Warenkorb

Niemeyer

1907-2012/ Die ewige Morgenröte

Bis zu seinem Tod im Alter von 104 Jahren war Oscar Niemeyer (1907–2012) so etwas wie eine unaufhaltsame architektonische Urgewalt. Im Laufe von sieben Jahrzehnten Arbeit entwarf er rund 600 Gebäude und schuf mit Brasília, der Idealstadt im Urwald, ein immer noch faszinierendes Meisterwerk plastischer Monumentalität.

Niemeyers Werk nahm die reduzierten Formen des Modernismus und durchtränkte sie mit frei fliessender Anmut. Anstelle minimalisierter Schlichtheit geizen seine Gebäude nicht mit sinnlichen und verführerischen Kurven. In Bauten wie dem Museu de Arte Contemporânea de Niterói, dem Edifício Copan oder der römisch-katholischen Kathedrale von Brasília brachte er sinnlichen Schwung in den Betondschungel. In der futuristischen Hauptstadt Brasília entwarf er nahezu alle öffentlichen Gebäude und prägte damit das Bild Brasiliens in der Welt.

Mit zahlreichen Abbildungen und Highlights aus seiner immens produktiven Karriere spürt dieses Buch dem Mythos Niemeyer nach und zeigt, auf welch einzigartige Weise er die Moderne geprägt hat.

Bis zu seinem Tod im Alter von 104 Jahren war Oscar Niemeyer (1907–2012) so etwas wie eine unaufhaltsame architektonische Urgewalt. Im Laufe von sieben Jahrzehnten Arbeit entwarf er rund 600 Gebäude und schuf mit Brasília, der Idealstadt im Urwald, ein immer noch faszinierendes Meisterwerk plastischer Monumentalität.
Niemeyers Werk nahm die reduzierten Formen des Modernismus und durchtränkte sie mit frei fliessender Anmut. Anstelle minimalisierter Schlichtheit geizen seine Gebäude nicht mit sinnlichen und verführerischen Kurven. In Bauten wie dem Museu de Arte Contemporânea de Niterói, dem Edifício Copan oder der römisch-katholischen Kathedrale von Brasília brachte er sinnlichen Schwung in den Betondschungel. In der futuristischen Hauptstadt Brasília entwarf er nahezu alle öffentlichen Gebäude und prägte damit das Bild Brasiliens in der Welt.
Mit zahlreichen Abbildungen und Highlights aus seiner immens produktiven Karriere spürt dieses Buch dem Mythos Niemeyer nach und zeigt, auf welch einzigartige Weise er die Moderne geprägt hat.
Portrait
Philip Jodidio studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard und war über zwei Jahrzehnte lang Chefredakteur der französischen Kunstzeitschrift Connaissance des Arts. Zu seinen Veröffentlichungen bei TASCHEN gehören seine Reihe Architecture Now! sowie seine Monografien über Tadao Ando, Norman Foster, Renzo Piano, Jean Nouvel, Shigeru Ban, Oscar Niemeyer und Zaha Hadid.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 03.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8365-3612-7
Verlag Taschen
Maße (L/B/H) 26.4/21.2/1.5 cm
Gewicht 580 g
Verkaufsrang 49137
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.