Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

Zero Repeat Forever

Nahx Invasions Band 1

G.S. Prendergast is the author of the award-winning and multi-nominated young adult novels in verse,
Audacious and
Capricious.
Zero Repeat Forever won the Sheila A. Egoff Children’s Literature Prize. She lives in Canada with her family. Connect with her on Twitter 
@GabrielleSaraP.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 29.08.2017
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4814-8184-7
Verlag Simon & Schuster N.Y.
Maße (L/B/H) 21.8/14.6/4.3 cm
Gewicht 576 g
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Nahx Invasions

  • Band 1

    54525420
    Zero Repeat Forever
    von G. S. Prendergast
    (1)
    Buch
    Fr.23.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    141688610
    Cold Falling White
    von G. S. Prendergast
    Buch
    Fr.18.90

Buchhändler-Empfehlungen

Fazit: Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte es mich doch recht überzeugen!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Inhalt Raven ist gerade im Sommercamp (in Kanada) als es passiert: Die Erde wird von Ausseriridischen angegriffen und ihr Freund wird von einem von ihnen getötet. Acht hat keinen Namen, nur einen Auftrag: Die Menschen zu töten. Dann treffen sie aufeinander. Eight ist inzwischen desertiert und Raven ist tödlich verletzt und wenn sie beide überleben wollen, bleibt ihnen nur ein Waffenstillstand. Schreibstil Ich fand es zuerst etwas anstrengend, da man direkt ins Geschehen geworfen wird. Ich musste mich erst zurechtfinden. Die Kapitel sind relativ kurz und wechseln zwischen Eight/August und Raven ab. Persönliche Meinung Wie gerade gesagt habe, fand ich es am Angang relativ mühsam. Ich mag es nicht, wenn schon wichtige Ereignisse passiert sind, bevor wir dazukommen. Von der ganzen Invasion bekommen wir nichts mit, sie ist schon passiert. Leider hat Eight/August auch keine Ahnung und so erfahren wir durch ihn nicht viel dazu. Und Ravens Freund stirbt schon im dritten Kapitel (oder so) bevor wir die Gelegenheit hatten, ihn kennenzulernen. Ich kam mir vor, wie in einer dieser billigen Fanfiction, wo der Autor sich keine Mühe macht, ein Szenario aufzubauen, sondern einfach gleich loslegen möchte… ABER… es geht nicht los. Bis sich August und Raven endlich wirklich treffen, muss man erst das halbe Buch lesen. Nachdem ich das Buch zuerst abbrechen wollte, wurde es ab da dann aber richtig gut und nach diesem Ende kann ich es kaum glauben, aber ich BRAUCHE den zweiten Band!!! Es hat eher ein langsames Tempo und man erfährt nicht viel vom Aussen, dafür umso mehr vom Innenleben von unseren zwei Hauptcharakteren. Wer also keine deprimierenden inneren Monologe mag, sollte hier vielleicht die Finger davonlassen. Auch wem die fünfte Welle nicht gefallen hat, rate ich von dem Buch ab. Es hat einige Parallelen was die Geschichte und den Schreibstil betrifft. Die Liebesgeschichte ist von August Seite aus ein bisschen Insta-Love mässig, aber Raven lässt sich nicht so schnell überzeugen. Und ich wusste bis zum Ende nicht genau, ob ich mir jetzt wünschen soll, dass sie sich in dieses maschinenhafte Alien verlieben soll, oder lieber in jemand anderen (für den ich 85% des Buches gefiebert hatte haha!) Tja... Die Szenen zwischen August und Raven haben mir extrem gut gefallen, besonders wie die Beiden Kommuniziert haben. Da die Nahx nicht sprechen können, haben sie eine Art Zeichensprache und ich fand das sooo toll umgesetzt und dadurch hat der Titel eine mega schöne Bedeutung bekommen... *seufz* bekomm fast ein bisschen Pipi in den Augen hahaha... Raven mochte ich nicht soo sehr, aber an August habe ich schon ein klein wenig mein Herz verloren. (ja ich war für den anderen Typen, aber August ist einfach so unschuldig, lieb und unglaublich traurig. Schnief) Fazit: Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte es mich doch recht überzeugen!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.