Writers & Lovers

Roman

Lily King

(43)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
Fr. 33.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 33.90

Accordion öffnen
  • Writers & Lovers

    C.H.Beck

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 33.90

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

Fr. 19.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach dem gefeierten Bestseller "Euphoria" erzählt Lily King in "Writers & Lovers" treffsicher, intelligent und mit ureigenem Humor die Geschichte einer ebenso starken wie zerbrechlichen jungen Frau - und von der Zerrissenheit zwischen den Zwängen der Gesellschaft und den eigenen Träumen von einem anderen Leben.

Als ihre Mutter plötzlich stirbt und Luke sie aus heiterem Himmel verlässt, verliert Casey den Boden unter den Füssen. Ohne wirklichen Plan landet sie mit einem Schuldenberg aus dem Studium in Massachusetts, wo sie beginnt, als Kellnerin zu arbeiten. Bei ihren Versuchen, sich aus einem Netz von Abhängigkeiten zu befreien, gerät sie immer wieder in Situationen mit Männern, die ihre Macht gegen sie ausspielen. Die einzige Konstante in ihrem Leben bleibt das Schreiben: Der Roman, an dem sie seit sechs Jahren arbeitet, wird ihr Fluchtort, ihr Schutzraum. Aber ist sie mit 31 Jahren nicht zu alt, um sich an den losen Traum eines Lebens als Schriftstellerin zu klammern? Ihre Entscheidung für das richtige Leben ist auch eine Entscheidung zwischen zwei Männern.

Produktdetails

Verkaufsrang 34883
Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 02.03.2021
Verlag C.H.Beck
Seitenzahl 319
Maße (L/B/H) 22.3/15.2/3 cm
Gewicht 528 g
Auflage 4
Übersetzer Sabine Roth
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-75698-6

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
33
7
2
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Nach dem unerwarteten Tod ihrer Mutter wird Casey immer wieder von einer plötzlichen Welle der Traurigkeit überschwemmt. Ihr stressiger Job als Kellnerin hilft ihr nicht nur ihre Schulden abzubezahlen, sondern verschafft ihr auch ein wenig Ablenkung. Die hat sie auch bitter nötig. Ihr Freund hat sie verlassen, ihre Freundinnen h... Nach dem unerwarteten Tod ihrer Mutter wird Casey immer wieder von einer plötzlichen Welle der Traurigkeit überschwemmt. Ihr stressiger Job als Kellnerin hilft ihr nicht nur ihre Schulden abzubezahlen, sondern verschafft ihr auch ein wenig Ablenkung. Die hat sie auch bitter nötig. Ihr Freund hat sie verlassen, ihre Freundinnen heiraten oder werden schwanger und mit über 30 wohnt sie immer noch in einer winzigen Bruchbude. So wünschen wir ihr als Leser, dass sie mit ihrem Roman, an dem sie seit 6 Jahren schreibt ,endlich den gewünschten Erfolg haben möge. Eine humorvoll erzählte Geschichte mit einer sympathischen Protagonistin - sehr lesenswert.

Lebenswege
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2021

Zaghafte, gefühlvolle Geschichte über eine junge Frau, die sich durch die Schattenseiten des Lebens kämpft, und gleichzeitig versucht ihren ersten, durchbrechenden Roman zu veröffentlichen. Mit schwereloser Melancholie erzählt Lily King von Casey, vom Schreiben, der Liebe und den unverhofften Zufällen, die unser Leben manchmal ... Zaghafte, gefühlvolle Geschichte über eine junge Frau, die sich durch die Schattenseiten des Lebens kämpft, und gleichzeitig versucht ihren ersten, durchbrechenden Roman zu veröffentlichen. Mit schwereloser Melancholie erzählt Lily King von Casey, vom Schreiben, der Liebe und den unverhofften Zufällen, die unser Leben manchmal von einer Sekunde auf die andere verändern können. Klare Leseempfehlung, speziell für Leser von Sally Rooney und Kent Haruf!

Den eigenen Weg finden
von Sandra von Siebenthal aus Romanshorn am 08.03.2021

„Alles, was ich will, ist, Geschichten schreiben. Nur dafür schleppe ich mein Gepäck aus Schulden und Träumen herum und liege der Gesellschaft zur Last. Mir war nie etwas anderes wichtig. Und jetzt schaffe ich nicht einmal das.““ Nach ihrem Masterabschluss in kreativem Schreiben steht Casey da mit einem Haufen Schulden, e... „Alles, was ich will, ist, Geschichten schreiben. Nur dafür schleppe ich mein Gepäck aus Schulden und Träumen herum und liege der Gesellschaft zur Last. Mir war nie etwas anderes wichtig. Und jetzt schaffe ich nicht einmal das.““ Nach ihrem Masterabschluss in kreativem Schreiben steht Casey da mit einem Haufen Schulden, einem angefangenen Manuskript, ein paar gescheiterten Beziehungen und einem Job, der nur notdürftig reicht zum Überleben. Dass vor kurzem auch noch ihre Mutter gestorben ist, hebt ihre Welt völlig aus den Angeln. „Ich schreibe nicht, weil ich glaube, ich hätte etwas zu sagen. Ich schreibe, weil sich ohne das Schreiben alles noch trostloser anfühlt.“ Die Arbeit am Roman geht nicht voran, der Job als Kellnerin wird immer belastender und auch in Liebesdingen wird alles kompliziert, als sie plötzlich zwischen zwei Männern steht. Casey merkt, dass sie sich den Dingen stellen und eine Entscheidung fällen muss. Was kann sie vom Leben erwarten? Wo will sie wirklich hin? Ist das Leben als Schriftstellerin nur ein Traum, aus dem sie aufwachen und erwachsen werden müsste? „Das Einzige, was mir in den letzten sechs Jahren halt gegeben hat, das Einzige, was in meinem Leben konstant war, ist der Roman, an dem ich geschrieben habe. Er war mein Zuhause, mein Zufluchtsort. […] Der Ort, an dem ich am meisten ich selbst war.“ Lily King schreibt in „Writers and Lovers“ mit viel Feingefühl, aber auch mit der nötigen Leichtigkeit und Humor die Geschichte einer verletzlichen und doch mutigen jungen Frau, die sich ihrer Vergangenheit, ihren Ängsten und Selbstzweifeln stellen muss, um den eigenen Weg zu gehen. „Wie viel Kraft es gekostet hat, etwas in sich zu verbergen, merkt man erst, wenn man es wieder ans Licht holen will.“ Von der ersten Seite bis zur letzten sieht man sich als Leser in die Geschichte einer Frau verwoben, die einem mehr und mehr ans Herz wächst, mit der man mitfühlt, mithofft, mitfiebert. Obwohl die Lebensgeschichte von Casey durchaus mit vielen Tiefen und Schwierigkeiten gepflastert ist, wird das Buch nie schwermütig, nie erdrückend, sondern schafft es, immer wieder auch eine Spur Hoffnung zu bewahren. Entstanden ist ein wunderbar menschliches Buch über eine junge Frau, die trotz allen Hindernissen an ihre Träume glaubt und diese verfolgt. Fazit: Ein wunderbares Buch über das Leben einer verletzlichen und auch mutigen Frau, die allen Widrigkeiten zum Trotz an ihre Träume glaubt und diese leben will. Sehr empfehlenswert.


  • artikelbild-0