Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Einbruch in die Freiheit

Hrsg. v. Mary Lutyens

(3)
„Mein einziges Interesse besteht darin, den Menschen absolut, unbedingt frei zu machen.“ (Krishnamurti)

Das Werk des grossen indischen Meisters, das unter seinen vielen Werken die grösste Verbreitung fand und die nachhaltigste Wirkung erzielte. In keinem seiner Werke wird Krishamurtis Wunsch, den Menschen zu innerer Freiheit zu verhelfen, so deutlich wie in diesem Buch. Wirkliche Freiheit bedeutet, jeden Tag als etwas Neues, Unbekanntes und Vollkommenes zu erleben. So ist der direkte Weg in die Freiheit immer auch der Weg ins Leben.

Portrait
Jiddu Krishnamurti (1895-1986) wirkte als charismatischer Weisheitslehrer in seinem Heimatland ebenso wie in Europa und Amerika. Er zog zu Lebzeiten ein grosses Publikum in seinen Bann. Seine Reden und Gespräche mit Ratsuchenden wurden in über 70 Büchern veröffentlicht und stellen eine Säule spiritueller Ökumene dar: für Christen gleichermassen wie für Anhänger der östlichen Weisheitsreligionen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Mary Lutyens
Seitenzahl 174
Erscheinungsdatum 14.05.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7787-8034-3
Verlag Lotos
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/1,7 cm
Gewicht 170 g
Abbildungen 22 schwarzweisse Abbildungen
Auflage 38
Übersetzer Erich Schmidt
Verkaufsrang 3.478
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Einbruch in die Freiheit

Einbruch in die Freiheit

von Jiddu Krishnamurti
(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
+
=
Über die Liebe

Über die Liebe

von Jiddu Krishnamurti
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
1
0

Wundervoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Bolligen am 30.08.2010

Der Weg der Selbsterkenntnis, der Spiritualität, des Erwachens. So einfach und wundervoll zusammengefasst. Ein grandioses und ganz essenzielles Werk. Wärmstens zu empfehlen.

Lebensphilosophie
von McPoerth aus Berlin am 16.02.2008

Jiddu Krishnamurti hat dieses Buch nicht selbst verfasst, es ist viel mehr eine Zusammenstellung vieler seiner Reden und Interview's. Seine Ansichten über die Welt, den Mescnhen und dem Glück auf Erden sind nicht Weltfremd oder gar erschreckend, aber sie bringen auch nichts neues, besseres. Wer sich selbst jedoch besser verstehen... Jiddu Krishnamurti hat dieses Buch nicht selbst verfasst, es ist viel mehr eine Zusammenstellung vieler seiner Reden und Interview's. Seine Ansichten über die Welt, den Mescnhen und dem Glück auf Erden sind nicht Weltfremd oder gar erschreckend, aber sie bringen auch nichts neues, besseres. Wer sich selbst jedoch besser verstehen möchte, sich finden, verbessern, ändern will, für den mag dieses Buch zwar eine zähe, aber eine Hilfe sein. Jiddu Krishnamurti schaft es in disem Buch sehr gut das Wesen des Menschen zu finden und den Weg dahin zu beschreiben. Für mich zu schwach, doch für andere ein Strohhalm.

Vom wahren Freisein !
von Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 08.11.2006
Bewertet: Kunststoff-Einband

Die Freiheit ist die Essenz des Seins aber all zu oft und all zu viele sind für die Freiheit nicht reif genug. Freiheit wird stattdessen durch eine unreife Gesellschaft entweder mit Willkür und Despotismus oder paradoxerweise mit strengen Erziehung und religiösen Moral oder gar ironischerweise mit der Arbeit (Arbeit... Die Freiheit ist die Essenz des Seins aber all zu oft und all zu viele sind für die Freiheit nicht reif genug. Freiheit wird stattdessen durch eine unreife Gesellschaft entweder mit Willkür und Despotismus oder paradoxerweise mit strengen Erziehung und religiösen Moral oder gar ironischerweise mit der Arbeit (Arbeit macht frei!) identifiziert. Das sie weder das Eine noch das Andere sei, zeigt dieses wunderbare Buch. Es beinhaltet dem platonischen Ausdruck der Freiheit,der besagt,daß ein freier Mensch auch in den tiefsten Kerker immer noch frei bleibt.