Warenkorb
 

Arthur und der schreckliche Scheuch

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Willkommen in einer Welt voller fantastischer Wesen!
Da ist ein Zauberer auf Opas Dachboden! Davon ist Arthur überzeugt, auch wenn seine Zwillingsschwester Rose ihn auslacht. Glaubt Arthur etwa immer noch an die wundersamen Wesen aus dem Fantasieland Arro, das sie sich als kleine Kinder ausgedacht haben? Doch bald muss Rose einsehen, dass Arthur Recht hat: Arro existiert wirklich! Und ausgerechnet Kreuch, der schreckliche Vogelscheuchenmann, hat ihren Opa verschleppt. Arthur und Rose bleiben nur drei Tage Zeit, um Opa aus dem Krähennest zu befreien und zu verhindern, dass Kreuch ihn in eine Scheuche verwandelt. Zum Glück erhalten sie Hilfe von ihrem Freund Minja (einem Ninja-Magier), dem Schaukelpferd Prosecco, dem Drachen Kokelores und weiteren magischen Gefährten.
Portrait
Bevor Jenny McLachlan Autorin wurde, arbeitete sie als Englischlehrerin und hält bis heute mit grosser Begeisterung Workshops und Vorträge an Schulen. Wenn sie gerade nicht über Geschichten nachdenkt oder Geschichten schreibt, verbringt sie ihre Freizeit am Meer, mit Fahrradfahren oder Joggen. Arthur und der schreckliche Scheuch ist ihr Debüt im Kinderbuch.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 9 - 11
Erscheinungsdatum 16.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0006-4
Verlag Dragonfly
Maße (L/B/H) 21.8/15.7/3 cm
Gewicht 482 g
Originaltitel The Land of Roar
Abbildungen mit Illustrationen
Illustrator Max Meinzold
Übersetzer Katrin Segerer, Hanna Christine Fliedner
Verkaufsrang 64103
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

Achtung, fertig, ARRO
von Lesemama am 30.09.2019

Zum Buch: Arthur und Rose sind zu Besuch bei Opa. Arthur ist sich ziemlich sicher einen Zauberer auf dem Dachboden gesehen zu haben, aber seine Zwillingsschwester Rose hat nur ihr neues Handy im Kopf und glaubt ihm nicht. Dabei haben sie früher immer zusammen in Arro gespielt, einem Fantasieland voller erdachter Figuren und La... Zum Buch: Arthur und Rose sind zu Besuch bei Opa. Arthur ist sich ziemlich sicher einen Zauberer auf dem Dachboden gesehen zu haben, aber seine Zwillingsschwester Rose hat nur ihr neues Handy im Kopf und glaubt ihm nicht. Dabei haben sie früher immer zusammen in Arro gespielt, einem Fantasieland voller erdachter Figuren und Landschaften. Und es gibt Arro wirklich, denn die Vogelscheuche Kreuch hat ihren Opa entführt und Arthur und Rose müssen ihn retten ... Meine Meinung: Die Geschichte beginnt ganz normal, Arthur sieht was auf dem Dachboden, Rose glaubt ihm nicht, die zwei streiten. Rose findet sich total erwachsen und Arthur kindisch. Typisches Geschwisterverhalten. Als die Beiden dann aber ihren Opa retten müssen, bemerken sie, wie wichtig gegenseitiges Vertrauen ist. Die Landschaft und die Kreaturen von Arro sind genial gewählt, so ist für jeden Charakter was dabei, für ängstliche und für mutige Kinder, für Träumer und für Draufgänger. Gerade das gefiel mir bei dem Buch besonders gut. Die Geschichte nahm nach und nach so richtig Fahrt auf und konnte mich richtig fesseln. Ich halte allerdings das empfohlene Alter, ab acht, für ein wenig zu früh, dafür hat die Geschichte fast zuviel Text und ist auch sehr aufregend. Wenn man aber Freude am Vorlesen hat und das Gelesene mit dem Kind zusammen verarbeitet, kann es einen tolle Geschichte auch schon für jüngere Zuhörer sein. Das ist je nach Kind selbst zu entscheiden, man weiß ja wie sein Kind tickt. Mir hat das Buch jedenfalls viel Lesefreude bereitet und ich kann es nur weiterempfehlen.

Ein tolles Buch
von Lerchie am 29.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Arthur ist überzeugt: Das ist ein Zauberer auf Opas Dachboden. Seine Zwillingsschwester Rose lacht ihn aus. Glaubt er etwas immer noch an das Fantasieland Arro, das sie sich vor einigen Jahren, als sie noch kleiner waren, ausgedacht hatten? Und an die seltsamen Wesen dort? Doch dann stellt sie heraus, dass Arthur recht gehabt ha... Arthur ist überzeugt: Das ist ein Zauberer auf Opas Dachboden. Seine Zwillingsschwester Rose lacht ihn aus. Glaubt er etwas immer noch an das Fantasieland Arro, das sie sich vor einigen Jahren, als sie noch kleiner waren, ausgedacht hatten? Und an die seltsamen Wesen dort? Doch dann stellt sie heraus, dass Arthur recht gehabt hatte. Das Fantasieland Arro existiert wirkich. Und der schreckliche Vogelscheuchenmann Kreuch hat den Opa verschleppt. Sie haben nur drei ‚Tge Zeit um den Opa aus dessen Klauen zu befreien, denn sonst bleibt er für immer eine Scheuche. Minja (ein Ninja-Magier) aus Arro hilft ihnen dabei, ebenso das Schaukelpferd Prosecco und die Drachen Kokolores und Vlad sowie weiter magische Gefährten. Meine Meinung Dieses Buch ließ sich sehr gut lesen, genau auf die angegebene Altersgruppe zugeschnitten. Dass auch erwachsene Leser ein solches Buch lesen und es spannend finden können, brauch ich wohl nicht extra zu betonen. Denn zu dieser Leserkategorie gehöre ich. Ich war schnell in der Geschichte drinnen konnte mich auch sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen. In Arthur, der den Zauberer am Dachbodenfenster gesehen hatte. Aber auch in Rose, die sich abgewöhnt hatte, an Arro zu glauben. Sie war sich schon zu groß dafür und wollte von ihren Freundinnen nicht ausgelacht werden. So musste sie sich eines Besseren belehren lassen, als Opa eines Tages plötzlich verschwand. Da sie immer noch nicht daran glaubte, dass er in das Fantasieland gegangen war, ging Arthur zunächst allein hinterher. Und er fand Arro nicht mehr so vor, wie sie es beim letzten Mal verlassen hatten. Was alles dahintersteckte und wieso Rose doch plötzlich in Arro auftauchte, bzw. ob und wie die Kinder ihren Opa retten wollten/konnten, wenn überhaupt, das soll der geneigte Leser bitte selbst lesen. Mir hat dieses Buch – auch wenn es, wie gesagt ein Kinderbuch ist, was ich ab und an sehr gerne lese – sehr gut gefallen. Es hat mich gefesselt, in seinen Bann gezogen und sehr gut unterhalten. Von mir eine Leseempfehlung und die volle Bewertungszahl.

Fantasiewelten sind die aufregendsten
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.09.2019

Die Zwillinge Rose und Arthur entzweien sich immer mehr als sie älter werden. Rose, zu beschäftigt mit Youtube, Make-up und dem Ziel, ein beliebtes Mädchen zu sein, findet kaum noch Zeit mit Arthur zu spielen. Dieser fühlt sich daher einsam und zurückgelassen. Darum ist es toll, wie jeden Sommer Zeit bei ihrem Opa zu verbringen.... Die Zwillinge Rose und Arthur entzweien sich immer mehr als sie älter werden. Rose, zu beschäftigt mit Youtube, Make-up und dem Ziel, ein beliebtes Mädchen zu sein, findet kaum noch Zeit mit Arthur zu spielen. Dieser fühlt sich daher einsam und zurückgelassen. Darum ist es toll, wie jeden Sommer Zeit bei ihrem Opa zu verbringen. Dort haben sich die beiden immer die besten Geschichten um das Fantasieland Arro ausgedacht. Als jedoch ihr Opa auf magische Weise durch das Feldbett-Portal verschwindet, müssen sich die beiden wieder zusammenraufen, um ihren Opa zu retten. Ein magisches Abenteuer beginnt, in dem sie Arro diesmal richtig entdecken. Arro ist eine faszinierende Welt mit Wesen, in denen jede Menge Fanatsie und steckt. Sie sind witzig und unterhaltsam, aber es gibt auch Feinde, die herrlich böse und rachsüchtig sind. Man taucht mit den beiden Zwillingen in eine magische und manchmal auch beängstigende Welt einzutauschen. Dabei ist alles dennoch toll kindgerecht und trotzdem spannend geschrieben. Es macht Spaß, diese Fantasiewelt zu entdecken. Die wunderbaren Illustrationen helfen dabei und passen perfekt zur Geschichte. Hier wird die Vorstellungskraft von Kindern auf wunderbare Weise hervorgehoben und dass alles möglich scheint. Dazu gibt es eine spannende und witzige Geschichte, die sicherlich jedem Kind Spaß machen wird und auch junggebliebene Leser fesselt. Das Buch ist eine Hommage and die Vorstellungskraft und dass es ok ist, an Magie zu glauben. Jeder sollte sich in seinen Träumen verlieren dürfen, denn dort warten oft die spannendsten und fantastischsten Geschichten, welche für den Alltag stärken.