Meine Filiale

Paris. Eine Liebe

(ungekürzte Lesung)

Urs Faes

(1)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Paris. Eine Liebe

    Insel Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Insel Verlag

Hörbuch (CD)

Fr. 25.90

Accordion öffnen
  • Paris. Eine Liebe

    1 CD (2015)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    1 CD (2015)

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Drei Jahrzehnte nach einer schmerzlichen Erfahrung in der Stadt der Liebe kehrt Eric an den Ort der Erinnerung zurück. Hier, wo ihm seine damalige Verlobte kurz nach seiner Ankunft das Herz gebrochen hatte, begibt er sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Er schreitet die damals begangenen Wege nochmals ab und gelangt Schritt für Schritt zu einer Versöhnung mit seiner Geschichte. Seine Reise führt ihn schliesslich zu der einstigen Geliebten, die sich ebenfalls in der Stadt aufhält.

Urs Faes ist für seine atmosphärisch dichten Romane bekannt. Kunstvoll verbindet er die stimmungsvolle Beschreibung der Innenwelt seiner Protagonisten mit derjenigen der äusseren Umgebung, in der sich diese bewegen. Paris fungiert in der Erzählung ebenso als aktive Akteurin wie die Menschen, die darin agieren.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Joel Basman, Robert Hunger-Bühler, Josephine Dusol
Spieldauer 54 Minuten
Erscheinungsdatum 25.02.2015
Verlag Christoph Merian Verlag
Format & Qualität MP3, 53 Minuten
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783856167912

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Sie gehen nach Paris - nehmen Sie dieses Buch mit!
von ML aus Basel am 21.09.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

(…)„Die Liebe kommt wieder, immer wieder. Sie sind in Paris, Monsieur, eine Stadt, eine Liebeserklärung, Paris, un amour.“(…) Ein wunderbarer Auszug aus dem schmalen Bändchen Urs Faes‘ der hier wieder hohe Kunst der Literatur präsentiert. Zur Geschichte: Eric, in den 70er Jahren ein Student in Zürich, lernt Claudine kennen. ... (…)„Die Liebe kommt wieder, immer wieder. Sie sind in Paris, Monsieur, eine Stadt, eine Liebeserklärung, Paris, un amour.“(…) Ein wunderbarer Auszug aus dem schmalen Bändchen Urs Faes‘ der hier wieder hohe Kunst der Literatur präsentiert. Zur Geschichte: Eric, in den 70er Jahren ein Student in Zürich, lernt Claudine kennen. Verliebt sich in sie. Sie ist von ihm fasziniert, er und sie kommen zusammen. Doch die Zeit… Als er sie besucht und entdecken muss, dass nichts mehr so ist wie erwartet, erhält Paris für ihn einen bitteren Nachgeschmack. Aber er findet einen Freund. Mit André fährt er durch die Strassen, hört Jazz in kleinen Kellern und geniesst Kultur. Jahre später, André und Eric sind wieder in Paris und gehen den alten Stätten nach, wo alles so anders und doch so gleich geblieben ist. Und vielleicht alles nochmal eine gute Wendung nimmt. Die Perspektivenwechsel von Gegenwart und Vergangenheit (nur durch einzelne Abschnitte voneinander getrennt) sind gewöhnungsbedürftig, aber ergeben nach kurzer Einlesephase ein einheitliches Bild. Ich liebte vor allem die detailreichen und doch kurzen Schilderungen Paris‘ mit den Strassennamen, den Métrostaionen, etc. Es war, als wäre ich selber durch die Stadt der Liebe gelaufen, gefahren, flaniert. Von dem her liest es sich auch wie eine Liebeserklärung an eine melancholische, komplizierte und doch umwerfende Stadt. Es ist zwar rasch ausgelesen, aber ein Hochgenuss, den es sich wieder zu lesen lohnt. Parisliebhaber, Faesfans und Anhänger der Inselbücherei (hier sind die Zeichnungen von Nanne Meyer) kommen voll auf Ihre Kosten!


  • Artikelbild-0
  • Paris. Eine Liebe

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Paris. Eine Liebe

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Paris. Eine Liebe
    1. Paris. Eine Liebe