Warenkorb
 

The Goldfinch: A Novel

Winner of the Pulitzer Prize 2014 and nominated for the Women's Prize for Fiction 2014

Taken in by a wealthy family friend after surviving an accident that killed his mother, thirteen-year-old Theo Decker tries to adjust to life on Park Avenue.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher David Pittu
Erscheinungsdatum 22.10.2013
Sprache Englisch
EAN 9781600247118
Verlag Little Brown & Co
Spieldauer 999 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 68.90
Fr. 68.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Spannende, düstere Story - exzellent geschrieben
von Nicolas Denecke aus Hannover am 12.01.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr abwechslungsreiche Geschichte des Lebens von Theodore Decker. Wie kreativ, einfallsreich und düster - voller Überraschungen! Habe es fast in eins durchgelesen...

The Art Of Growing Up
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 27.09.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Donna Tartt legt mit ihrem 'goldfinch' einen wunderbaren Entwicklungsroman vor, der einen bis zum Ende in seinen Bann zieht. Die Geschichte um Theo Decker beginnt ungewöhnlich und setzt sich bis zum Ende auch so fort, ohne je zu weit hergeholt zu wirken. Die jungen Protagonisten kennen wir alle. Es sind unsere Nachbarn, deren Ki... Donna Tartt legt mit ihrem 'goldfinch' einen wunderbaren Entwicklungsroman vor, der einen bis zum Ende in seinen Bann zieht. Die Geschichte um Theo Decker beginnt ungewöhnlich und setzt sich bis zum Ende auch so fort, ohne je zu weit hergeholt zu wirken. Die jungen Protagonisten kennen wir alle. Es sind unsere Nachbarn, deren Kinder, vielleicht finden wir sie sogar in unseren eigenen Familien. Gerade das macht diese Geschichte so berührend und deswegen begleitet man Theo gerne auf seinem Weg ins Erwachsenenalter. Ein Schicksal eröffnet sich einem, ohne pathetisch zu wirken, eng verbunden mit den schönen Künsten der Malerei und dem Zauber schöner Möbelstücke. Ein wunderschön verfasstes Werk, das ich nur jedem empfehlen kann, der wieder einmal ein richtig gutes Buch lesen möchte.

Pulitzer Prize 2014
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Theo Decker ist 13 Jahre alt. Er lebt mit seiner, nunmehr alleinerziehenden Mutter, in New York. Ohne eine Nachricht zu hinterlassen, ist Theos Vater vor einigen Monaten, auf und davon. Auch wenn ihre finanzielle Lage nicht ausgesucht rosig ist, so ist ihr Leben seither doch deutlich entspannter. Im Moment steckt Theo allerdin... Theo Decker ist 13 Jahre alt. Er lebt mit seiner, nunmehr alleinerziehenden Mutter, in New York. Ohne eine Nachricht zu hinterlassen, ist Theos Vater vor einigen Monaten, auf und davon. Auch wenn ihre finanzielle Lage nicht ausgesucht rosig ist, so ist ihr Leben seither doch deutlich entspannter. Im Moment steckt Theo allerdings in Schwierigkeiten. Von einem Schulfreund hat er sich zu einer richtig dummen Sache überreden lassen. Er würde es gern ungeschehen machen, allerdings erhält seine Mutter eine Vorladung der Schule. Da noch ausreichend Zeit bis zu ihrem Termin in der Schule ist, beschließen sie, sich die Zeit im Museum zu vertreiben. Es sind letzte,glückliche Augenblicke, die Theo mit seiner Mutter verbringt. Für einen kurzen Moment nur trennt sich Theo von ihr, als eine schwere Explosion das Gebäude erschüttert. Es ist eine Verkettung von unglücklichen Umständen......... "...und das Gemälde, das ihn auf merkwürdige Weise fasziniert, scheint ihn geradezu in eine Welt der Lügen und falschen Entscheidungen zu ziehen, in einen Sog, der ihn unaufhaltsam mit sich reißt........." Der Distelfink von Donna Tartt. 1022 Seiten pures Lesevergnügen