Eine kurze Geschichte der Menschheit

Yuval Noah Harari

(65)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Paperback

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • Eine kurze Geschichte der Menschheit

    Pantheon

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Pantheon

gebundene Ausgabe

Fr. 39.90

Accordion öffnen
  • Eine kurze Geschichte der Menschheit

    DVA

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 39.90

    DVA

eBook (ePUB)

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Der Mensch: Krone der Schöpfung oder Schrecken des Ökosystems?

Wie haben wir, Homo Sapiens, es geschafft, den Kampf der sechs menschlichen Spezies ums Überleben für uns zu entscheiden? Warum liessen unsere Vorfahren, die einst Jäger und Sammler waren, sich nieder, betrieben Ackerbau und gründeten Städte und Königreiche? Warum begannen wir, an Götter zu glauben, an Nationen, an Menschenrechte? Warum setzen wir Vertrauen in Geld, Bücher und Gesetze und unterwerfen uns der Bürokratie, Zeitplänen und dem Konsum? Und hat uns all dies im Lauf der Jahrtausende glücklicher gemacht?

Vor 100 000 Jahren war Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht grösser als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden liess. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Und die Menschheit steht jetzt an einem Punkt, an dem sie entscheiden muss, welchen Weg sie von hier aus gehen will.



Ausstattung: mit Abbildungen

»Ich habe gerade Yuval Noah Hararis geniale ›Geschichte der Menschheit‹ gelesen. Das wohl beste Buch zum Thema, das je geschrieben wurde – und ich habe jede Menge dazu gelesen.«

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 20.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-55269-8
Verlag Pantheon
Maße (L/B/H) 20.2/12.8/4 cm
Gewicht 474 g
Originaltitel Brief History of Man
Abbildungen mit Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 38. Auflage
Übersetzer Jürgen Neubauer
Verkaufsrang 49

Kundenbewertungen

Durchschnitt
65 Bewertungen
Übersicht
53
8
1
0
3

von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2021
Bewertet: anderes Format

Bis vor 200 Jahren lebten wir im Einklang mit der Natur, doch dann kam die Industriealisierung. Nein, so leicht ist es leider nicht.Der Homo sapiens hat schon immer auf Kosten seiner Umgebung gelebt. Ein Buch, das radikal neue Sichten auf uns Menschen liefert. Leider genial!

Wird dem Titel gerecht
von einer Kundin/einem Kunden am 20.04.2021

Harari denkt offenbar in großen Zusammenhängen - direkt am Anfang des Buchs stellt er die logische Abfolge Physik - Chemie - Biologie - Geschichte heraus, und direkt ist klar, wie wunderbar er es schafft, komplexe Themen griffig zusammenzufassen. Im weiteren Verlauf behandelt er Themen wie Religion und Ideologien, die Frage, ob... Harari denkt offenbar in großen Zusammenhängen - direkt am Anfang des Buchs stellt er die logische Abfolge Physik - Chemie - Biologie - Geschichte heraus, und direkt ist klar, wie wunderbar er es schafft, komplexe Themen griffig zusammenzufassen. Im weiteren Verlauf behandelt er Themen wie Religion und Ideologien, die Frage, ob Kriege noch plausibel sind, die Gründe, wieso vor Allem Europa Kolonialisierung betrieb, und die Frage, was Fortschritt ausmacht. Aber wie selten bei einem Buch habe ich bei "Eine kurze Geschichte der Menschheit" den Eindruck, dass es Sinn macht, nicht einfach meine weisen Worte darüber zu lesen, sondern sich dem Buch selber zu widmen. Mit über 500 Seiten ist es zwar weniger kurz, als der Titel suggeriert, aber es ist prallvoll mit Wissen und Denkanstößen, ohne ins Predigende zu verfallen. Wirklich ein Buch, das jeder kennen sollte!

Anregend zum Nachdenken
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohn-Ammannsegg am 07.04.2021

Sehr interessantes Buch, welches eine Erklärung für die Entwicklungen liefert und zum Nachdenken anregt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3