Warenkorb
 

Der Anschlag

Roman


Wenn die Vergangenheit grausam zuschlägt – Stephen King schreibt die amerikanische Geschichte neu

Am 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte – wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern. Aber je näher er seinem Ziel kommt, umso vehementer wehrt sich die Vergangenheit gegen jede Änderung. Stephen Kings neuer grosser Roman ist eine Tour de Force, die ihresgleichen sucht – voller spannender Action, tiefer Einsichten und grosser Gefühle.

Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein grosses Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt. Und Al gewinnt ihn für eine wahnsinnige Mission. Jake soll in die Vergangenheit zurückkehren und das Attentat auf John F. Kennedy vereiteln, um den Gang der Geschichte positiv zu korrigieren. Und so beginnt für Jake ein neues Leben in einer für ihn neuen Welt. Es ist die Welt von Elvis und JFK, von grossen amerikanischen Autos und beschwingten Highschool-Tanzveranstaltungen. Es ist die Welt des gequälten Einzelgängers Lee Harvey Oswald, aber auch die der Bibliothekarin Sadie Dunhill, die Jakes grosse Liebe seines Lebens wird – eines Lebens, das gegen alle normalen Regeln der Zeit verstösst. Und je näher Jake seinem Ziel kommt, den Mord an Kennedy rückgängig zu machen, desto bizarrer wehrt sich die Vergangenheit dagegen – mit aller gnadenlosen Gewalt, die sich auch gegen Jakes neue Liebe richtet ...

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 13.02.12
Ein vielschichtiges Meisterwerk. Genial. Der amerikanische Originaltitel des Buches lautet 11/22/63. Ein Datum, an dem die Welt den Atem anhielt. Viele sagen, die Welt wäre eine bessere geworden, wäre das Attentat nicht passiert. Der Meister des modernen Horrors gibt darauf seine ganz eigene Antwort. Was Stephen King mit Der Anschlag präsentiert, ist ganz grosse Erzählkunst. Er vereint das Übernatürliche gekonnt mit gesellschaftlich wichtigen Themen. Es entsteht ein wahnsinnig spannendes Leseerlebnis. Jakes Erlebnis in den 1950-ern und 1960-ern sind skurril, eigenwillig, geschichtlich sehr interessant. Vor allem über Lee Harvey Oswald erfährt man eine Menge. Und Stephen King beweist, dass er ein grosser Romantiker ist. Die Lovestory von Sadie und Jake ist einfühlsam, zartbitter und voller Dramatik. Sind 1056 Seiten zu viel? Nicht bei dieser Geschichte. Hier sind es eindeutig zu wenig. Einer von Stephen Kings besten Romanen! Und das will was heissen, bei der Anzahl an unvergesslichen Werken.
Portrait
King, Stephen
Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk bekam er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem Edgar Allan Poe Award den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. 2018 erhielt er den PEN America Literary Service Award für sein Wirken, gegen jedwede Art von Unterdrückung aufzubegehren und die hohen Werte der Humanität zu verteidigen.Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag.
Zitat
"Stephen Kings neues Buch 'Der Anschlag' ist wie ein Labor, in dem er mit den Mitteln des Romans Gesellschaft, Politik und Kultur der Vereinigten Staaten untersucht - von Pop bis Literatur. (...) Stephen Kings erstaunlicher Roman ist wie kein anderes Buch, das er bisher geschrieben hat, ein Hauptwerk - ein philosophischer Zeitreiseroman."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1055
Erscheinungsdatum 23.01.2012
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-453-26754-1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 22.1/15/5.4 cm
Gewicht 1076 g
Originaltitel 11/22/63
Übersetzer Wulf Bergner
Verkaufsrang 8581
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 38.90
Fr. 38.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Die Vergangenheit will sich nicht ändern lassen. Sie ist unerbittlich...

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Ich habe sehr viel von Stephen King gelesen, leider ist lange nicht alles toll von ihm. Doch dieses hier ist einmal mehr ein Meisterwerk! In seinem neuesten Buch geht es darum, dass ein junger Mann in der Zeit zurückreist um dann Attentat an John F. Kennedy zu verhindern. Doch die Vergangenheit wehr sich mit allen Mitteln dagegen. Dieses Buch ist mal wieder grandios!

King ohne Horror

Daniela Lingg, Buchhandlung St.Margrehen

Obwohl ich die Horrorgeschichten des King liebe, ist diese Zeitreise-Geschichte zwar ohne Horror und Mystik jedoch eine sagenhaft spannende Geschichte um das Attentat 1963 auf Kennedy! Jack hat den Auftrag dieses zu verhindern und erlebt auf 1056 Seiten sehr viel und ich verrate natürlich nicht ob ihm sein Vorhaben gelingt!!! Die Tatsachen des Falls Kennedys sind sehr sorgfältig recherchiert worden und die Geschichte von Jack hätte tatsächlich so stattfinden können. Das macht alles noch interessanter finde ich! Absolut lesenswert auch für nicht eingefleischte King Fans.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
44
11
4
0
0

Spannend bis ins letzte
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenbach am 18.03.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Nunmehr ist Stephen King endgültig zu meinen Lieblingsautoren aufgestiegen, das Buch fasziniert mich absolut! Es steckt voller Ideen und regt die Phantasie an!

Ein Anschlag auf die Spannungsnerven
von einer Kundin/einem Kunden aus Niedersachsen am 01.02.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dies war tatsächlich mein erstes Buch von Stephen King und gleichzeitig auch mein erster Roman, mit einem Umfang von über 1.000 Seiten. Sein Schreibstiel war anfänglich etwas ungewohnt (Besonders die vielen in Klammern gesetzten Bemerkungen, habe ich so noch nicht gesehen), gefiel mir mit der Zeit aber immer besser. Die Story i... Dies war tatsächlich mein erstes Buch von Stephen King und gleichzeitig auch mein erster Roman, mit einem Umfang von über 1.000 Seiten. Sein Schreibstiel war anfänglich etwas ungewohnt (Besonders die vielen in Klammern gesetzten Bemerkungen, habe ich so noch nicht gesehen), gefiel mir mit der Zeit aber immer besser. Die Story ist von Beginn an sehr spannend, hat aber im mittleren Teil einen etwas längeren Durchhänger, in der die Handlung nur so vor sich hinplätschert. Vielleicht wollte der Autor damit die langwierige Wartezeit seines Protagonisten untermauern, aber für meinen Geschmack hätte er hier ein- bis zweihundert Seiten einsparen können. Das Ende ist dagegen wieder so rasant, dass ich mit Sicherheit noch weitere Bücher von ihm lesen werde.

Was geschah am 22.11.1963?
von einer Kundin/einem Kunden am 18.10.2017

Was geschah wirklich, damals, am 22.11.1963, am Tage des Kennedy-Attentats? King reist durch die Zeit und mit ihm sein Protagonist Jake Epping, um die wahren Hintergründe des Attentats offenzulegen und dieses zu verhindern. Doch wer war der Schütze? Lee Harvey Oswald, wie allgemein vermutet? Und wenn ja, war er alleine? Oder ga... Was geschah wirklich, damals, am 22.11.1963, am Tage des Kennedy-Attentats? King reist durch die Zeit und mit ihm sein Protagonist Jake Epping, um die wahren Hintergründe des Attentats offenzulegen und dieses zu verhindern. Doch wer war der Schütze? Lee Harvey Oswald, wie allgemein vermutet? Und wenn ja, war er alleine? Oder gab es etwa einen zweiten Schützen? Wer waren die Drahtzieher hinter Oswald? King mischt gekonnt geschichtliche Ereignisse mit fantastischen Elementen und kreiert auf diese Weise einen Roman, der an Spannung nicht zu überbieten ist. Beinahe nebenbei beschwört er die 60er Jahre in Amerika herauf, zeichnet das Porträt einer zutiefst gespaltenen Gesellschaft und liefert ein wunderbares Generationenporträt. Ein wirklich toller Roman, der zur vertiefenden Recherche geradezu einlädt.