Warenkorb
 

Profitieren Sie im Juli von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Kurzgeschichten

Artmanns Erzählungen & Die Krääzdorn-Episoden

Nach dem eher enigmatischen Briefroman «Artmanns Episteln» erzählt Valentin Trentin in locker gehaltenem Konversationston von Alltäglichem und seiner Hintergrundstrahlung.

Artmanns Erzählungen
Artmann liegt mit einem Leistenbruch seltsamerweise auf der Geburtenabteilung und lernt die schöne «Krankenschwester», Frau Schmitz, kennen. Wieder zur Rekonvaleszenz daheim, taucht er ins bedeutende Jahr 1492 ab und muss zugleich den unglücklich liebenden Thalberg zu Einsicht und Vernunft überreden.

In einer satirischen Novelle aus der pädagogischen Provinz, begegnen wir dann Paul Schwammberger, dem Schrecken aller Lehrerzimmer. Ein Ausflug nach Meran mit Frau Dr. Morgenthaler endet in einem brennenden Zug und mündet in eine unvollendete Liebeserklärung. In einer Schaffenskrise lässt sich der Kabarettist Pat Strasser von Artmann in Sachen Irrsinn beraten. Danach erläutert ein Aktionär das Eisenbahnunglück am Gare Montparnasse. Ein Interview mit Oscar Wilde rundet den ersten Teil des Buches ab.

Die Krääzdorn-Episoden
Im zweiten Teil des Kurzgeschichtenbandes plagt sich Artmann mit Stadträtin Elfriede Krääzdorn und ihrem Kläffer Kressi herum. In Bad Schachenburg bellen nämlich Hunde homöopathisch, gähnen potentielle Finanzlöcher, lockt eine esoterische Messe nach Zürich, werden feministische Leviten gelesen und Glanz und Gloria eines Stadtfestes entstrahlt.
Portrait
Valentin Trentin, Jahrgang 1948, lebt in Brugg, Kanton Aargau. Studium in Basel und an der Sorbonne, Paris.
Als ehemaliger Sekundarlehrer, Kantonsrat, Unternehmensberater, Ausbildungs- und Personalleiter und Mitglied in diversen Vereinigungen kennt er die Untiefen dieser Sonderwelten. Resultanten dieser Erfahrungen sind seine satirischen Kurzgeschichten, Essays und ein E-Mail-Briefroman.

Seine Themen kreisen um die Innen- und Aussenwelten des aufs Ganze gesehen doch recht künstlichen und glanzlosen Lebens in einer Gesellschaft, die sich mit Rasanz zerbröselnd in Unverbindlichkeiten und seichten Banalitäten erschöpft.
Das Schreib-Handwerk hat Trentin als freier Mitarbeiter beim Badener Tagblatt, in Kolumnen für den Freien Aargauer und als Redaktor einer Mitarbeiterzeitung gelernt. Er ist Mitglied des Innerschweizer Schriftstellerinnen- und Schriftstellervereins (ISSV).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 30 - 90
Erscheinungsdatum 01.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906112-22-0
Verlag Swiboo.ch
Maße (L/B/H) 19.4/12.6/2.7 cm
Gewicht 479 g
Auflage 1
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.