Meine Filiale

1001 Bücher

die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist. Ausgewählt und vorgestellt von 157 internationalen Rezensenten.

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 41.90
Fr. 41.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 39.90

Accordion öffnen
  • 1001 Bücher

    Edition Olms

    Erscheint in neuer Auflage

    Fr. 39.90

    Edition Olms
  • 1001 Bücher

    Edition Olms

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 41.90

    Edition Olms

Beschreibung

1001 BÜCHER lädt ein zum lustvollen Stöbern und bietet Ihnen den roten Faden durch den funkelnden Reichtum an Literatur. Vorgestellt werden Bücher die von Lesern und Kritikern weltweit zu Kultromanen erhoben wurden. Die sorgfältige Auswahl traf ein internationales Team, bestehend aus 157 (!) Schriftstellern, Literaturwissenschaftlern und Journalisten. Sie haben literarische Klassiker entstaubt, vergessene Kostbarkeiten wiederentdeckt und die zeitgenössische Literatur nach dem absolut Lesenswerten durchforstet.
Wer 1001 BÜCHER zur Hand nimmt wird vielleicht einige Romane vermissen, die er liebt – dafür aber andere vorfinden,die er noch nicht zu schätzen wusste. Diese sorgfältige und umfangreiche Auswahl will viele Leser ansprechen.
Hier erhalten Sie in kompakter Form Kurzbesprechungen zu den grössten Romanen aller Zeiten, auch zu den heute weniger bekannten. Von den Fabeln Äsops bis zu Zenos Gewissen und von Achebe bis Zola bietet 1001 BÜCHER präzise und kritische Informationen über Werke und Autoren, für die sich ganze Generationen begeisterten. Ob Berlin Alexanderplatz oder Die Buddenbrooks, ob Cervantes, Chandler oder Coetzee – hier sind die Meilensteine und Bestseller der Literaturgeschichte versammelt.
Peter Boxall, der Hauptherausgeber, hat in Zusammenarbeit mit 157 (!) internationalen Rezensenten das Mammutwerk federführend erstellt.
Peter Boxall ist ausserordentlicher Professor für englische Literatur an der University of Sussex (England). Er hat zahlreiche Studien zum Roman und zum Drama des 20. Jahrhunderts veröffentlicht, zuletzt erschien Don DeLillo: The Possibility of Fiction (2006).

„Bücher sind das perfekte Vergnügen: Keine Werbung, keine Batterien, Stunden der Freude für wenig Geld.“— Stephen King

Peter Boxall ist ausserordentlicher Professor für englische Literatur an der University of Sussex (England). Er hat zahlreiche Studien zum Roman und zum Drama des 20. Jahrhunderts veröffentlicht.

Peter Ackroyd wurde 1949 in London geboren. Er studierte Literaturwissenschaft in Yale und Cambridge und arbeitete viele Jahre für den »Spectator« und die »Times«. Ackroyd ist einer der namhaftesten britischen Gegenwartsautoren («Neue Zürcher Zeitung«). Er veröffentlichte zahlreiche Romane und Biographien und erhielt den Somerset Maugham Award, den Guardian Fiction Prize und den Whitbread Award.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Peter Boxall
Seitenzahl 960
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-283-01250-2
Verlag Edition Olms
Maße (L/B/H) 21.3/16.3/6.3 cm
Gewicht 1933 g
Abbildungen mit über 800 farbigen Illustrationen.
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Maja Ueberle, Thomas Marti

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2017
Bewertet: anderes Format

So schwer wie ein Backstein,aber für buchaffine Menschen hochinteressant- entdecken Sie (Un)bekanntes neu!Nur schade,das es gern von allein zuklappt,ein Lesezeichen ist also nötig.

Für Bücherliebhaber...
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2017

...und Leser, die auf der Suche nach neuem "Stoff" sind, der nicht nach ein paar Jahren vergessen sein wird. Also kein "Fastfood" im Bereich Buch suchen. Kurz, knapp, unterhaltsam werden die Titel vorgestellt. Und das schöne: Nicht nur die üblichen Verdächtigen, auch Autoren wie Dave Eggars oder Yann Martel, die aktuell sind. We... ...und Leser, die auf der Suche nach neuem "Stoff" sind, der nicht nach ein paar Jahren vergessen sein wird. Also kein "Fastfood" im Bereich Buch suchen. Kurz, knapp, unterhaltsam werden die Titel vorgestellt. Und das schöne: Nicht nur die üblichen Verdächtigen, auch Autoren wie Dave Eggars oder Yann Martel, die aktuell sind. Wer also Infos sucht, ist hier richtig und kann sich auf der Suche nach dem nächsten Roman festlesen.

Prädikat: besonders wertvoll
von einer Kundin/einem Kunden am 16.04.2017

1001 Bücher, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist. Zumindest sollten Sie dieses Buch lesen: entweder von A-Z, quer oder sich ihre Favoriten rauspicken. Eine absolut lohnende Lektüre, bei der ich auf viele "alte Bekannte" wie z.B. Victor Hugo, Gogol oder Oscar Wilde gestoßen bin. Außerdem macht es wieder große Lust a... 1001 Bücher, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist. Zumindest sollten Sie dieses Buch lesen: entweder von A-Z, quer oder sich ihre Favoriten rauspicken. Eine absolut lohnende Lektüre, bei der ich auf viele "alte Bekannte" wie z.B. Victor Hugo, Gogol oder Oscar Wilde gestoßen bin. Außerdem macht es wieder große Lust auf Klassiker. Da das Buch aktualisiert wurde, werden aber auch neue Titel, wie z.B. die von Ferrante oder Donna Tarrt besprochen. Diese Schatzkiste für Literaturfreunde ist unter anderem mit tollen Fotos, Autorenportraits und Zitaten üppig ausgestattet. Das 157 köpfige Autorenteam aus Schriftstellern, Literaturwissenschaftlern und Journalisten hat ganze Arbeit geleistet und pointierte,, kurzweilige Texte geschrieben, die manch einen angestauben Titel wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen. Ich habe dadurch z.B. Jules Verne gelesen (ist mir in meiner Jugend entgangen) und es nicht bereut. Auch wenn es letztlich nur 3 oder 4 und nicht1001 Bücher werden, die wir entdecken und lesen, hat es sich gelohnt, das Buch und ja, auch das Leben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10