orellfuessli.ch

These Broken Stars. Sofia und Gideon

(9)
Vor zwei Jahren waren Lilac und Tarver die einzigen Überlebenden eines Raumschiffabsturzes und gezwungen, von da an ein Doppelleben zu führen.
Vor einem Jahr haben Jubilee und Finn die gesamte Galaxis auf die finsteren Machenschaften von LaRoux Industries aufmerksam gemacht.
Jetzt treffen die vier auf dem Planeten Corinth, im Herzen der Galaxis, auf zwei weitere Rebellen gegen den übermächtigen Konzern LaRoux Industries.
Sofia Quinn ist eine charmante Hochstaplerin. Gideon Marchant ist ein Hacker, der die besten Sicherheitsvorkehrungen umgehen kann. Gemeinsam wollen sie LaRoux endlich zu Fall bringen, und dabei steht nicht nur ihr Leben auf dem Spiel, sondern auch ihre Liebe.
Portrait
Amie Kaufman wuchs in Australien und Irland auf und hatte als Kind das Glück, in der Nähe einer Bücherei zu wohnen. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Hund Jack in Melbourne und schreibt Science-Fiction- und Fantasy-Romane für Jugendliche. Sie liebt Schokolade und Schlafen, hat eine riesige Musiksammlung und einen ganzen Raum voller Bücher.
Meagan Spooner wuchs in Washington, D.C., auf. Sie las und schrieb schon als Kind in jeder freien Minute, träumte damals aber noch von einer Karriere als Archäologin, Meeresbiologin oder Astronautin. Heute lebt sie ihre Abenteuerlust beim Schreiben und beim Reisen aus. In ihrer Freizeit spielt sie Gitarre, Videospiele und mit ihrer Katze.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 528
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 28.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58371-0
Reihe These Broken Stars
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 223/152/48 mm
Gewicht 795
Verkaufsrang 3.092
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46312578
    These Broken Stars. Jubilee und Flynn
    von Meagan Spooner
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44290783
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Meagan Spooner
    (93)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 30001234
    Wintermädchen
    von Laurie Halse Anderson
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 56051434
    Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2
    von Sarah J. Maas
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90 bisher Fr. 29.90
  • 47658865
    Der Schwarze Schlüssel / Das Juwel Bd.3
    von Amy Ewing
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 45165002
    Plötzlich Banshee
    von Nina MacKay
    (62)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 64492680
    Die Perfekten
    von Caroline Brinkmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 47016114
    Erwachen des Lichts / Götterleuchten Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 64477402
    Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung
    von Stefanie Hasse
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 39188339
    Verwunschene Liebe / Dämonentochter Bd. 4
    von Jennifer L. Armentrout
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Fazit: grossartiges Finale!“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Schreibstil

Auch in diesem Band haben wir die zwei Ich Perspektiven von Sofia und Gideon und Zwischensequenzen. Diese sind dieses mal von den Lichtwesen.



Persönliche Meinung

Ich habe den letzten Band auf Englisch gelesen, was zuerst eine Umstellung war aber ich habe schnell in die Geschichte reingefunden. Dieser Band war
Schreibstil

Auch in diesem Band haben wir die zwei Ich Perspektiven von Sofia und Gideon und Zwischensequenzen. Diese sind dieses mal von den Lichtwesen.



Persönliche Meinung

Ich habe den letzten Band auf Englisch gelesen, was zuerst eine Umstellung war aber ich habe schnell in die Geschichte reingefunden. Dieser Band war mein Favorit. Zuerst dachte ich, es liegt daran, dass ich nun auf Englisch lese, aber meine Buddyreader Ramon (Hat alle auf Deutsch gelesen) und Caro (Hat alle auf Englisch gelesen) haben mir zugestimmt, dass der dritte Band der Beste ist.



Gideon und Sofia waren mir vom ersten Augenblick an supersympathisch und besonders Gideon hat mich mit seinem Charme ziemlich schnell um den Finge gewickelt.

Allerdings entstehen auch hier die Gefühle relativ schnell, aber ich konnte mich hier besser damit abfinden. Es war glaubwürdiger als bei Lee und Fynn oder Lilac und Tarver.



Auch die Geschichte nimmt mächtig an Fahrt auf. Als wir in der Hälfte waren, standen wir schon mitten im Endkampf und ich bin nur so durch die Seiten geflogen, es war eeeecht spannend! Das habe ich gar nicht erwartet. Zwar habe ich beide Bänder zuvor relativ gut bewertet, aber im Vergleich zu anderen Büchern, haben sie mir weniger zugesagt. Aber dieses finale jetzt? Respekt, das hat sich echt gelohnt!



Jetzt finde ich es schon ein bisschen schade, dass ich nicht mehr von den sechs Protagonisten lesen kann….



Fazit: grossartiges Finale!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40888814
    Wie Monde so silbern / Luna Chroniken Bd.1
    von Marissa Meyer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 44290783
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Meagan Spooner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 47938256
    Diabolic
    von S. J. Kincaid
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 47938145
    Das Herz der Quelle. Sternensturm
    von Alana Falk
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 46312578
    These Broken Stars. Jubilee und Flynn
    von Meagan Spooner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 45255478
    Die Krone der Sterne
    von Kai Meyer
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 47749867
    Wir zwei in fremden Galaxien
    von Kate Ling
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Ein grandioser Abschluss dieser außergewöhnlichen Reihe :)
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 16.08.2017

Die Schreibweise der Autorinnen ist auch im dritten Band wieder sehr einfach zu verfolgen und man kann sich die Charaktere, sowie die Umgebungen sehr gut vorstellen. Erfreut hat mich, dass ich trotz der langen Spanne zwischen dem letzten und diesem Band alle bekannten Charaktere zuordnen konnte auch wenn man keinen... Die Schreibweise der Autorinnen ist auch im dritten Band wieder sehr einfach zu verfolgen und man kann sich die Charaktere, sowie die Umgebungen sehr gut vorstellen. Erfreut hat mich, dass ich trotz der langen Spanne zwischen dem letzten und diesem Band alle bekannten Charaktere zuordnen konnte auch wenn man keinen Komplettrückblick erhalten hat. Ich war sofort wieder in der Geschichte drinnen und gespannt darauf, wie letztlich nun alles zusammengehören könnte. Sofia ist eine vorsichtige, zurückhaltende und gleichzeitig sehr freundliche und offene Persönlichkeit. Sie hat es im letzten Jahr gelernt sich hinter einer Maske zu verstecken, ihre Gefühle zu verschließen und Vertrauen nicht leichtfertig rauszugeben. Dazu macht sie sich selber auch zu einem schwierigen Menschen, da man sie nicht so einfach greifen kann. Gleichzeitig fand ich sie unglaublich authentisch mit ihrer Geschichte im Hintergrund und ich habe erfreut ihre Wandlung verfolgt. Gideon ist ähnlich wie Sofia ein sehr verschlossener und vorsichtiger Charakter, der sich schützt und gleichzeitig ein Ziel vor Augen hat. Als er auf Sofia trifft bröckelt seine Fassade ganz langsam, was ihm leider nicht nur schöne Momente bringt sondern vorwiegend auch Probleme. Das wiederum macht es ihm auch schwer sein spärliches Vertrauen auszubauen. Der Einstieg in die Geschichte war spannend, besitzergreifend und einfach perfekt dafür geeignet den Leser regelrecht an die Geschichte zu binden. Ich saß da, hatte das Buch in der Hand und hatte wirklich das Gefühl dass ich es jetzt nicht mehr aus der Hand legen darf. Im Gegensatz zu den Vorgängern wird sich hier größtenteils mit Spannung, Aufklärung und menschlichem Verhalten beschäftigt, was mich als Leser unheimlich gefesselt hat. Die Entwicklung ist nur teilweise vorhersehbar, sodass man sich eine Richtung denken kann aber letztlich damit überrascht wird dass es nochmal anders und doch ähnlich ablaufen wird. Ich konnte beim Lesen nicht immer feststellen, ob Sofia und Gideon sich tatsächlich vertrauen könnten und das hat das ganze nochmal interessanter gemacht. Unglaublich gelungen finde ich, dass die Autorinnen es geschafft haben, die Schicksale aller 6 Protagonisten zu verknüpfen ohne das es übertrieben wirkt. Jeder hat irgendwie mit einem anderen zu tun und es ist Zufall und gleichzeitig auch Schicksal dass sie alle aufeinander treffen und sich gegenseitig finden. Neben einer Menge Action finden wir in diesem Buch dazu auch viel Gefühl, Hoffnung, Liebe und einen Spritzer Menschlichkeit welche sehr schön ausgeformt wird. Die Geschichte unterhält nicht nur sondern regt auch zum nachdenken an, denn man stellt sich ganz von alleine die Frage wie würde man sich selber entscheiden? Ein ganz wundervoller Abschluss, der mich mit einem unglaublich guten Gefühl zurück lässt. Ich wurde über alles aufgeklärt, habe ein passendes Ende gefunden und konnte mit ganz wundervollen Charakteren ein paar Lesestunden verbringen. Mein Gesamtfazit: Mit „These Broken Stars – Sofia und Gideon“ ist Amie Kaufman und Meagan Spooner ein grandioser Abschluss der Reihe gelungen. Dieser dritte und letzte Band punktet mit einer Menge Action, viel Gefühl, unglaublich starken und gut gezeichneten Charakteren, einer Menge Antworten auf offenstehenden Fragen und einer Umsetzung die einen ans Lesen fesselt. Für mich definitiv der beste Band dieser fantastischen und ungewöhnlichen Reihe. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Kiel am 11.08.2017

Diese Reihe ist wunderschön und man kann so richtig schön versinken! Ein gutes Buch für Fans von Zukunftsvisionen. Ich konnte nicht aufhören zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Computernerd trifft auf Hochstaplerin
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2017

Inhalt: Sofia, eine Hochstaplerin, deren Plan es ist den Tod ihres Vaters zu rächen und Gideon, ein begnadeter Hacker, lernen sich auf einer Party von LRI-Besitzer Roderick LaRoux kennen. Ein unglücklicher Zwischenfall sorgt für Aufruhr. Da sowohl Sofia als auch Gideon nicht mit ehrwerten Absichten als Gäste geladen waren,... Inhalt: Sofia, eine Hochstaplerin, deren Plan es ist den Tod ihres Vaters zu rächen und Gideon, ein begnadeter Hacker, lernen sich auf einer Party von LRI-Besitzer Roderick LaRoux kennen. Ein unglücklicher Zwischenfall sorgt für Aufruhr. Da sowohl Sofia als auch Gideon nicht mit ehrwerten Absichten als Gäste geladen waren, planen beide ihre Flucht. Jedoch fallen sie beim Versuch das Gebäude zu verlassen den Sicherheitskräften unangenehm auf. Gezwungenermaßen müssen beide zusammenarbeiten und begreifen schon bald, dass sie ähnliche Ziele verfolgen. Die Welt: These Broken Stars – Sofia und Gideon spielt auf dem Planeten Corinth. Dem Hauptsitz von LaRoux Industries. Verschiedene Wohnebenen zeugen vom Status der Bewohner. So findet sich z.B. im „Untergeschoss“ die Welt der Slums, in denen es an jeder Ecke nach Streetfood, aber auch Abgasen riecht und in denen man gut in einem verlassenen Gebäude Unterschlupf finden kann. In der „Uppercity“ hingegen kann sich ein Bewohner seinen Drink von einem durch die Luft fliegenden „Smartwaiter“ liefern und von dem Smartglas seines Penthouses einen der Stimmung angepassten Sternenhimmel vorgaukeln lassen. Mit Hilfe von Hologrammen kann man in eine völlig andere Welt abtauchen. Das Verreisen erscheint nicht mehr notwendig. Die Planeten dieser Welt befinden sich in einem unterschiedlichen Entwicklungsstatus. Einige davon werden derzeit terraformiert. Ein Prozess, der das selbstständige Leben auf ihrer Oberfläche möglich machen soll. Andere sind bereits so eingerichtet, dass ohne Hilfe von außen eine selbständige Zivilisation gegründet werden kann. Reisen werden nicht selten in Raumschiffen unternommen. Schreibstil: Roderick LaRoux, mächtigster Inhaber der Galaxie, veranstaltet unter anderem im Holopark des LRI-Gebäudes Veranstaltungen, die zum Entspannen und Spielen einladen. Hier können die Teilnehmer mithilfe der Hologramme in eine andere Welt abtauchen und das gratis. Auf eben einer dieser Parties befindet sich Sofia, um ihre Kontaktfrau zu treffen. Sofia möchte den Tod ihres Vaters, für den Roderick LaRouxs verantwortlich zeichnet, rächen. Doch ihr Plan gerät ins Wanken, als ein junger Mann Blickkontakt zu ihr aufnimmt. Er arbeitet an einem Laptop und als er den Stecker aus der Ladestation zieht, verschwinden plötzlich die Bilder um sie herum. Zurück bleibt ein karger Raum. Bald schon haben Gideon und Sofia die Aufmerksamkeit des Sicherheitspersonals auf sich gezogen und eine rasante Verfolgungsjagd beginnt. Diese Verfolgungsjagd ist es, die den Leser an die Seiten des Romans fesseln wird. Spannend und konfliktreich versuchen Gideon und Sofia, jeder für sich, ihre Pläne umzusetzen. Jedoch stehen zu viele Geheimnisse und Lügen zwischen ihnen. Die Charakterentwicklung von Gideon und Sofia ist dem Autorenteam A. Kaufmann und M. Spooner sehr gut gelungen. Als Leser begleiten wir hier einen Computernerd, der sein Handwerk bis zur Perfektion beherrscht. Alleine mit seiner technischen Fähigkeit und nicht mit strategischem Geschick, wie es z. B. Jubilee und Tarver in den Vorbänden genutzt haben, stellt er sich Konflikten. Sofia hingegen ist eine begnadete Lügnerin. Mithilfe ihrer Menschenkenntnis gelingt es ihr oft Situationen vorherzusehen. Sie zieht nicht selten sehr geistreiche Schlussfolgerungen und überrascht damit den Leser und auch ihr Gegenüber mit ihrer Intelligenz. Ab der Hälfte des Romanes werden die altbekannten Charaktere aus den Vorbänden mit den Geschehnissen verwoben. Tarver und Lilac sowie Flynn und Jubilee geraten an dieser Stelle ebenso in den Fokus wie Gideon und Sofia. Ihre Beweggründe werden dem Leser näher gebracht, ihre Rolle in der Geschichte wird noch einmal fokussiert. Auch die Motivation, die jeden antreibt sowie die Konflikte, mit denen jeder für sich zu kämpfen hat, werden näher betrachtet. Letztlich wird es ein Ende geben, welches die drei Geschichten, die die Leser bislang mitverfolgen durften, zu einem schlüssigen Ende führt. Fazit: Der Abschlussband der These Broken Stars-Reihe „Sofia und Gideon“ überzeugte mich mit dem rasanten und spannenden Einstieg. Auch taucht wieder Personal mit realem, lebensweltlichem Hintergrund auf (Computernerd trifft auf Hochstaplerin). Jede der Figuren bildet ein menschliches Extrem. Interessant ist auch die Entwicklung des wackligen Vertrauensverhältnisses zwischen ihnen. Ab der Hälfte des Romans verliert die Handlung jedoch an Schnelligkeit. Auch die Einführung der bereits aus Band eins und Band zwei bekannten Protagonisten als Nebencharaktere sorgt dafür, dass der Fokus nicht mehr nur auf Gideon und Sofia liegt. Das Pläne schmieden, aber auch die einzelnen Beweggründe der Charaktere nehmen der Handlung die Geschwindigkeit. Die Auflösung wird zu einem schlüssigen Ende geführt, welches große Fragen wie „gibt es einen freien Willen?“ zu klären versucht. Buchzitate: Ich sollte vorschlagen, dass wir für heute Abend aufhören – dass wir die Decken wieder aufteilen und uns beide in unserer jeweiligen Ecke schlafen legen, das Licht ausschalten und diesen Ort wieder dem Staub und der Dunkelheit überlassen. Aber ich tue es nicht. Also nehme ich die Brechstange aus dem Rucksack – ich frage mich, was normale Menschen eigentlich stattdessen im Rucksack haben – und hebele die Tür auf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

These Broken Stars. Sofia und Gideon

These Broken Stars. Sofia und Gideon

von Meagan Spooner , Amie Kaufman

(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
+
=
Goldener Käfig / Die Farben des Blutes Bd.3

Goldener Käfig / Die Farben des Blutes Bd.3

von Victoria Aveyard

(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 36.90
+
=

für

Fr. 66.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale