Warenkorb
 

Der Herr der Ringe

(gekürzte Lesung)

Der Herr der Ringe

Wir schreiben das Jahr 3001, Drittes Zeitalter nach der Grossen Schlacht. Im Auenland gehen merkwürdige Dinge vor. Sauron, der Böse, ist wieder erstarkt und die Schatten seines Reiches Mordor werden länger. Bald ist ganz Mittelerde vom Untergang bedroht. Sauron fordert sein Eigentum zurück: den Einen Ring, den Ring der Macht. Dieser ist unter allen Geschöpfen, stolzen Elben, klugen Zauberern, Menschen und Zwergen ausgerechnet Frodo, dem Hobbit, in die Hände gefallen. Nur er allein kann Mittelerde retten und macht sich auf zum Schicksalsberg. Und so beginnen die Grossen Jahre ...

Die kleinen Hobbits aus dem Auenland sind spätestens seit "Der kleine Hobbit" die unbestrittenen Stars der Fantasy-Literatur.

(Laufzeit: 11h 40)
Portrait
John Ronald Reuel Tolkien (1892 - 1973) hat mit seiner Romantrilogie "Der Herr der Ringe" das Genre "Fantasy" überhaupt erst geschaffen. Tolkien, geboren am 3. Januar 1892 in Südafrika, in England aufgewachsen, früh verwaist, zeigt sich schon als Kind fasziniert von alten, längst vergessenen Sprachen und Mythen. In Oxford spezialisierte sich der Stipendiat, der seit Kindertagen in seiner Freizeit zum bloßen Zeitvertreib Alphabete kreierte und neue Sprachen komponierte wie andere Menschen Musikstücke, bald aufs Altenglische und beschäftigte sich vor allem mit mittelalterlichen Dialekten der westlichen Midlands. W.A. Craigie, ein Kenner besonders der schottischen Volksüberlieferungen, führte ihn in die isländischen und finnischen Sprachen und Mythologien ein. Das Finnische wie das Walisische wurden später Grundlage für die Elfensprache im Herrn der Ringe. 1924, gerade 32 Jahre alt, wurde Tolkien als Professor für englische Sprachen nach Oxford berufen und blieb mehr als vierzig Jahre. Mit Frau und Kindern lebte er in einem schmucklosen Reihenhaus am Rande der Stadt. Tolkien ist 1973 gestorben, sein Fantasy-Land Mittelerde ist, obwohl literarisch inzwischen vielfach abgekupfert, der beliebteste literarische Abenteuerspielplatz für Kinder und Erwachsene geblieben.

Hans-Peter Hallwachs, geb. 1938, besuchte die Fritz-Kirchhoff-Schauspielschule und arbeitete danach am Thalia-Theater Hamburg, an den Münchner Kammerspielen und am Berliner Schillertheater. Daneben übernahm er Filmrollen wie den Fabian in der Kästnerverfilmung von 1979.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Der Herr der Ringe

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der Herr der Ringe
    1. Der Herr der Ringe
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Hans Peter Hallwachs, Rufus Beck, Manfred Steffen
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 15.08.2003
Sprache Deutsch
EAN 9783844503449
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 686 Minuten
Format & Qualität MP3, 686 Minuten
Verkaufsrang 334
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

endlich!

Sandra Wittwer, Buchhandlung Winterthur

Lange war die rote Gesamtausgabe von "Herr der Ringe" nur in der neuen Übersetzung lieferbar und endlich wieder in der grossartigen Übersetzung von Carroux! Ein Muss für jeden Herr-der-Ringe-Fan und solche, die es noch werden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
43
5
2
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2019
Bewertet: anderes Format

Die wunderschöne Gesamtausgabe mit der unverwechselbaren Übersetzung von Margaret Carroux. Nichts für hastige Leser, aber für Genießer der Werke vergangener Jahrhunderte.

von einer Kundin/einem Kunden am 29.05.2019
Bewertet: anderes Format

Das größte Fantasy-Epos der Weltliteratur, preisgekrönt verfilmt und an Wortgewalt, Bildhaftigkeit und Spannung noch immer unerreicht. Aber natürlich erst nach dem "Hobbit" lesen!

Wunderhübsche Jubiläumsausgabe
von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

1969 erschien die erste Ausgabe von "The Lord of the Rings" und auch nach 50 jahren ist es die beliegteste Fantasy Trilogie. Nach der Verfilmung vor knapp 20 Jahren bekam die deutsche Ausgabe der Trilogie, die zuvor von Margaret Carroux überesetzt wurde, eine Neuübersetzung von Wolfgang Krege. Diese kam jedoch nicht sonderlich ... 1969 erschien die erste Ausgabe von "The Lord of the Rings" und auch nach 50 jahren ist es die beliegteste Fantasy Trilogie. Nach der Verfilmung vor knapp 20 Jahren bekam die deutsche Ausgabe der Trilogie, die zuvor von Margaret Carroux überesetzt wurde, eine Neuübersetzung von Wolfgang Krege. Diese kam jedoch nicht sonderlich gut bei den Fans an, weil Krege sie in einer mordernen Weise übersetzen wollte. Doch nun ist die alte Übersetzung neben der Krege-Übersetzung wieder im Handel erhältlich. Und zum 50-jährigen Jubiläum kam nun eine wunderschöne limitierte Sammelausgabe raus, die alle drei Teile vereint und die drei originalen Coverillustration des Künstlers Heinz Edelmann aus dem Jahr 1969 beinhaltet. Edelmann hatte damals 1 Jahr zuvor den Beatles-Film "Yellow Submarine" gestaltet. Diese Ausgabe ist also ein absolutes Muss für jeden Herr der Ringe Fan!