Der Geruch des Paradieses

Roman

Elif Shafak

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 34.90
Fr. 34.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Der Geruch des Paradieses

    Kein & Aber

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    Kein & Aber

gebundene Ausgabe

Fr. 34.90

Accordion öffnen
  • Der Geruch des Paradieses

    Kein & Aber

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 34.90

    Kein & Aber

eBook (ePUB)

Fr. 20.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Peri auf dem Weg zu einer Dinnerparty in Istanbul auf offener Strasse überfallen wird, fällt ein Foto aus ihrer Handtasche – ein Relikt aus ihrer Studienzeit in Oxford. Daraufhin wird sie von der Erinnerung an einen Skandal eingeholt, der ihre Welt für immer aus den Fugen gehoben hat. Elif Shafak verwebt meisterhaft Fragen der Liebe, der Schuld und des Glaubens und erzählt, wie der Kampf zwischen Tradition und Moderne die junge Frau zu zerreissen droht.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 28.09.2016
Verlag Kein & Aber
Seitenzahl 560
Maße (L/B/H) 20.1/13.4/4 cm
Gewicht 547 g
Auflage 3. Auflage
Originaltitel Three Daughters of Eve
Übersetzer Michaela Grabinger
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0369-5752-4

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
1
2
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Seit Piri sich erinnern kann streiten sich ihre Eltern Selma, gläubige Muslimin, und Mensur, der diesem Glauben kritisch gegenüber steht. Später geht Peri, zerrissen in ihrem Glauben, nach Oxford um zu studieren. Dort lernt sie Mona, streng erzogene Muslimin, und Shirin aus Teheran, aber absolut kritisch und ungläubig, kennen. P... Seit Piri sich erinnern kann streiten sich ihre Eltern Selma, gläubige Muslimin, und Mensur, der diesem Glauben kritisch gegenüber steht. Später geht Peri, zerrissen in ihrem Glauben, nach Oxford um zu studieren. Dort lernt sie Mona, streng erzogene Muslimin, und Shirin aus Teheran, aber absolut kritisch und ungläubig, kennen. Peri leidet unter ihrer Zerrissenheit, wer ist Gott? Was soll sie glauben? Meisterhaft skizziert Elif die Unterschiede zwischen den Religionen. Zu keinem besseren Zeitpunkt hätte dieses Buch erscheinen können. Ich lege dieses Buch zur Seite und werde mir noch lange Gedanken machen.

Unter den Erwartungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 14.08.2020

Ich habe alle Bücher von Elif gelesen, aber das hier hat mir am wenigsten gefallen, da es kein richtiges Ende hat.

Schreibt kurzweilig, spannend, man kann fast nicht damit aufhören zu lesen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Küsnacht ZH am 23.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Elif Shafak Der Geruch des Paradieses, ist mein zweites Buch und ich werde mich daran machen, noch weitere zu besorgen und verschlingen.


  • artikelbild-0