Warenkorb
 

Momo

(ungekürzte Lesung)

Momos Welt ist eine Grossstadt, irgendwo im Süden Europas. Ein gespenstisches Heer grauer Herren ist am Werk und veranlasst immer mehr Menschen, Zeit zu sparen. Aber in Wirklichkeit betrügen sie die Menschen um diese ersparte Zeit und nehmen ihnen alle Lebensfreude. Je mehr die Menschen an Zeit sparen, desto ärmer, hastiger und kälter wird ihr Dasein. Am meisten bekommen die Kinder diese Lieblosigkeit zu spüren. Als die Not am grössten ist, greift Meister Hora ein, der geheimnisvolle Verwalter der Zeit. Doch braucht er dazu die Hilfe eines Menschenkindes. Momo, die kleine struppige Heldin der Geschichte, übernimmt die schwierige Aufgabe und kämpft ganz allein, mit nichts als einer Blume in der Hand und einer Schildkröte unter dem Arm, gegen das riesige Heer der grauen Herren – und siegt auf wunderbare Weise.
Hier geht es um die Fragen unserer Wirklichkeit, die sich in den Figuren und Schicksalen widerspiegeln – deswegen ist Michael Endes Märchen-Roman voller Poesie und Herzenswärme über den Zauber der Zeit heute immer noch und wieder aktuell und hat von seinem Reiz nach 45 Jahren nichts eingebüsst.
Portrait
Michael Ende wurde 1929 als Sohn des surrealistischen Malers Edgar Ende in Garmisch-Partenkirchen geboren und starb im August 1995 in Stuttgart. In einer nüchternen, seelenlosen Zeit hat er die fast verloren gegangenen Reiche des Phantastischen und der Träume für die Kinder wie für die Erwachsenen zurückgewonnen und wurde mit Büchern wie "Die unendliche Geschichte" und "Momo" weltberühmt. Er zählt heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und war immer ein ausgesprochen vielseitiger Autor. Neben Kinder- und Jugendbüchern hat er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke, Opernlibretti und Gedichte geschrieben. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise. Seine Bücher haben bislang eine weltweite Gesamtauflage von über 20 Millionen erreicht und sind in nahezu 40 Sprachen übersetzt.

Gert Heidenreich, geboren 1944 in Eberswalde, schreibt Erzählungen, Gedichte, Romane, Theaterstücke, Hörspiele und Fernsehfilme, für die er zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat, darunter den Marieluise-Fleißer-Preis. Von 1991 bis 1995 war er Präsident des P.E.N.-Clubs (West). Gert Heidenreich lebt bei München.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Momo

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Momo
    1. Momo
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Gert Heidenreich
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 01.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783844907698
Verlag Silberfisch
Spieldauer 512 Minuten
Format & Qualität MP3, 512 Minuten, 410.6 MB
Verkaufsrang 218
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
50
6
1
0
0

Spar dir keine Zeit!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Gerade in der heutigen Gesellschaft, wo alles schnell gehen muss, ist dieses Buch besonders wichtig! Denn auch in Momo benehmen sich die Menschen plötzlich merkwürdig: Sie sind gestresst und erzählen dem kleinen Mädchen in der zu großen Jacke, keine Geschichten mehr. Das war anders, als die grauen Herren noch nicht da waren. Mom... Gerade in der heutigen Gesellschaft, wo alles schnell gehen muss, ist dieses Buch besonders wichtig! Denn auch in Momo benehmen sich die Menschen plötzlich merkwürdig: Sie sind gestresst und erzählen dem kleinen Mädchen in der zu großen Jacke, keine Geschichten mehr. Das war anders, als die grauen Herren noch nicht da waren. Momo, ein armes Mädchen, das anderen gerne ihre Zeit schenkt, sieht wie die Herren, den Menschen ihre Zeit stehlen und nur sie kann sie aufhalten! Ein wunderschöner Roman für jung und alt und zum immer wieder lesen!

Michael Endes Klassiker - zeitlos aktuell!
von michael_1988 am 08.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein wunderbares Buch, das ich selber erst nach meiner Jugendzeit entdeckt habe. Obwohl es ein Klassiker der Jugendliteratur ist, richtet es sich meiner Meinung nach aber an Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen: Ein Plädoyer gegen den zermürbenden Leistungsdruck und die Schnelllebigkeit unserer Tage. Vor vielen Jahrzehnten ge... Ein wunderbares Buch, das ich selber erst nach meiner Jugendzeit entdeckt habe. Obwohl es ein Klassiker der Jugendliteratur ist, richtet es sich meiner Meinung nach aber an Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen: Ein Plädoyer gegen den zermürbenden Leistungsdruck und die Schnelllebigkeit unserer Tage. Vor vielen Jahrzehnten geschrieben und heute doch so aktuell wie nie. -- Auch der Sprachstil ist faszinierend, soviele "geflügelte Wörter" in einem Buch findet man selten. Einfach super und jedem zur Lektüre empfohlen!

Kindheitserinnerung
von Buchstabenverliebt am 06.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als Kind habe ich die Serie Momo immer sehr gerne gesehen! Vor allem, wegen der kleinen Schildkröte, das weiß ich heute noch Durch Zufall habe ich mitbekommen, dass der Thienemann Esslinger Verlag eine Jubiläumsausgabe zu Momo herausbringt. Ich musste sie unbedingt haben, denn ich wollte so gerne wieder gemeinsam mit Momo ge... Als Kind habe ich die Serie Momo immer sehr gerne gesehen! Vor allem, wegen der kleinen Schildkröte, das weiß ich heute noch Durch Zufall habe ich mitbekommen, dass der Thienemann Esslinger Verlag eine Jubiläumsausgabe zu Momo herausbringt. Ich musste sie unbedingt haben, denn ich wollte so gerne wieder gemeinsam mit Momo gegen die Zeitdiebe kämpfen. Das Buch zu lesen, war wie eine kleine Reise zurück in meine Kindheit. Es hat richtig Spaß gemacht, Momo erneut kennen zu lernen, ihre Angewohnheit jedem zuzuhören und ihre niedlichen Schildkröte Kassiopeia wieder zu begegnen. Vor allem die Message, die das Buch einem mit gibt, finde ich nach all der Zeit immer noch aktuell und von Bedeutung: wir sollten einander zuhören und nicht von Termin zu Termin hetzten. Momo ist ein Buch für Groß und Klein, welches einem das Herz erwärmt und an die wichtigen Dinge im Leben erinnert.