Warenkorb
 

Nachtleuchten

Roman

Shortlist Deutscher Buchpreis 2018: »Nachtleuchten«, für seine politische Botschaft und die virtuose Sprachkunst gefeiert.

In ihrem neuen Roman erzählt María Cecilia Barbetta von der gespenstischen Atmosphäre am Vorabend eines politischen Umsturzes. Sie sind aus der ganzen Welt gekommen und haben sich in Buenos Aires eine Existenz aufgebaut. In dem Viertel Ballester kämpfen sie jeder auf seine Art für den Aufbruch, die Revolution und eine bessere Zukunft – Teresa und ihre Klassenkameradinnen in der katholischen Mädchenschule ebenso wie Celio, der Friseur in der »Ewigen Schönheit«, oder die Mechaniker der Autowerkstatt »Autopia«. Doch politische Spannungen zerreissen das Land, Aberglaube und Gewalt schleichen sich in die Normalität. Mit einem feinen Gespür für die Poesie des Alltags erzählt die in Argentinien geborene María Cecilia Barbetta von der Liebe zum Leben in Zeiten des Umbruchs.
Portrait

María Cecilia Barbetta wurde 1972 in Buenos Aires geboren, wuchs in dem Einwandererviertel Ballester, in dem ihr Roman »Nachtleuchten« spielt, auf und besuchte dort die deutsche Schule. 1996 zog sie nach Berlin und blieb. Ihr erster Roman, »Änderungsschneiderei Los Milagros« (2008), wurde unter anderem mit dem aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet. María Cecilia Barbetta schreibt auf Deutsch. Ihr zweiter Roman über den Vorabend eines politischen Umsturzes, »Nachtleuchten« (2018), wurde mit dem Alfred-Döblin-Preis geehrt, dem Chamisso-Preis/Hellerau und stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis.

Literaturpreise:

Chamisso-Preis/Hellerau (2019)
Shortlist Deutscher Buchpreis (2018)
Alfred-Döblin-Preis (2017)
Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis (2009)
Bayern 2-Wortspiele-Preis (2009)
aspekte-Literaturpreis (2008)

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 15.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-397289-4
Verlag S. Fischer Verlag
Maße (L/B/H) 22.1/15.2/4.3 cm
Gewicht 728 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 19942
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 36.90
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 07.11.2018
Bewertet: anderes Format

Maria Barbetta kreiert ein gespenstischen Atmosphäre mit politischen Hintergrund mit Kompetenz und Leichtigkeit. Erinnert mich sehr an Garcia Marquez, und das kann nur gut sein.

Für Literaturliebhaber
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2018

Maria Cecilia Barbetta ermöglicht den LeserInnen mit ihrem zweiten Roman "Nachtleuchten" eine Reise nach Ballester, einem Viertel Buenos Aires', der Jahre 1974/75. Drei Protagonisten führen uns durch diese Geschichte, welche kurz vor der Argentinischen Militärdiktatur ansetzt. Fakten, Aberglaube, Mystik sind eng miteinander verw... Maria Cecilia Barbetta ermöglicht den LeserInnen mit ihrem zweiten Roman "Nachtleuchten" eine Reise nach Ballester, einem Viertel Buenos Aires', der Jahre 1974/75. Drei Protagonisten führen uns durch diese Geschichte, welche kurz vor der Argentinischen Militärdiktatur ansetzt. Fakten, Aberglaube, Mystik sind eng miteinander verwoben und nicht zuletzt durch Barbettas fast schon poetischen Sprachgebrauch fühlt man sich tief in die Handlung eingesogen. Eine Empfehlung für wahre Literaturliebhaber.

von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2018
Bewertet: anderes Format

Argentinien in den 70er Jahren: Vor dem Hintergrund der politischen Unruhen entfaltet sich ein wunderbares Buch, das mit leisen Tönen Großes erzählt. Ein sprachliches Meisterwerk.