Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Nackt gebadet, gejauchzt bis zwölf

Weltliteratur in Zürich - 50 Porträts

(1)
Zürich ist ein fruchtbarer Boden für grosse Literatur: Viele berühmte Schriftsteller schrieben hier wichtige Werke und liessen sich dabei von der liberalen Weltläufigkeit oder, je nach Bedürfnis, von der idyllischen Ruhe der Stadt inspirieren. Fünfzig von ihnen hat der Zürcher 'Tages-Anzeiger' in einer Artikelserie porträtiert, kurzweilig und informativ - eine Hommage an die Literatur und an die Stadt Zürich gleichermassen.
Rezension
"Eine Idee, die wir gerne selber gehabt hätten." Neue Zürcher Zeitung, 13.03.07

"In den Texten über Glück und Unglück der Schriftsteller in Zürich spiegelt sich Stadtgeschichte, lassen sich die zwei Gesichter der hochgeschlossenen Spröden an der Limmat' erkennen, von denen im Artikel über Robert Walser die Rede ist. In ihrer Gesamtheit enthalten die 50 lesenswerten Artikel eine tröstliche Botschaft für alle, die Zürich derzeit als weniger fröhlich und tolerant empfinden als noch in den Neunzigerjahren: Die spröde Schöne ringt sich immer wieder ein Lächeln ab." Serge Kuhn, Aargauer Zeitung, 26.05.07

"50 treffliche Künstler-Porträts." Christine Richard, Basler Zeitung, 01.06.07
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Martin Ebel
Seitenzahl 190
Erscheinungsdatum 03.03.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-312-00384-6
Verlag Nagel & Kimche
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/1,9 cm
Gewicht 278 g
Buch (Taschenbuch)
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Nackt gebadet, gejauchzt bis zwölf

Nackt gebadet, gejauchzt bis zwölf

von Martin Ebel
(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 25.90
+
=
9 Tage wach

9 Tage wach

von Eric Stehfest, Michael J. Stephan
(44)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 40.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Nackt gebadet, gejauchzt bis zwölf
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberglatt/ZH am 11.05.2013

Inhalt: 50 Porträts von in- und ausländischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die kürzer oder länger in Zürich gelebt haben. Mittelpunkt des Porträts ist jeweils ein Werk, an welchem der Autor/die Autorin in Zürich gearbeitet hat. Meine Meinung: Das Buch hat mir viele neue Einblicke in die literarische Vergangenheit von Zürich... Inhalt: 50 Porträts von in- und ausländischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die kürzer oder länger in Zürich gelebt haben. Mittelpunkt des Porträts ist jeweils ein Werk, an welchem der Autor/die Autorin in Zürich gearbeitet hat. Meine Meinung: Das Buch hat mir viele neue Einblicke in die literarische Vergangenheit von Zürich gegeben. Johanna Spyri hat "Heidi" gänzlich in Zürich geschrieben, Georg Büchner ist in Zürich gestorben, der Historiker Mommsen hat die Stadt gehasst, ebenso wie Dürrenmatt, bei dem die Stadt an der Limmat auch nicht eben gut wegkommt. Von Goethe übrigens stammt das Zitat, das als Titel verwendet wird. Die kurzen, von verschiedenen Autoren geschriebenen Porträts waren allesamt interessant und kenntnisreich geschrieben und waren für mich ein echter Mehrwert.