Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

Fallende Stadt

Weitere Formate

Taschenbuch

Die schwebende Stadt Internment ist ein Paradies über der Erde – und ein gefährliches Gefängnis…

Morgan Stockhour lebt gemeinsam mit ihrer Familie, ihrer besten Freundin Pen und ihrem Verlobten Basil auf der schwebenden Stadt Internment. Noch nie hat sie die streng geschützten Grenzen ihrer Heimat überschritten. Doch dann geschieht ein Mord, der erste seit einer Generation. Auf einmal stellt Morgan die Regeln von Internment infrage - und ist völlig unvorbereitet auf das, was sie erwartet …

Rezension
"Spannung, Wohlfühlflair und Leselaune!" Bücherfarben
Portrait
DeStefano, Lauren
Lauren DeStefano wurde in New Haven, Connecticut geboren und war ihr ganzes Leben lang an der Ostküste zuhause. Sie absolvierte ihren Bachelor-Abschluss am Albertus Magnus College im Fach Kreatives Schreiben. Ihre Chemical Garden-Trilogie wurde zum New York Times-Bestseller.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 10.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-31199-8
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 18.8/12.1/3.7 cm
Gewicht 377 g
Originaltitel The Internment Chronicles #1 - Perfect Ruin
Übersetzer Andreas Decker
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Fazit: Nicht schlecht, aber so richtig mitgerissen hat es mich auch nicht

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Schreibstil Es ist in der Ich perspektive von Morgan geschrieben im Präsens. Es war okay…. Persönliche Meinung Ich hatte einfach mal wieder Lust auf eine Dystopie. Schlecht war das Buch nicht, aber wirklich überzeugen konnte es mich auch nicht. Es zieht sich ein bisschen und obwohl die Charaktere relativ toll und ausgearbeitet waren, konnte ich die Chemie zwischen ihnen nicht spüren. Die lovestory war relativ unspektakulär und ich hätte mir irgendwie ein Liebesdreieck gewünscht. Einfach für mehr Spannung. Oder mehr knistern, mehr Gefühle. Mhh. Im Klappentext heisst es, dass Morgan Internment in Frage stellt, aber so wirklich hat sie das nicht gemacht. Was ich auch nicht verstand habe, ist die Tatsache, dass ihre Eltern und ihr Bruder sie so sehr wohlbehütet aufgezogen haben. Macht das Sinn? Wozu? «“Was hat sie gesagt?“, will Basil wissen. „Sie weiss es“, erwidere ich leise. „Ich weiss nicht, was es ist, aber es hat mit meiner Familie zu tun.» Der Grundansatz der Story ist gut und die Kapitelüberschrift genau in der richtigen Menge an Philosophie. Das hat mir gefallen. Das spannendste fand ich Internment selber, diese schwebende Stadt hoch im Himmel. Da hätte ich gerne noch viel mehr erfahren, mehr Hintergrundinformationen. Wie die Stadt da hochkam, wie die ganzen Regeln entstanden sind, wie viele Leute es gibt, wie das mit dem sterben ist, der Inzucht (weil, wie viele Menschen gibt es da?) woher nehmen die das ganze Rohmaterial... versteht mich nicht falsch, wir bekommen reichlich an Informationen, aber für meinen Geschmack war es einfach noch zu wenig. Was vielleicht auch daran lag, dass mich diese Neugierde vom Rand nicht so packen konnte? Ich weiss ja was unten ist *lach* «Freier Wille ist nicht ganz das Gleiche wie Freiheit» Der Schluss war auf jeden Fall mal wieder so gut, dass man wissen will wie es weitergeht. Ob ich das erfahren werde? Ich bin noch nicht sicher. Fazit: Nicht schlecht, aber so richtig mitgerissen hat es mich auch nicht

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
5
3
12
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 02.05.2019
Bewertet: anderes Format

Ist es ein Krimi? Oder doch eine Dystopie? Auf jeden Fall spannend!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2018
Bewertet: anderes Format

Auftakt einer Fantasyreihe für Jugendliche. Das Buchcover hat mich spontan angesprochen - die Story ist einfach strukturiert und leider etwas oberflächlich.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.08.2018
Bewertet: anderes Format

Spannende Dystopie. Einfach geschrieben. Guter Auftakt der Reihe.