zweier seit ihrer Kindheit befreundeten Frauen lässt uns teilhaben an den unterschiedlichen Lebenssituationen der beiden und berührt uns tief! Und, ja: Es wird viel gejammert. Aber können wir uns nicht gerade deswegen so gut mit den beiden Frauen identifizieren?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Sprachwunderschön
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwanewede am 08.09.2017

Nachdem ich "Die hellen Tage" geliebt und sie auch sehr oft verschenkt habe, war ich nun ganz gespannt auf das neue Buch. Auf der Leipziger Buchmesse wurde ich erst darauf aufmerksam und war dort bei einem Interview mit Zsuzsa Bank von 3Sat. Anschließend habe ich mir das Buch sofort besorgt... Nachdem ich "Die hellen Tage" geliebt und sie auch sehr oft verschenkt habe, war ich nun ganz gespannt auf das neue Buch. Auf der Leipziger Buchmesse wurde ich erst darauf aufmerksam und war dort bei einem Interview mit Zsuzsa Bank von 3Sat. Anschließend habe ich mir das Buch sofort besorgt und gelesen. Es hat mich so positiv überrascht, wie es selten ein Buch schafft, weil ich schon so viel gelesen habe. Wie Frau Bank mit der deutschen Sprache spielt und Wortkreationen erfindet ist einfach nur großartig und hat mich beim Lesen so herzglücklich gemacht. Dreimal DANKE dafür. Dass die Geschichte aus dem Alltag gegriffen ist besonders schön, denn sie wirkt dadurch so wenig konstruiert. Wem in dem Buch "zu wenig passiert" oder wer sich "runtergezogen" fühlt, sollte bedenken, dass Trennung, Tod, Krebserkrankung usw. bei Menschen um die 40 das Leben stark verändern können. Zwischen den Zeilen bleibt genug Platz für Ungesagtes. Nicht zuletzt durch das Einfließen der "Judenbuche" ist das Buch auf höchstem intellektuellem Niveau geschrieben. Außerdem ist es eine Ode an die Freundschaft. Danke für dieses Lesevergnügen und das Sensibilisieren für das Wunderbare an der deutschen Sprache. Inzwischen versuche ich ähnliche Konstrukte wie in den Buch mit in meinen Schreibverkehr einzubauen. Bitte mehr davon, denn Bücher, bei denen die einzelnen Sätze wie auf der Zunge zergehen brauchen wir viel mehr !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein moderner Briefroman
von einer Kundin/einem Kunden am 29.05.2017

"Schlafen werden wir später" ist ein Briefroman zwischen der Lehrerin Johanna und der Schriftstellerin Márta. Seit Kindertagen eng befreundet, sind die beiden nun räumlich getrennt und stehen neben Treffen und Telefonate vor allem über einen nahezu täglichen Email-Wechsel in Kontakt. Beide Frauen berichten über ihre täglichen Probleme, in denen... "Schlafen werden wir später" ist ein Briefroman zwischen der Lehrerin Johanna und der Schriftstellerin Márta. Seit Kindertagen eng befreundet, sind die beiden nun räumlich getrennt und stehen neben Treffen und Telefonate vor allem über einen nahezu täglichen Email-Wechsel in Kontakt. Beide Frauen berichten über ihre täglichen Probleme, in denen sich auch der Leser schnell wiederfinden kann. Während Marta durch ihre drei Kinder und eine kriselnden Partnerschaft kaum Zeit und Ruhe findet hadert Johanna mit ihrem Dasein als Lehrerin und ihre Promotion über Annette von Droste-Hülshoff. Zsuzsa Bánk hat erneut einen wundervollen Roman über das Leben, die Freundschaft und die Literatur selbst geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Schlafen werden wir später - Zsuzsa Bánk

Schlafen werden wir später

von Zsuzsa Bánk

(28)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
+
=
Der Schwimmer - Zsuzsa Bank

Der Schwimmer

von Zsuzsa Bank

(12)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 50.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale