Heimatlos oder Das abenteuerliche Leben des Jakob Furrer von der Halde bei Wald

Heimatlos oder Das abenteuerliche Leben des Jakob Furrer von der Halde bei Wald

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 34.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Heimatlos oder Das abenteuerliche Leben des Jakob Furrer von der Halde bei Wald

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 34.90

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.02.2023

Verlag

Bilger, R

Seitenzahl

335

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.02.2023

Verlag

Bilger, R

Seitenzahl

335

Maße (L/B/H)

18/13/3.1 cm

Gewicht

460 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03762-107-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Atemloses Lesevergnügen

Bewertung am 28.11.2022

Bewertungsnummer: 1834228

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zeitsprung ins Zürich der 1860er Jahre. Die Leute sind arm, Bauernkinder müssen auch in Fabriken schuften und nur eines kann, wenn überhaupt, den Bauernhof der Familie weiterführen. Die anderen suchen Arbeit in der Stadt, verfallen dem Alkohol oder werden kriminell. Jakob Furrer ist ein Bauernjunge, besucht die Schule und hat Freunde. Sein bester Freund, Bodmer, verliebt sich allerdings in die gleiche Anna, in die sich auch Jakob verliebt hat und wird zu Jakobs erbittertem Feind. Erst verunmöglicht Bodmer Jakob jede Arbeit in Zürich, so dass er nach USA auswandern muss. Seine langen Arme reichen aber bis Neu York, nach Neu Orleans und ins bitter umkämpfte Land des Indian Territory. Jakob, der sich doch nur ein Leben in Freiheit schaffen und endlich seine Anna nachkommen lassen möchte, muss ständig fliehen. Der Roman ist eine Wucht! Er entführt uns in eine Zeit, in der viele Menschen die Schweiz aus wirtschaftlichen Gründen verlassen mussten und alles dran setzen, ein besseres Leben zu finden und Träume verwirklichen zu können.

Atemloses Lesevergnügen

Bewertung am 28.11.2022
Bewertungsnummer: 1834228
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zeitsprung ins Zürich der 1860er Jahre. Die Leute sind arm, Bauernkinder müssen auch in Fabriken schuften und nur eines kann, wenn überhaupt, den Bauernhof der Familie weiterführen. Die anderen suchen Arbeit in der Stadt, verfallen dem Alkohol oder werden kriminell. Jakob Furrer ist ein Bauernjunge, besucht die Schule und hat Freunde. Sein bester Freund, Bodmer, verliebt sich allerdings in die gleiche Anna, in die sich auch Jakob verliebt hat und wird zu Jakobs erbittertem Feind. Erst verunmöglicht Bodmer Jakob jede Arbeit in Zürich, so dass er nach USA auswandern muss. Seine langen Arme reichen aber bis Neu York, nach Neu Orleans und ins bitter umkämpfte Land des Indian Territory. Jakob, der sich doch nur ein Leben in Freiheit schaffen und endlich seine Anna nachkommen lassen möchte, muss ständig fliehen. Der Roman ist eine Wucht! Er entführt uns in eine Zeit, in der viele Menschen die Schweiz aus wirtschaftlichen Gründen verlassen mussten und alles dran setzen, ein besseres Leben zu finden und Träume verwirklichen zu können.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Heimatlos oder Das abenteuerliche Leben des Jakob Furrer von der Halde bei Wald

von Stephan Pörtner

5.0

0 Bewertungen filtern

  • Heimatlos oder Das abenteuerliche Leben des Jakob Furrer von der Halde bei Wald