Warenkorb
 

Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten (Buch 4)


Yannis Tagwind zählt nicht nur zu den attraktivsten Junggesellen Hemeras, sondern ist auch mit Abstand der warmherzigste und liebenswerteste Mann, der jemals unter der Göttin Gaia gelebt hat. Für seine Familie würde er sein Leben geben. Während diese darauf hofft, dass er sich bald eine Frau sucht, gehört sein Herz jedoch jemandem, den er nicht lieben darf. Die beiden trennen ganze Welten an gelebter Zeit. Doch Yannis könnte den Lauf der gesamten Erdengeschichte ändern…

//Alle Bände der bittersüssen Bestseller-Reihe: 

-- Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (Buch 1)  

-- Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2)  

-- Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3) 

-- Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten (Buch 4) 

-- Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten (Buch 5) 

-- Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6)// 

Alle Bände der Reihe haben ein abgeschlossenes Ende und könnenunabhängig voneinander gelesen werden - mit Ausnahme von »Göttersohn«, dessen Geschichte »Tagwind« weiterführt.

Portrait
Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Grosseltern und es war auch ihre Grossmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 30.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31616-5
Reihe Geschichten der Jahreszeiten
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18.5/11.8/2.7 cm
Gewicht 273 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 47215
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Fazit: der schwächste Band der Reihe

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Persönliche Meinung Ach was habe ich mich auf diesen letzten Band gefreut, er ist so schön grün! Und dieses mal haben wir kein Mädchen in der Hauptrolle, sondern einen jungen Mann! Yipiii! Die Liebesgeschichte war auch wieder total süss und kitschig und ich hatte sogar einmal Tränen in den Augen! (ich wundere mich jetzt noch… haha so rührend war die Szene gar nicht) Sol war ja meine wenig liebste Jahreszeit. Während ich nicht entscheiden kann ob ich nun Nevis, Jesien oder Aviv am liebsten mag, ist Sol ganz klar der letzte… sorry Sol. Das konnte auch dieses Buch nicht ändern. Zuerst hatte ich auch Mühe mit seinen „Kapiteln“ seine Gedanken waren total kitschig und irgendwie nicht passend zu dem Charakter, den wir sonst von ihm kannten. Ausserdem hat mich das um den heissen Brei reden an manchen Stellen fast zur Weissglut getrieben. Man, man, man. Was mir besonders gut gefallen hat, war die Tatsache, dass dieses Buch fast direkt an Nachtblüte anknüpft und das Jesien und Dahlia auch mit von der Partie waren. Allerdings wars trotzdem nicht dasselbe, da sie ja andere Menschen sind und nur die Seele die gleiche ist… und ich hätte einfach noch viel lieber mehr von den anderen Pärchen gelesen…Ich glaub ich muss die Bücher rereaden *lach* Dieser Band dreht sich wirklich sehr um Familie und Kinder und ich hatte schon so ein bisschen Mühe, da ich aus anderen Familienverhältnissen komme und diese Geschwisterliebe und Familien gründen und... uhh Baby, nicht so in mir habe. Aber nach und nach fand ich die Geschichte von Sol und Yannis total schön und berührend und wirklich, ich würde gerne noch so viel mehr von den Jahreszeiten lesen. (werde ich auch, der Zusatzband wird nämlich auch als Printausgabe erscheinen... aber ich habe die Befürchtung das gewisse Pärchen wieder nicht so oft vorkommen wie ich das gerne hätte... sniff) Auf jeden Fall war Tagwind für mich der schwächste Band der Reihe, da er sehr viel von der Magie des ersten (und auch den folgenden) Bandes verloren hat. Die Jahreszeiten und die Göttin, ganz Hemera standen irgendwie nicht mehr im Fokus, sondern nur noch die Tatsache das Yannis und Sol zwei Männer sind und die Göttin das so nicht will…. Fazit: der schwächste Band der Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
21
7
2
1
0

Wahnsinnig gut!
von Sandra F. am 29.08.2018

Endlich habe ich den vierten Band der Jahreszeiten Reihe von meinem SuB befreit. Die Autorin Jennifer Wolf hat einen sehr guten Schreibstil. Es list sich flüssig und einfach. Sie hat das wunderbare Talent, die Gefühle dem Leser nah zu bringen. Die Mischung aus Liebesstory und Märchen gefällt mir super - ich konnte das Buch einf... Endlich habe ich den vierten Band der Jahreszeiten Reihe von meinem SuB befreit. Die Autorin Jennifer Wolf hat einen sehr guten Schreibstil. Es list sich flüssig und einfach. Sie hat das wunderbare Talent, die Gefühle dem Leser nah zu bringen. Die Mischung aus Liebesstory und Märchen gefällt mir super - ich konnte das Buch einfach nicht mehr weglegen und war auch traurig, als es schon wieder zu Ende war. Erzählt wird aus der Ich-Perspektive von Yannis und Sol, so hatte ich einen tollen Einblick in beider Gedanken. Den Protagonisten Yannis kannte ich schon aus dem vorherigen Band. Er ist ein tolle Mann, gut gebaut und Kinderlieb. Ein sehr sympatischer Charakter. Auch Sol, der ehemalige Sommer hat sich schon im vorherigen Teil ein Platz in meinem Herzen gesichert. Alle Charaktere sind sehr intensiv und liebevoll beschrieben. Besonders Yannis große Familie ist toll. Zuerst dachte ich die ganze Geschichte ist zu Vorhersehbar, aber ich hätte es von der Autorin besser wissen müssen. Plötzlich passierte etwas, was mit das Herz zerbrach. Diese unerwarteten Wendungen haben die Story noch mitreißender gemacht. Ein tolles Buch. Jennifer Wolf hat mir ihrem vierten Band eine wundervolle Fortsetzung geschrieben. Ich werde die Folgebände hoffentlich genauso verschlingen wie dieses.

Rundum zufrieden.
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 19.08.2018

Ich hab das Buch für eine Freundin bestellt und war, wie schon gesagt begeistert, wie schnell das Buch verfügbar war. Die Abholung verlief einfach und Problemlos. Auf jeden Fall empfehlenswert.

Herzzerreißend schön!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2018

Wie man es von Jennifer Wolf gewohnt ist, werden hier große Emotionen mit einer Prise Magie gemischt. Dazu das dystopische Setting und die tollen Figuren - wieder ein kleines Kunstwerk. Einziger Unterschied: Dieses Mal gibt es eine Liebesgeschichte zwischen zwei jungen (hübschen!) Männern. Die beide ihr Glück verdient haben. Doc... Wie man es von Jennifer Wolf gewohnt ist, werden hier große Emotionen mit einer Prise Magie gemischt. Dazu das dystopische Setting und die tollen Figuren - wieder ein kleines Kunstwerk. Einziger Unterschied: Dieses Mal gibt es eine Liebesgeschichte zwischen zwei jungen (hübschen!) Männern. Die beide ihr Glück verdient haben. Doch ob sie es finden? Herzzerreißend schön!