Warenkorb
 

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

Elias & Laia Band 1


Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf ganz unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft.

Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia die tägliche Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schliesst sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ...

Portrait

Sabaa Tahir arbeitete nach dem Studium bei der Washington Post. Berichte über den Nahen Osten beschäftigen sie und führten schliesslich dazu, dass sie ihren ersten Roman schrieb. Sie wollte eine Geschichte erzählen, die die Gewalt in unserer Welt abbildet. Sie wollte aber auch Figuren erschaffen, die in dieser Welt Hoffnung finden, die nach Freiheit suchen und sich für die Liebe entscheiden. Egal gegen welche Widerstände. Aus diesem Impuls heraus entstand Elias & Laia
.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 528
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8466-0035-1
Verlag ONE
Maße (L/B/H) 21.6/13.7/4 cm
Gewicht 600 g
Originaltitel An Ember in the Ashes
Auflage 1. Auflage 2017
Übersetzer Barbara Imgrund
Verkaufsrang 7596
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Elias & Laia

  • Band 1

    47749869
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    von Sabaa Tahir
    (104)
    Buch
    Fr.17.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45284596
    Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht
    von Sabaa Tahir
    (54)
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 3

    140497103
    Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis
    von Sabaa Tahir
    (20)
    Buch
    Fr.25.90

Buchhändler-Empfehlungen

UNGLAUBLICH TOLL!!!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Thalia-Buchhandlung Basel

Gegen dieses Buch habe ich mich jetzt gut sechs Monate gewehrt. Mir gefiel das Cover nicht (obwohl ich Braun- und Kupfertöne sehr gerne habe), mir gefiel der Titel nicht (zu nichtssagend) und mir gefiel die Inhaltsbeschreibung nicht (war halt irgendwie nichts Neues). Eine Freundin lies das Buch und war begeistert, eine Mitarbeiterin las es (und nahm sich sogar extra viel Zeit dafür- weil es so gut wäre, sagte sie) und ich sagte nein und nein und nein… bis ich irgendwie alles andere gelesen hatte und aus schierer Verzweiflung danach griff. Und nun ärgere ich mich Grün und Blau, dass ich so lange gezögert habe. Das Buch ist der absolute Wahnsinn!! Für alle, die Panem und die Bestimmung gut fanden, für alle, denen Cassia und Ky und Mystic City gefielen, für alle, die Bücher von Trudy Canavan verschlingen! Um was geht’s? Laia lebt als freier Mensch mit ihrem Bruder und ihren Grosseltern zusammen. Sie werden jedoch, wie alle nicht Martialen, vom Herrscher unterdrückt, der das Volk durch die Masken führt. Masken, das sind todbringende Legionäre, welche ihr ganzes Leben eine brutale Ausbildung durchlaufen haben. Zu ihnen gehört Elias. Als Laias Grosseltern getötet und ihr Bruder ins Gefängnis kommt, schliesst sie sich den Rebellen an und wird als Sklavin in die Blackcliff Militärschule geschleust. Dort soll sie der hiesigen Anführerin, eine grausame Frau, dienen, um so an Informationen zu gelangen. Dort trifft sie dann auf Elias, der seine Dissertation geplant hat und nur noch auf den richtigen Moment wartete. Aber es wäre kein gutes Buch, wenn dann nicht alles ganz anders käme. Die legenden um Dschinns und Guhle sind nämlich wahr und auf einmal befindet sich Elias im Wettstreit um den Platz als Imperator, zusammen mit seiner besten Freundin Helena und seinem Erzfeind Markus. Und seine Gefühle für Laia, dem Sklavenmädchen, werden von den Auguren (Wesen mit hellseherischen Fähigkeiten, welche insgeheime alles lenken) gnadenlos ausgenutzt. Das Ganze endet dann in einem dramatischen, grausamen Show-down und hört mit einem miesen Cliffhanger auf. Das Buch fesselte mich von der ersten Seite an. Der Schreibstil ist lebendig und tiefsinnig. Die Autorin Sabaa Tahir schafft es grandios das einem die Charaktere ans Herz wachsen. Sie beschreibt ihre Welt mit so viel liebe und Detail. Man merkt, dass sie sich da wirklich Gedanken gemacht hat. Auch über den ganzen Story ablauf erkennt man, das sie einem Plan folgt, der uns eine Botschaft näher bringen soll. Das hat mir gefallen. Die Charaktere sind sehr authentisch und ich konnte mich sowohl in Laia als auch in Elias sehr gut hineinversetzen und ihre Gedankengänge und Handlungen nachvollziehen. Die Auguren bleiben durchgehend geheimnisvoll und man kann nicht erahnen wie es denn nun weitergehen soll! Ein unglaublich tolles Buch, welches ich schon viel eher hätte lesen sollen, aber mich nun sehr darüber freue, es überhaupt gelesen zu haben! Kann kaum den nächsten Teil (der 2016 erscheinen soll) erwarten.

Nicht nur ein gelungenes Cover,

Kathi Kromer, Thalia-Buchhandlung Schaffhausen

sondern auch eine gelungene, spannende und mitreissende Geschichte. Die Charaktere wachsen richtig an ihren Herausforderungen und lassen den Leser mitfiebern, mitleiden, mitlachen und sich in dieser Welt verlieren. Ich bin begeistert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
104 Bewertungen
Übersicht
76
21
7
0
0

Herrschaft der Masken
von einer Kundin/einem Kunden aus Ottersberg am 18.03.2019

Ich war sofort mitten in der Geschichte und tauchte lange nicht mehr auf. Ich fieberte bis zum Schluss mit. Sprachlich ist die Story wunderbar ausgearbeitet und ich liebte die Welt, die hier kreiert wurde. Ich werd den zweiten Teil auch lesen.

von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2019
Bewertet: anderes Format

Unfassbar spannend! Jeder Fantasy-Fan sollte das hier lesen! Mystisch, romantisch und sehr sehr spannend

Rezension Elias & Laia Die Herrschaft der Masken
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldsolms am 27.01.2019

Inhalt: Die Geschichte spielt in einem Land das von einer stärkeren Macht besetzt ist. Die Kundigen, ein Kluges Volk die nach Wissen strebten, wurden vor vielen Jahren von den Matrialen, bezwungen. Nun leben sie als ein unterdrücktes Volk, immer in Angst vor den Grauenvollen Taten der Matrialen. Schon viele sind verschwunden un... Inhalt: Die Geschichte spielt in einem Land das von einer stärkeren Macht besetzt ist. Die Kundigen, ein Kluges Volk die nach Wissen strebten, wurden vor vielen Jahren von den Matrialen, bezwungen. Nun leben sie als ein unterdrücktes Volk, immer in Angst vor den Grauenvollen Taten der Matrialen. Schon viele sind verschwunden und nie wiederaufgetaucht. Einige Familien wurden vernichtet, da vermutet wurde, dass sie mit dem Wiederstand zusammenarbeiteten. Der Wiederstand an sich ist geschwächt. Laia, die mit ihrer Großmutter, ihren Großvater und ihrem Bruder in einem kleinen Haus wohnt gehört zu diesen Kundigen. Eines nachts werden sie von den Matrialen des Landes Überfallen. Dabei ist auch eine Maske. Dies sind die Grausamsten und besten Kämpfer des Imperiums. Ihr Bruder wird gefangen genommen und ihre Familie wird getötet. Ihr bleibt nichts mehr als sie flieht. Sie wendet sich an den Wiederstand und bittet um deren Hilfe um ihren Bruder zu befreien. Der Anführer des Wiederstands fordert jedoch eine Gegenleistung und schickt sie mit einer gefährlichen Mission nach Schwarzkliff wo die Masken ausgebildet werden. Eilas lebt in Schwarzkliff. Er ist dort in der Ausbildung um eine Maske zu werden und hat diese Bald beendet. Jedoch gefällt ihm das brutale Leben nicht und er will desertieren, worauf in Schwarzkliff die Todesstrafe steht. Er hat sich schon einen genauen Plan zu Recht gelegt, jedoch kommt alles anders als er geplant hatte. Die Wege von Elias und Laia kreuze sich schon bald, denn ihr Schicksaal ist miteinander verwoben. Was genau geschieht und was die beiden für Gefahren durchleben müssen erfahrt ihr in diesem Buch. Charaktere: Laia: Laia ist ein gutmütiges Mädchen die alles verloren haben zu scheint. Ihr Leben wurde nur in einer Nacht vollkommen auf den Kopf gestellt. Sie hasst sich dafür, dass sie ihren Bruder im Stich gelassen hat und sie kämpft um Wiedergutmachung. Auch auf das Imperium und die Masken hat sie einen sehr großen Hass, weil diese ihr alles genommen haben. Sie denkt von sich selbst, dass sie nicht mutig genug ist. Elias Veturius: Elias ist eine Maske in Ausbildung. Er hasst allerdings die ganzen grausamen Dinge, die das Imperium verursacht. Er will fliehen, obwohl dies ein sehr großes Risiko ist. Er hat ein sehr gutes Herz und ihm tut es weh, wenn er nichts gegen die Grausamkeiten die in Schwarzkliff geschehen unternehmen Kann. Helena Aquilla Helena ist dem Imperium treu ergeben. Sie ist ebenfalls eine Maske in Ausbildung und eng mit Elias befreundet. Die beiden stehen schon seit eh und je die Hölle von Schwarzkliff gemeinsam durch. Sie hat eine sehr starke und sture Persönlichkeit. Kommandantin von Schwarzkliff Die Kommandantin von Schwarzkliff ist eine grausame Sadistin die jeden das Leben zur Hölle macht. Sie geniest viel Respekt, denn nur ein Falsches Wort vor ihr kann verhängnisvoll werden. Sie ist herzlos und grausam. Meinung: Das Cover ist sehr schön und passend gestaltet. Der Aufbau des Buches ist übersichtlich. Mir hat sehr gut gefallen das das Buch in einzelne Teile aufgeteilt ist. Außerdem finde ich es sehr gut, dass das Buch aus der Sicht von Elias und von Laia geschrieben wurde. Ich lese das Buch nun schon zum zweiten Mal und es ist nicht langweilig geworden. Das Buch geht sofort spannend los und man findet sich mitten im Geschehen wieder. Mir kahmen ein paar Fragen auf allerdings wurden die meisten sehr schnell geklärt. Während des Buches musste ich immer sehr mit Lia mitfühlen, einfach schrecklich was sie durchleben muss. Man fühlt richtig mit allen Charakteren mit. Wenn man sich die Szenen beim Lesen vorstellt hinterlassen ein paar beeindruckende Wirkung. Zum Beispiel die, als sich mehrere tausend Schüler wie eine Einheit bewegen. Ich finde das Schwarzkliff eine sehr brutale und grausame Schule ist und bin froh, dass es so etwas nicht in Wirklichkeit gibt. Die Geschichte nimmt während des Lesens eine sehr interessante Entwicklung an. Fazit: Dieses Buch ist wirklich sehr, sehr gut und ich kann nur empfehlen es zu lesen. Die Handlung ist und bleibt spannend. Man kann richtig in das Buch eintauchen und auch nach dem zweiten Mal lesen wird es nicht langweilig. Dieses Buch hat mich einfach begeistert und ist zu einem meiner Lieblingsbücher geworden. Bewertung: Ich gebe diesem Buch 10 von 10 möglichen Federn - Kriegsfeder Zu meinen Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/