Warenkorb
 

It's A Nerd's World

Die Brains hinter YouTube, Smartphone, Computer und Co.


Smartphone? Coole Sache. Internet? Wie kann man ohne überleben!? Zeit, die Menschen zu feiern, die das möglich gemacht haben. Tobias Schrödel, IT-Experte und Deutschlands erster Comedy-Hacker, erzählt die Geschichten rund um die Brains, deren Hardware, Software und Internet-Anwendungen das Leben von uns allen für immer verändert haben - und die teilweise niemand kennt. Das muss sich ändern! Ehre, wem Ehre gebührt! Aber Vorsicht: Es wird absurd, lustig, tragisch und vielleicht sogar ein kleines bisschen lehrreich.

Portrait
Tobias Schrödel bekam mit zehn Jahren seinen ersten Computer geschenkt und brachte sich das Programmieren zunächst selbst bei. Heute ist er Fachinformatiker, Ausbilder und Prüfer für die IHK sowie aufgrund seiner zugleich unterhaltsamen wie fachlich fundierten Vortragsshows gefragter TV-Experte und Referent für Unternehmen zum Thema IT-Sicherheit. Als Autor gewann er gleich mit seinem ersten Buch 2011 den getAbstract-Award. Er lebt mit seiner Familie in München.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 18.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-60436-7
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 21.1/14.6/2.5 cm
Gewicht 264 g
Verkaufsrang 2045
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2019
Bewertet: anderes Format

Für mich als junger Erwachsener aus der Generation Internet, PC und Konsolen ist so ein Buch ein Muss! Viele lustige und auch lehrreiche Geschichten über die Welt der "Nerds".

wir sind geflashed und wollen mehr von dieser Art der Wissenvermittlung
von siraelia am 10.07.2019

Mit „It’s a Nerds’s World“ ist dem Autor und dem Arena Verlag ein wirklich guter Coup gelungen. Der Autor, Tobias Schrödel, der sich als Fachinformatiker und gefragter Referent zum Thema IT-Sicherheit mit der Materie gut auskennt hat hier ein Buch für Kinder ab ungefähr 10 Jahren (bzw. 3te und 4te Klasse Grundschule) geschrieben... Mit „It’s a Nerds’s World“ ist dem Autor und dem Arena Verlag ein wirklich guter Coup gelungen. Der Autor, Tobias Schrödel, der sich als Fachinformatiker und gefragter Referent zum Thema IT-Sicherheit mit der Materie gut auskennt hat hier ein Buch für Kinder ab ungefähr 10 Jahren (bzw. 3te und 4te Klasse Grundschule) geschrieben, dass sehr gelungen Informationen über Persönlichkeiten, besser gesagt „die Brains hinter YouTube, Smartphone, Computer und Co.“ vermitteln. Schon allein die Aufmachung hat uns überzeugt. So ist die Innenseite des Umschlags mit einem Zeitstahl gestaltet, der beginnend von der industriellen Revolution die wichtigsten Daten in Bezug auf Erfindungen rund um Computer und Co. aufführt. Das Buch in die Bereiche • Erfinder • Pioniere • Gründer • Sicherheit und • Glossar unterteilt. Unter jedem Punkt (mit Ausnahme des Punktes Sicherheit) finden wir Persönlichkeiten, die maßgeblich die Welt zu dem jeweiligen Zeitpunkt beeinflusst und das Thema Computing mitgestaltet und (bewusst oder auch nicht) vorangetrieben haben. So starten wir mit dem Erfinder des Vorläufers des Computers bis hin zu dem bekannten Whistleblower der Neuzeit. Zu jeder Person gibt es noch gut recherchierte und dabei eher unbekannte Facts, bzw. Informationen vom Autor zu diesen Personen. So ist es doch etwas anderes Buch zu lesen und nicht mit einem Artikel auf Wikipedia zu vergleichen, da der Autor alles nochmals geprüft und Zielgruppengerecht aufbereitet hat. Natürlich gäbe es noch so einige weitere Persönlichkeiten, die man gerne hätte nennen können, dennoch hat uns das Buch völlig überzeugt und äußerst gut unterhalten. Und so einige Fakten waren auch meinem IT-affinen Mitleser (damit meine ich meinen Mann, nicht meine Kinder) unbekannt . Wir finden, dass dieses Buch ein guter Start in eine neue Reihe bei Arena sein könnte und hoffen, dass solche Kompendien auch noch für andere Bereiche der Entwicklung (z.B. Chemie/Biologie/Physik oder auch künstlerische Entwicklungen z.B. in Kunst und Musik) auf den Markt gebracht werden. Diese Art von Wissensvermittlung ist eine echte Bereicherung und bringt die jungen Leser/innen auch wieder zum Medium Buch zurück. So gibt es von uns für diesen Schatz verdiente 5 von 5 Punkte und wir beglückwünschen Autor und Verlag und hoffen, dass das Buch wirklich einen Nerv treffen wird!

Interessantes Buch, lehrreich und kurzweilig.
von Imki23 am 06.07.2019

"It's a Nerd's World" hatte ich an einem Tag durchgelesen. Das lag zum Einen daran, dass es nur knapp 160 Seiten mit relativ großer Schrift sind, zum Anderen daran, dass es sehr kurzweilig und flüssig zu lesen ist. Das Buch ist aufgeteilt in die Unterkapitel Erfinder, Pioniere, Gründer und Sicherheit. Bei den ersten dreien w... "It's a Nerd's World" hatte ich an einem Tag durchgelesen. Das lag zum Einen daran, dass es nur knapp 160 Seiten mit relativ großer Schrift sind, zum Anderen daran, dass es sehr kurzweilig und flüssig zu lesen ist. Das Buch ist aufgeteilt in die Unterkapitel Erfinder, Pioniere, Gründer und Sicherheit. Bei den ersten dreien werden besondere Menschen vorgestellt, auf die diese Überschriften zutreffen. Beispielsweise Konrad Zuse, der Erbauer des ersten programmierbaren Computers, oder Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook. Es sind einige bekannte Namen darunter, aber auch Menschen, die nicht so bekannt sind aber wichtiges geleistet haben. Diese Mischung ist sehr interessant. Der Autor bietet eine schöne Einfühung in das Thema Digitalisierung und schleudert dabei nicht mit Fachegriffen um sich. So ist es auch für Einsteifger oder Kinder und Jugendliche geeignet, die die Zeit vor Smartphones und YouTube nicht kennen, aber kennenlernen möchten. Mir hat das Lesen großen Spaß gemacht. Alles in allem ist es eine leicht verständliche Einführung, die Lust darauf macht, nicht immer nur am PC zu sitzen und durchs Internet zu surfen, sondern auch weiter zu recherchieren, wie das alles entstanden ist und funktioniert.