Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren

"Fast täglich kamen Flüchtlinge"

Riehen und Bettingen - zwei Grenzdörfer 1933 bis 1948

Überarbeitet und durch neue Aussagen von Zeitzeugen ergänzt, ist der Titel endlich wieder greifbar. Von ungebrochener Aktualität sind die Fragen, die das Buch am Beispiel der beiden Schweizer Grenzdörfer Riehen und Bettingen aufwirft: Wie erlebte die Bevölkerung die Jahre des Nationalsozialismus? Wie ging sie mit der Bedrohung und den zahlreichen Flüchtlingen um, die versuchten, die rettende Grenze zu überqueren? Die schweizerische Flüchtlingspolitik wird direkt aus der Perspektive betroffener Menschen dargestellt. Die Erinnerungen der Zeitzeugen sind ein bewegendes Zeitdokument. Einleitende Kapitel liefern historische Hintergründe zur restriktiven Flüchtlingspolitik der Schweiz in jenen Jahren.
Portrait
Lukrezia Seiler-Spiess:
Die Journalistin und Publizistin Lukrezia Seiler-Spiess wurde 1934 in St. Gallen geboren. Nach der Handelsmatura arbeitete sie als Verlagsmitarbeiterin im Walter-Verlag, Olten, und als Redaktorin bei der Illustrierten ' Die Woche '. Sie lebt seit 1965 in Riehen. Von 1971 bis 1994 wirkte sie als leitende Redaktorin des Jahrbuches ' z'Rieche '. Zusammen mit einer Arbeitsgruppe richtete sie das Dorf- und Rebbaumuseum Riehen neu ein. Für ihre Arbeiten erhielt sie 1988 den Kulturpreis der
Gemeinde Riehen. - Lukrezia Seiler-Spiess ist verheiratet und Mutter zweier Töchter. Jean-Claude Wacker:
Der Historiker Jean-Claude Wacker wurde 1956 in Basel geboren und lebt heute in Muttenz. Nach dem Studium der Geschichte und der Germanistik an der Universität Basel besuchte er das Kantonale Lehrerseminar. Zurzeit ist er als Schulleiter und Lehrer am Bildungszentrum kvBL in Reinach tätig. Daneben widmet er sich weiteren Studien zur schweizerischen Flüchtlingspolitik im Zweiten Weltkrieg. 1992 erschien die gedruckte Fassung seiner Lizentiatsarbeit unter dem Titel ' Humaner als Bern! ' - Jean-Claude Wacker ist verheiratet und Vater zweier Söhne.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 284 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.10.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783856165871
Verlag Christoph Merian Verlag
eBook
Fr. 22.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Schulz-Story
    von Markus Feldenkirchen
    (3)
    eBook
    Fr. 22.90
  • Ein Leben ist zu wenig
    von Gregor Gysi
    (18)
    eBook
    Fr. 18.00
  • Gegen den Krieg
    eBook
    Fr. 22.00
  • Fast täglich kamen Flüchtlinge
    von Lukrezia Seiler, Jean-Claude Wacker
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 32.90
  • Entwicklungspsychologie im Kindes- und Jugendalter
    von Robert Siegler, Nancy Eisenberg, Judy DeLoache, Jenny Saffran
    eBook
    Fr. 63.90
  • Die Regio-Idee
    von Martin Weber
    eBook
    Fr. 22.00
  • Mein Herz in zwei Welten / Lou & Will Bd.3
    von Jojo Moyes
    (97)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 32.90
  • Hacking
    eBook
    Fr. 12.00
  • Die Alzheimer-Lüge
    von Michael Nehls
    eBook
    Fr. 11.90
  • Der Wille des Volkes
    von Charles Lewinsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 36.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.