Brown, P: Iron Gold

The explosive new novel in the Red Rising series: Red Rising Series 4

'Another sizzling space epic to entice, excite and tease. *****' - Starburst

**********

Darrow was born a slave. He became a weapon.

He ended centuries of Gold rule, broke the chains of an empire, and now he's the hero of a brave new republic. But at terrible cost.

At the edge of the solar system, the grandson of the emperor he murdered dreams of revenge.

In his hidden fortress in the oceans of Venus, the Ash Lord lies in wait, plotting to crush the newborn democracy.

And, at home, a young Red girl who's lost everything to the Rising questions whether freedom was just another Gold lie.

In a fearsome new world where Obsidian pirates roam the Belt, famine and genocide ravage Mars, and crime lords terrorise Luna, it's time for Darrow and a cast of new characters from across the solar system to face down the chaos that revolution has unleashed.

**********

Further praise for Iron Gold

'Fascinating . . . This is one you absolutely will have to read' - The BiblioSanctum

'[Iron Gold] offers us both a continuation of the story Brown has been telling for years right alongside an eye-opening widening of his universe, as though we're watching it all through an exquisitely calibrated telescope that can slide on perfect bearings from one side of the solar system to the other without the slightest blur . . . Mature science fiction existing within the frame of blazing space opera' - NPR Books

'The books are an exhilarating fusion of The Hunger Games, Blade Runner and Dune. Amid a pulse-pounding narrative, they fearlessly tackle major issues like the fragility of democracy and the fallibility of human nature to betray its ideals even when freedom is attained' - Express

'[A] thoughtful blend of action, intrigue, and prosaic human drama' - Publishers Weekly

'Iron Gold offers more of everything we loved about the first three books. Pierce Brown builds upon the foundations of the incredible universe and story he spun in the first trilogy, pivoting on his characters' flaws and fallibility to steer the narrative in unexpected directions. Suffice it to say, readers will be soon be dying to read the next one' - Barnes & Noble

'This book lives up to every expectation I have for Pierce Brown . . . you MUST read this, it will not disappoint!' - The Speculative Herald

'Brown succeeds not only in writing a great book, but adding to the world and Red Rising's mythos . . . The mix of political intrigue, action and thematic journeys elevate this book from a simple sci-fi adventure into something more thought-provoking and rewarding. Fans of Brown and his series should really enjoy this latest addition to Red Rising' - FlickeringMyth.com

Portrait
PIERCE BROWN spent his childhood building forts and setting traps for his cousins in the woods of six states and the deserts of two. Graduating college in 2010, he fancied the idea of continuing his studies at Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry. Unfortunately, he doesn't have a magical bone in his body. So while trying to make it as a writer, he worked as a manager of social media at a startup tech company, toiled as a peon on the Disney lot at ABC Studios, did his time as an NBC page, and gave sleep deprivation a new meaning during his stint as an aide on a U.S. Senate Campaign.Now he lives in Los Angeles, where he scribbles tales of spaceships, wizards, ghouls, and most things old or bizarre. He is the author of the New York Times bestselling Red Rising trilogy (Red Rising, Golden Son, Morning Star), and the next novel in the Red Rising universe, Iron Gold, is publishing January 2018.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 624
Erscheinungsdatum 11.01.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4736-4655-1
Reihe Red Rising Series
Verlag Hodder and Stoughton Ltd
Maße (L/B/H) 24.4/16.7/5.3 cm
Gewicht 930 g
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

HYPE-HYPE-HYPE!
von einer Kundin/einem Kunden aus Anrode am 06.04.2018

Diese Rezension findet ihr auch auf meinem Blog: https://porridgeandwine.com/2018/04/04/rezension-iron-gold/ Ach, ich bereue momentan so sehr, dass ich damals, als ich die ursprüngliche Red Rising Trilogie gelesen habe, in so einem heftigen Blog-Tiefpunkt gesteckt und keine Reviews für diese Bücher geschrieben habe. [Denn gla... Diese Rezension findet ihr auch auf meinem Blog: https://porridgeandwine.com/2018/04/04/rezension-iron-gold/ Ach, ich bereue momentan so sehr, dass ich damals, als ich die ursprüngliche Red Rising Trilogie gelesen habe, in so einem heftigen Blog-Tiefpunkt gesteckt und keine Reviews für diese Bücher geschrieben habe. [Denn glaubt mir, sie sind der nackte Oberwahnsinn!] Aber first things first: Wenn ihr jetzt nur Bahnhof versteht und noch nie etwas von Pierce Brown oder Red Rising gehört habt, dann bitte: Hört auf, diesen Post zu lesen, kauft euch die nächstbeste Ausgabe – bestenfalls als ebook oder Hörbuch, wenn ihr es richtig ernst meint – und fangt an zu lesen. Ohne großes Vorwissen, ohne irgendwas. Fangt einfach an. So bin ich nämlich auch in diese Welt eingetaucht und hätte nicht begeisterter sein können! » I am not the Rising anymore. It’s evolved past me. « Dass ich absolut bereit für eine Fortführung der Red Rising Saga war, habe ich sofort gemerkt, als ich zum ersten Mal davon gehört habe. Denn eigentlich könnte der Ansatz für Iron Gold nicht besser sein: 10 Jahre nachdem Darrow die Rising angeführt hat, tobt weiterhin ein endloser Krieg um die zerrüttete Gesellschaft. Es gibt auch nach all dieser Zeit keinen Frieden, keine Gerechtigkeit, die LowColors leiden weiterhin [wenn nicht sogar noch mehr als zuvor] und insgesamt scheinen viele alte Probleme einfach nur durch Neue eingetauscht worden zu sein. Während andere Geschichten, die von Rebellionen erzählen, eigentlich nur den Aufstand an sich behandeln und vielleicht noch ein oder zwei Everything-is-fine-and-nothing-hurts-except-my-PTSD-on-bad-days Kapitel im Epilog anhängen, bekommen wir mit dieser neuen Trilogie von Pierce Brown einen sehr realistischen Einblick in das „what’s next..?“. Anders als Red Rising wird Iron Gold nicht nur aus Darrows Sicht erzählt, sondern wir bekommen drei weitere POVs, nämlich die von Lyria, Ephraim und Lysander. Zu Beginn des Buches hat mich vor allem Lyria interessiert, da sie eine sehr besondere und wichtige Perspektive bietet. Sie ist ein Red-Mädchen, das zusammen mit ihrer Familie aus den Minen des Mars befreit wurde, nur um dann in ein Flüchtlingscamp abgeschoben zu werden, und die sich nun öfter fragt, ob für sie seit der Rising nicht eigentlich alles nur noch schlimmer geworden ist. Im Laufe des Buches sind mir aber auch Ephraim und Lysander [den wir ja auch schon aus Red Rising kennen] sehr ans Herz gewachsen. Sehr schön fand ich auch, dass wir neben Lysander auch eine Menge anderer bekannter Gesichter wiedersehen. Besonders habe ich mich da über Virginia und Victra gefreut, die beide auf ihre eigene Art und Weise sogar noch genialer sind als zuvor. » All the lads old enough for the Free Legions have gone to war. And those boys and girls who stay behind work shit jobs for food tokens so the old don’t starve. No child dreams of being a Helldiver anymore, because in this new world there are no Helldivers left. « Iron Gold ist mitreißend, brutal, voller Action, aber auch emotional und überraschend. Pierce Browns Art zu schreiben hat mich zwar von Beginn an überzeugt, aber hier merkt man schon innerhalb weniger Kapitel, wie sehr er über die Jahre als Autor gewachsen ist und sich weiterentwickelt hat! Was weiterhin sehr positiv hervorsticht, ist das Wordbuilding. Natürlich ist das Universum auch in den Vorgänger-Bänden wahnsinnig gut und detailliert dargestellt worden, keine Frage. Aber in Iron Gold erleben wir durch die verschiedenen POVs so viel mehr davon! Wir entdecken neue Planeten, Kulturen, Familien und bekommen auch noch mehr Einblick in die verschiedenen Colors und wie es ihnen seit der Rising ergangen ist. FAZIT. Zwar habe ich überdurchschnittlich lange gebraucht, um Iron Gold endlich durchzulesen, aber das hat keineswegs etwas mit der Qualität dieses Buchs zutun. Im Gegenteil, ich hätte es am liebsten in einem Rutsch weggelesen, aber ich bin über die Jahre einfach unfähig geworden, Bücher zu lesen, die sich nicht in digitaler Form auf meinem Telefon befinden. Lasst euch von meiner Lesedauer auf Goodreads also bitte nicht abschrecken! Iron Gold ist eine perfekte Ergänzung zur ursprünglichen Red Rising Trilogie und steht seinen Vorgängern in absolut nichts nach. Für Fans der Reihe ist es also eigentlich ein Muss, wieder in dieses Universum einzutauchen und Darrows Geschichte weiter zu verfolgen. Ich freue mich auf jeden Fall schon wie ein kleiner Schneekönig auf Darkest Age [und meinen weiteren Re-Read der Red Rising Reihe].