Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Die Ärztin: Das Licht der Welt

Ricarda Thomasius Band 1

Sternstunden der Medizin im deutschen Kaiserreich - und eine Frau schreibt Geschichte: Teil 1 der packenden zweibändigen Historiensaga um die Ärztin Ricarda Thomasius.
1876 verlässt die 13-jährige Gärtnertochter Ricarda schweren Herzens die ruhige Weite der Mark Brandenburg, um Henriette von Freystetten ins lebendige Berlin zu begleiten. Als Mündel der Komtess lernt das aufgeweckte Mädchen eine faszinierende neue Welt kennen: Die unverheiratete Frau führt in der glanzvollen Kaiserstadt ein emanzipiertes Leben, hält Salons und praktiziert als eine der ersten deutschen Ärztinnen. Tuberkulose, Bleichsucht oder Frauenleiden - Dr. Freystetten hat sich bei ihren gutbetuchten Patientinnen längst einen Namen gemacht.
Kranken Menschen zu helfen, dem Tod die Stirn zu bieten, davon beginnt auch Ricarda heimlich zu träumen. Denn um die siechen Frauen, die jenseits des Boulevards Unter den Linden in Armut leben, kümmert sich niemand. Ein selbstbestimmtes Leben, wie die Komtess es führt, ist für eine junge Frau ihres Standes zwar unvorstellbar. Aber Ricarda ist entschlossen, für ihr Glück zu kämpfen. Sie ahnt nicht, dass die herrische Komtess eigene Pläne für ihren Schützling schmiedet. Und dass Ricardas Begegnung mit einem jungen Medizinstudenten all ihre Vorsätze ins Wanken bringen wird ...
Portrait

Helene Sommerfeld ist das Pseudonym eines in Berlin lebenden Autoren-Ehepaars. Viele ihrer Romane und Sachbücher waren internationale Bestseller. Auch mit der Historien-Saga um die Ärztin Ricarda Thomasius feierte Helene Sommerfeld grosse Erfolge. Im Rowohlt Verlag erschienen bereits «Die Ärztin. Das Licht der Welt» und «Die Ärztin. Stürme des Lebens». Band 2 der im Berlin der Kaiserzeit angesiedelten Reihe stand auf Platz 1 der Bestsellerliste.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783644200364
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 2491 KB
Verkaufsrang 608
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ricarda Thomasius

  • Band 1

    87933173
    Die Ärztin: Das Licht der Welt
    von Helene Sommerfeld
    (38)
    eBook
    Fr.11.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    89387968
    Die Ärztin: Stürme des Lebens
    von Helene Sommerfeld
    (33)
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 3

    140585800
    Die Ärztin: Die Wege der Liebe
    von Helene Sommerfeld
    (60)
    eBook
    Fr.11.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
30
8
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2019
Bewertet: anderes Format

Band 1 der Trilogie um die Ärztin Ricarda Thomasius. Eine interessante und unterhaltsame Handlung. Ganz klarer Lesespass von der ersten bis zur letzten Seite.

Der Lebensweg einer mutigen Frau
von einer Kundin/einem Kunden aus Endingen am 07.08.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Dieses Hörbuch führt mich gekonnt durch die glanzvollen Tage des jungen Kaiserreichs. Es zeichnet mir ein lebhaftes Bild des Berliner Stadtlebens und ich durchlaufe beim Hören die gesellschaftliche Problematik und Tradition dieser Zeit gemeinsam mit der Protagonistin. Obwohl es um ein Mädchenschicksal geht, das ich als Hörer auf... Dieses Hörbuch führt mich gekonnt durch die glanzvollen Tage des jungen Kaiserreichs. Es zeichnet mir ein lebhaftes Bild des Berliner Stadtlebens und ich durchlaufe beim Hören die gesellschaftliche Problematik und Tradition dieser Zeit gemeinsam mit der Protagonistin. Obwohl es um ein Mädchenschicksal geht, das ich als Hörer auf dem Weg ins Erwachsenenleben begleiten darf, ist es bei weitem kein reines Frauenbuch. Die Geschichte ist rund um das Leben und den beruflichen Werdegang der jungen Ricarda aufgebaut und mich faszinierte die gefühlvolle Erzählweise, mit welcher die ersten Schritte in die weibliche Emanzipation gerade in der Medizin beschrieben wird. Gerade die Zustände in den Armenvierteln sind so detailgetreu beschrieben, dass ich beim Hören den Geruch des Schmutzes und des Elends geradezu wahrnehmen kann. Die Diskrepanz zwischen den verschiedenen gesellschaftlichen Schichten wird meiner Meinung nach bildhaft und lebendig beschrieben ohne abwertend zu wirken. Die Schicksale und Ungerechtigkeiten, denen die junge Ricarda noch nicht viel entgegenzusetzen hat, gehen mir als Hörer ans Herz. Dennoch wurde ich vom Mut der Hauptfigur, diese Grenzen zu überschreiten und mit den althergebrachten Traditionen zu brechen, regelrecht gefangengenommen. Neben all den Freundschaften, die wiederum die verschiedensten Frauen- bzw. Mädchenschicksale aufzeigen, kommt die Liebe nicht zu kurz. Etwas irritiert war ich über das vermeintliche Ende der Geschichte, denn ich hätte ein Happyend erwartet. Absolut tröstlich für mich, dass es eine Fortsetzung gibt! Die Sprecherin Beate Rysopp interpretiert die Geschichte mit gefühlvoller Stimme ohne jedoch zu übertreiben. Ein spannendes Hörbuch, dessen Fortsetzung ich sehnlichst erwarte.

Prima Reihenstart
von hoerbuchfan81 am 07.08.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Ich habe das Hörbuch verschlungen. Neben der sehr sympathischen Protagonistin Ricarda, mit der man sich gut identifizieren kann, fand ich spannend zu erfahren, wie damals im neunzehnten Jahrhundert die medizinischen Verhältnisse waren. Auch die Sprecherin Svenja Pages macht einen guten Job und hat eine sehr angenehme Tonlage. Da... Ich habe das Hörbuch verschlungen. Neben der sehr sympathischen Protagonistin Ricarda, mit der man sich gut identifizieren kann, fand ich spannend zu erfahren, wie damals im neunzehnten Jahrhundert die medizinischen Verhältnisse waren. Auch die Sprecherin Svenja Pages macht einen guten Job und hat eine sehr angenehme Tonlage. Das Ende ist ein echter Cliffhanger, ich freue mich darum schon sehr auf Teil 2, der zum Glück auch schon bei Thalia ist.