Warenkorb
 

Intrige

Die grösste Verschwörung der Moderne - der neue grosse Politthriller des Bestsellerautors

Am 22. Dezember 1894 wird der französische Hauptmann Alfred Dreyfus wegen Landesverrat zu lebenslanger Haft verurteilt und verbannt. Ein Justizirrtum, wie er beteuert und wovon auch der neue Geheimdienstchef Picquart zunehmend überzeugt ist. In den Wirren der Dreyfus-Affäre, die ganz Europa erschüttert, rollt er den Fall neu auf. Weshalb er bald selbst zwischen die Mühlräder der Macht gerät und das Ziel dunkler Machenschaften wird ...

Der elsässische Offizier Alfred Dreyfus, einziger Jude im französischen Generalstab, soll Militärgeheimnisse verraten haben. Von einem geheimen Militärgericht wird er zu Unrecht verurteilt, und die Degradierung wird mit viel Pomp und Getöse öffentlich zelebriert. Nur wenige wittern den Skandal, während die Massen von der Presse aufgehetzt werden. Krawalle, Intrigen, Fälschungen, Ministerstürze, Attentate, versuchte Staatsstreiche sind die Folgen. Die Französische Republik stürzt in eine tiefe Krise. Der offene Antisemitismus bricht sich Bahn. Zu den wenigen, die von Dreyfus' Unschuld überzeugt sind, gehört der neue Geheimdienstchef Picquart. Mit dem Kampf für die Rehabilitierung von Dreyfus setzt er allerdings das eigene Leben aufs Spiel.

Es wäre kein Roman von Robert Harris, ginge er nicht sehr aktuellen Fragen nach: Was passiert, wenn Geheimdienste ausser Kontrolle geraten, wenn der Staat geheime Gerichte zulässt, wenn Minderheiten zum Sündenbock gemacht werden, wenn Politiker ihre Verbrechen zu vertuschen suchen?
Rezension
"Robert Harris ist der Meister des Historischen Romans."
Portrait
Robert Harris wurde 1957 in Nottingham geboren und studierte in Cambridge. Seine Romane »Vaterland«, »Enigma«, »Aurora«, »Pompeji«, »Imperium«, »Ghost«, »Titan«, »Angst«, »Intrige«, »Dictator«, »Konklave« und zuletzt »München« wurden allesamt internationale Bestseller. Seine Zusammenarbeit mit Roman Polanski bei der Verfilmung von »Ghost« (»Der Ghostwriter«) brachte ihm den französischen »César« und den »Europäischen Filmpreis« für das beste Drehbuch ein. Robert Harris lebt mit seiner Familie in Berkshire.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 624 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.10.2013
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641108113
Verlag Random House ebook
Originaltitel An Officer and a Spy
Dateigröße 661 KB
Übersetzer Wolfgang Müller
Verkaufsrang 13223
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

Hochspannung Ende 19. Jahrhundert
von einer Kundin/einem Kunden aus Interlaken am 13.10.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Extrem spannende und fesselnde Geschichte, geschrieben aus der Sicht der Hauptperson in der Ich-Form. Dies führt zum Gefühl, mitten in der Geschichte zu stecken. Der Leser erfährt auch sehr viel über die Lebensweise und Gepflogenheiten der damaligen Zeit. Einmal mehr ein super Buch von Robert Harris, dass sich in die Reihe von "... Extrem spannende und fesselnde Geschichte, geschrieben aus der Sicht der Hauptperson in der Ich-Form. Dies führt zum Gefühl, mitten in der Geschichte zu stecken. Der Leser erfährt auch sehr viel über die Lebensweise und Gepflogenheiten der damaligen Zeit. Einmal mehr ein super Buch von Robert Harris, dass sich in die Reihe von "Aurora" und "Vaterland" einreiht.

Plötzlich verstehe ich die Zusammenhänge!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 16.04.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Beim Lesen dieses Taschenbuchs begreife ich plötzlich alle Zusammenhänge und Hintergründe der "Dreyfus-Affaire"! (Frankreich 1894). Wie Politiker und Geheimdienst in diesen Justizskandal verstrickt waren, das erzählt der Krimi von Harris ganz klar und sehr spannend.

Großartig recherchiert
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2014

Kein Krimi diesmal - stattdessen legt Harris einen fulminanten, großartig recherchierten historischen Roman vor, der vor allem durch seine Präzision und Detailgenauigkeit besticht. Er haucht den Figuren Authentizität und Leben ein und schafft so mit "Intrige" ein großartiges Lesevergnügen für jeden, der historisches Interesse ha... Kein Krimi diesmal - stattdessen legt Harris einen fulminanten, großartig recherchierten historischen Roman vor, der vor allem durch seine Präzision und Detailgenauigkeit besticht. Er haucht den Figuren Authentizität und Leben ein und schafft so mit "Intrige" ein großartiges Lesevergnügen für jeden, der historisches Interesse hat.