Atlas der abgelegenen Inseln

Ein musikalisches Hörstück von Thom Luz

Thom Luz

(9)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab Fr. 49.90

Accordion öffnen
  • Atlas der abgelegenen Inseln

    Mareverlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 49.90

    Mareverlag
  • Atlas der abgelegenen Inseln (Erfolgsausgabe)

    Mareverlag GmbH

    Erscheint demnächst

    Fr. 51.90

    Mareverlag GmbH

Hörbuch (CD)

Fr. 25.50

Accordion öffnen
  • Atlas der abgelegenen Inseln

    1 CD (2016)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.50

    1 CD (2016)

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Judith Schalansky ist als ‹Atlas-Kind› aufgewachsen. Ihre Liebe gilt den kartografischen Werken, die uns die fernen Welten in einer ebenso abstrakten wie ästhetischen Darstellung näherbringen. Hier lädt sie uns auf eine Forschungsreise zu abgelegenen Inseln ein. Es sind unattraktive, unromantische, manchmal gefährliche Inseln, auf denen sich geheimnis- volle, schreckliche oder ungewöhnliche Dinge zugetragen haben. Schalansky hat zu jeder Insel absurd-abgründige Geschichten zusammengetragen – Geschichten, die sich nur die Wirklichkeit auszudenken vermag.

Die Inszenierung von Thom Luz entstand für das Schauspielhaus Hannover: eine vielschichtige Komposition aus Stimmen, Geräuschen und musikalischen Fragmenten. Für das Hörspiel hat der Nachwuchsregisseur des Jahres 2014 seine Inszenierung als reines Hörstück eingerichtet.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Beatrice Frey, Günther Harder, Sophie Krauss, Oscar Olivio
Spieldauer 53 Minuten
Erscheinungsdatum 10.10.2016
Verlag Christoph Merian Verlag
Format & Qualität MP3, 53 Minuten
Fassung ungekürzt
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 9783856168063

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

Atlas der abgelegenen Inseln
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 10.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit diesem Buch kann man Inseln erforschen und die Welt entdecken. Judith Schalansky zeigt einem Inseln, von denen man weder etwas gehört hat, noch weiß das sie überhaupt existieren. Jede Insel wird genau vorgestellt. Man erfährt wie sie entdeckt wurde, ob sie bewohnbar sind. Die Berichte erinnern mich an Zeitungsartikel und sin... Mit diesem Buch kann man Inseln erforschen und die Welt entdecken. Judith Schalansky zeigt einem Inseln, von denen man weder etwas gehört hat, noch weiß das sie überhaupt existieren. Jede Insel wird genau vorgestellt. Man erfährt wie sie entdeckt wurde, ob sie bewohnbar sind. Die Berichte erinnern mich an Zeitungsartikel und sind spannend und reißerisch aufgemacht. Zu jeder Insel gibt es ein Bild und einen Zeitstrahl, den ich sehr ansprechend finde. Auch das Cover ist wunderbar aufgemacht und in Leinen gebunden. Es ist schlicht, aber trotzdem schön. Judith Schalansky hat ein tolles Buch geschrieben, über ein interessantes Thema. Auch wenn man dieses Wissen vermutlich nie anwenden wird, ist es doch toll all die Details zu erfahren.

Das perfekte Buch für Buchliebhaber!
von T. Ehlert aus Kiel am 08.02.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses wunderschöne Kleinod konnte mich in vielerlei Hinsicht begeistern. Zuallererst handelt es sich hierbei um ein aufwendig produziertes und besonders schön gestaltetes Buch, welches durch Typographie, Farbeinsatz und Illustration mehr als überzeugt - es zeigt, warum das gedruckte Buch als Medium unersetzlich ist. Außerdem si... Dieses wunderschöne Kleinod konnte mich in vielerlei Hinsicht begeistern. Zuallererst handelt es sich hierbei um ein aufwendig produziertes und besonders schön gestaltetes Buch, welches durch Typographie, Farbeinsatz und Illustration mehr als überzeugt - es zeigt, warum das gedruckte Buch als Medium unersetzlich ist. Außerdem sind die kleinen Geschichten zu den abgelegenen Inseln wirklich unterhaltsam geschrieben, so z.B. die Geschichte über die 250 Einwohner der Insel Pingelap, die aufgrund einer Genmutation allesamt nur in Schwarz/Weiß sehen können. Zuletzt erwecken Landkarten bei mir generell immer großes Fernweh, und der Anblick dieser kleinen Inseln lässt mich schon mal von meinem nächsten Urlaub in der Ferne träumen.

Inselfeeling der etwas anderen Art
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es müssen nicht immer die Kanaren sein ... Wie wäre es denn beispielsweise mit Takuu oder Tikopia? 50 Inseln, auf denen Sie wahrscheinlich nie waren und nie sein werden. Oder vielleicht doch? Egal wie Sie sich entscheiden ~ dieses Buch besticht durch seine großartige Aufmachung und aufwendige Gestaltung. Für Liebhaber ganz beson... Es müssen nicht immer die Kanaren sein ... Wie wäre es denn beispielsweise mit Takuu oder Tikopia? 50 Inseln, auf denen Sie wahrscheinlich nie waren und nie sein werden. Oder vielleicht doch? Egal wie Sie sich entscheiden ~ dieses Buch besticht durch seine großartige Aufmachung und aufwendige Gestaltung. Für Liebhaber ganz besonderer Bücher!


  • Artikelbild-0
  • Atlas der abgelegenen Inseln

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Atlas der abgelegenen Inseln

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Atlas der abgelegenen Inseln
    1. Atlas der abgelegenen Inseln