Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Deutsche und Deutschland aus Schweizer Perspektiven

Eine Bildkritik

Itinera 26

Was wären Lehr- und Schulbücher, Vorlesungen und Seminare ohne erhellende Bilder, Illustrationen und schematische Darstellungen? Bilder sind einprägsam, unterstützen den Lernprozess und machen komplexe Sachverhalte erst richtig begreifbar. Wem drängt sich nicht automatisch die Bewegung einer sich langsam um die eigene Achse drehenden Doppelhelix auf, wenn es um DNA-Strukturen geht? Wie ist an Moleküle oder Atome zu denken, ohne die aus Büchern und Zeitschriften bekannten Modellzeichnungen zu sehen? Bilder sind bei der Kommunikation naturwissenschaftlicher Erkenntnisse von zentraler Bedeutung. Sie werden beispielsweise zur Veröffentlichung von Untersuchungsergebnissen in der wissenschaftlichen Gemeinschaft oder im Lehrbetrieb an Schulen und Hochschulen verwendet. Bei der Diskussion wissenschaftlicher Bilder steht in der Regel eher der wissenschaftliche Inhalt im Zentrum, also das, was das Bild an Wissen vermitteln soll, und weniger das Bild an sich. Angesichts der zunehmenden Verwendung von Bildern in der Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse ist es jedoch erstaunlich, wie wenig über die Entstehung, die Entwicklung und die formalen Aspekte der wissenschaftlichen Bilder nachgedacht wird.
Dabei ist ihre Rezeption nicht immer unproblematisch. Kanonisierte Bilder werden oftmals erst dadurch zum Standard, weil Autoren sie immer wieder unreflektiert voneinander kopieren. So werden heute beispielsweise in neuen Lehrbüchern Abbildungen des HI-Virus verwendet, welche auf Illustrationen aus den achtziger Jahren zurückgehen und dem aktuellen Stand der Wissenschaft eigentlich nicht mehr genügen.
Die Autoren zeigen anhand zahlreicher Fallbeispiele Wege zu einer aktiven, bewussten und skeptischen Rezeption wissenschaftlicher Bilder auf. Sie vermitteln Methoden, wie sich die wissenschaftliche, graphische und didaktische Qualität der Bilder und ihrer Verwendung in der wissenschaftlichen Kommunikation erhöhen lässt.
Portrait
Prof. Dr. Georg Kreis, geb. 1943, Historiker, Leiter des Europainstitutes der Universität Basel, seit deren Gründung 1995 Präsident der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus. Lebt und arbeitet in Basel.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Georg Kreis, Regina Wecker
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum Oktober 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7965-2381-6
Verlag Schwabe Verlag Basel
Maße (L/B/H) 22,6/15,4/1 cm
Gewicht 190 g
Abbildungen 32 schwarz-weiße Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 54.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Weitere Bände von Itinera mehr

  • Band 25

    11273288
    Erinnern und Verarbeiten
    Buch
    Fr.62.90
  • Band 26

    14743717
    Deutsche und Deutschland aus Schweizer Perspektiven
    von Georg Kreis
    Buch
    Fr.54.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 27

    16507870
    1968 - Revolution und Gegenrevolution / 1968 - Révolution et contre-révolution
    von Damir Skenderovic
    Buch
    Fr.46.90
  • Band 28

    18759490
    Judentum, Holocaust, Israel, Palästina
    von Georg Kreis
    Buch
    Fr.62.90
  • Band 30

    26431350
    Die internationale Schweiz in der Zeit des Kalten Krieges/La Suisse internationale au temps de la guerre froide
    Buch
    Fr.51.90
  • Band 31

    30455220
    Von Bologna zu 'Bologna'
    Buch
    Fr.54.90
  • Band 32

    30677757
    Le Made in Switzerland: mythes, fonctions et réalités / Made in Switzerland: Mythen, Funktionen, Realitäten
    Buch
    Fr.67.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale